» »

Erschöpfung und Muskelschmerzen

R0iGekzeO0x5


Hallo,

mir ging es monatelang genauso wie dir.....und: Weiß der Arzt nicht aus noch ein, kann es nur die Psyche sein....aber:

Letztlich war/ist es eine mittlerweile chronische Borreliose. Ich kann dir nur dringend empfehlen dir einen auf Borreliose spezialisierten Arzt zu suchen. Die deutsche Borreliose Gesellschaft verfügt über entsprechende Adressen und hilft weiter.

Gern kannst du dich auch per PN bei mir melden.

LG und alles Gute für dich,

S~chwGindelmli6exse


Ich hab schon einen und auch schon 3 Antibiosen hinter mir. Es wird aber ehr noch schlimmer. Wenn man nur nach den Blutwerten gehen würde, würde man nicht behandeln nur weil ich mich schlecht fühle wird noch was getan. Ich bin mir nun auch nicht mehr so sicher ob es von der Borreliose kommt.

Gestern hatte ich den ganzen Tag Herzrythmusstörungen. Die waren heute fast wieder weg, dafür wieder totale Erschöpfung und Muskelschmerezn im Rücken. Ich hab vor erschöpfung gezittert und hatte einen Puls von um die 100.

Ich halt das nicht mehr aus. Bekomme nichts mehr hin.

_+Nixxe_


Herzrythmusstörungen und Erschöpfung kommen auch bei Schilddrüsenerkrankungen vor.

Der TSH ist nicht aussagekräftig.

Nochmals: Du brauchst die Werte die wir bereits nannten – insbesondere die Antikörper.

Wenn Du es in die Arbeitszeit nicht planen kannst, dann bist Du eben einen Tag krank oder nimmst Urlaub.

Wenn der Arzt sich weigert, dann kannst Du selbst in ein Labor gehen und den Test selbst zahlen.

Ich weiss nicht wo Du wohnst.....aber Labore gibt es überall.

Ohne diese Werte bleibt es so wie es momentan ist – so wie du es nicht mehr aushalten möchtest.

*:)

Spchwipndelxliese


Ich habe auch seit Tagen so Schleim im Hals. Kann das auch schilddrüse sein'?

kanig$i


Schade das es hier nicht mehr weitergegangen ist. Ich habe leider die identischen Symptome, komme aber leider auch nicht weiter. Stecke gerade in der dritten Antibiotika Therapie, aber ich frage mich mittlerweile selbst ob das der richtige Weg ist ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH