» »

Penicillin gegen Infektion: Schwindel

s?iebx7n hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich plage mich schon seit 3 Monaten mit einem Husten der nicht ganz abklingen will.

Der Zustand hat sich schon sehr verbessert jedoch huste ich immernoch teilweise schleim raus und habe einen gereizten Hals und ein starkes Durstgefühl.

Mein HNO hat mir nun Penicillin verschrieben, falls es mir danach nicht besser geht käme wohl ne Magenspiegelung in frage da der Husten auch mit Magensäure zusammenhängen könnte die in die Speiseröhre fließt.

Nun zu meinem Anliegen. Ich habe heute morgen mit der Einnahme von Penicillin auf nüchternem Magen begonnen. Nur Kurz darauf machte sich ein Schwindelgefühl breit und mein Kreislauf schien sich zu schwächen. Aber dieser Zustand war nur von Kurzer dauer. Heute Mittag wieder das selbe Spiel.

Nun habe ich Angst das Medikament weiter zu benutzen, jedoch kann man ein Antibiotikum ja nicht einfach absetzen.

Wie ist eure Einschätzung? Könnte es eine allergische Reaktion sein? Es sind ja schon einige Stunden seit der 1. Einnahme vergangen und sonst habe ich keine Symptome, nur dieses unwohle Gefühl.

Viele Grüße

sieb7n

Antworten
H)asLe


Was steht denn in der Packungsbeilage zu Nebenwirkungen?

sZie}b7n


[[http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Penicillin-V-AL-1-5-M-Tabletten-A26235.html]]

Hier sind sie aufgelistet. Zu den Häufigen gehören Bewschwerden wie Hautreaktionen oder Magenbeschwerden. Kreislaufbeschwerden werden nicht erwähnt deshalb meine Skepsis.

Außerdem unter sehr selten und als möglicher Hinweis auf eine allergische Reaktion aufgelistet:

- Blutdruckabfall bis hin zu bedrohlichem Schock

EZhem6a8ligerg Nuwtzer (#C393910)


Außerdem unter sehr selten und als möglicher Hinweis auf eine allergische Reaktion aufgelistet:

- Blutdruckabfall bis hin zu bedrohlichem Schock

Das wäre aber schon bei der ersten Tablette passiert und auch sehr kurz nach der Einnahme.

Also mach dir wegen einem allergischen Schock keine Sorgen.

Es kann aber schonmal sein, dass man sich nach AB-Einnahme etwas schlapp fühlt. Solange Du sonst keine Probleme hast/bekommst, würde ich es einfach weiternehmen und vorallem viel trinken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH