» »

Herpes genitalis oder doch was anderes?

GNroß?er0q9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit 2 Wochen eine Veränderung an meinem Penis – insbesondere an der inneren Vorhaut – bemerkt. Es ging los mit von Tag zu Tag zunehmenden Schmerzen und Rötungen und dann auch eitrigen(?) und schmerzhaften/sehr stark brennden Bläschen und z. T. auch die stark geröteten Bereiche um die Bläschen. Vor 11 Tagen war ich dann bei einem Hausarzt/Allgemeinmediziner, weil das Brennen – hab aber kein Brennen beim Wasserlassen, sondern nur bei Kontakt mit den Bläschen/roten Stellen – immer stärker wurde und er diagnostizierte einen "Ulcus molle" (Fehldiagnose??). Auf jeden Fall bekam ich daraufhin ein Antibiotikum – 500 mg Ciprofloxacin (10 Tabletten á 50 mg). Dieses nahm ich dann 5 Tage lang ein, aber in meinem Intimbereich wurde es nach den 5 Tagen noch ein bisschen schlechter und überhaupt NICHT besser! Nun ging ich deshalb vor 6 Tagen zu einem Hautarzt, der meinte, dass ich keinen "Ulcus molle" und auch keinen Pilz oder Syphilis habe. Laut ihm soll ich entweder keine bakterielle/virale Vorhautentzündung haben oder evtl. Herpes genitalis, aber er war sich da überhaupt nicht sicher. Einen Abstrich fand er aber nicht nötig zu nehmen, wie auch der Hausarzt vor 11 Tagen nicht :|

Irgendwie komme ich mir dumm vor, weil der Hautarzt mir vor 6 Tagen Sitzbäder verschrieb mit dem Badezusatz "Tannolact" (Wirkstoff: Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat, sulfoniert, Natriumsalz) und eine Salbe und das alles lediglich meine Schmerzen/mein Brennen an der Vorhaut reduziert hat, aber nicht die Eiter(?)-Bläschen und roten Bereiche. Von gestern auf heute ist zudem meine Vorhaut auf der einen Seite (siehe Bild) nochmal kräftig angeschwollen.

Hat denn von euch vielleicht schon mal jemand eine Erkrankung, wie meine jetzige, gehabt? Oder was könnte es sonst noch für eine Erkrankung sein oder meint ihr, dass ich Herpes genitalis habe – sieht der sooo aus, und wenn ja, was kann man dagegen in der akuten Phase noch so tun und wie lange dauert es, bis er wieder abklingt?

[[http://s1.directupload.net/images/131225/6x57mmcs.jpg]]

[[http://s1.directupload.net/images/131225/wf3gksgk.jpg]]

[[http://s1.directupload.net/images/131225/bc6pbdho.jpg]]

Antworten
trsun\ami_xxe


Hi,

warst du bei einem Hautarzt mit Erweiterung Venerologie ? (Geschlechtskrankheiten)

Ich habe so etwas noch nicht gesehen, deswegen würde ich evtl nochmal zu einem 3. Arzt gehen.

also Hautarzt incl. Venerologie oder wenns nicht zu weit weg ist, in eine Uniklinik mit diesem Fachgebiet.

Gute Besserung

*:)

GFroßnemr09


Hallo tsunami_xe,

ich denke mal. Sollte nicht nahezu jeder Hautarzt auch die Venerologie beherrschen?

Ich denke, dass es wohl am sinnvollsten ist, noch zu einem dritten Arzt zu gehen (ich pass mal bei der Bezeichnung Venerologie auf). Sind die Unikliniken denn i. A. besser? Ansonsten muss ich mal schauen, wer jetzt am Freitag überhaupt so auf hat. Ansonsten kann ich mir im neuen Jahr noch ne 4. Meinung einholen, wenn's dann immer noch nicht weg ist.

Aber denkst du oder jemand anderes, ob das nach Herpes genitalis aussieht oder nicht??

Danke. Ich hoffe sehr, dass es mir bald besser geht. Die 2 Wochen waren z. T. ganz schön anstrengend.

t!sunsamki_xe


Sind die Unikliniken denn i. A. besser?

Ich kann nur von meinem Fall ausgehen und ja, die Uni die mich behandelt, ist schon "state of the art"

Vor allem sind sie nicht knipsig was Rezepte und teure Medi´s angeht.

Wenn das bei mir so aussehen würde, würde ich ASAP in eine Notaufnahme gehen.

Hattest du ungeschützen Geschlechtsverkehr mit einem neuen Partner ?

G}roßxer09


Hattest du ungeschützen Geschlechtsverkehr mit einem neuen Partner ?

Ja, den hatte ich dummerweise gehabt – 4 Tage bevor ich die ersten Veränderungen bemerkte, sind jetzt also schon fast 3 Wochen her.

i`sabeBllchen60f0


ich würde morgen in die nächste hautklinik in deiner nähe fahren und die symptome schildern. sieht nicht gut aus.

zudem würde ich danach mal die frau fragen, ob bei ihr alles okay ist.

Gwroßerx09


Ich war heute im Krankenhaus in der Abteilung Hautklinik.

Diagnostiziert wurde diesmal eine Balanitis (Entzündung der Eichel und Vorhaut) und ich bekam diesmal Canesten- und Linola-Creme aufschrieben zum Auftragen im Wechsel.

Heute konnte irgendwie kein Abstrich gemacht werden, meinte der Arzt. Soll dann am Montag gemacht werden und dann gehen, um nochmal zu schauen, ob nun Herpes genitalis bei mir vorliegt oder nicht. Auch Arzt Nr. 3 war sich keineswegs sicher, was die Ursache für meine Entzündung ist :-(

PS: Zwischen Weihnachten und Neujahr krank zu sein, ist nicht empfehlenswert. Das wünsche ich irgendwie keinem!

t2sunaPm1i_xxe


Hallo Großer09,

schaut es heute nach der Canesten Salbe schon besser aus oder unverändert ?

Blut abgenommen worden im Krankenhaus ?

Hast du deinen Partner mal kontaktiert und gefragt ob bei ihr/ihm alles in Ordnung ist ?

Zwischen "den Jahren" krank werden ist immer schitte, Notbesetzung und so...

Drück weiterhin die Daumen und meld dich mal wie es weitergeht

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH