» »

Eiterbeule seitlich am Fingernagel

xpykr]a{nk hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hab seit gestern oder vorgstern wahrscheinlich eine Eiterbeule seitlich am Fingernagel. Sie ist angeschwollen und heiß, näher am Fingernagel ist auch ein kleiner grünlicher punkt. Ich hatte im internet schon geschaut, dort empfehlen sie laugenseife aber ich wollte am besten nochmal einen richtigen Arzt fragen. Muss ich damit zu meinem Hausarzt, so schlimm sieht das nicht aus. Ich könnte auch ein Foto hochladen wenn das erlaubt ist. Ich hoffe mir kann hier einer helfen..

Antworten
x2ykrVaxnk


Ich wollte noch hinzufügen das ich grade meinen finger in warmen Wasser mit kern seife getaucht habe für 10min und danach hab ich bepanthen wund und heilsalbe drauf gemacht ich hoffe das hilft etwas kann den hier niemand ne kurze Antwort geben ?

Swka'rabuaeNus9x4


Ist dir da vielleicht ein Holzsplitter rein gekommen oder ein Stachel von nem Kaktus oder so?

An sich schon mal ne gute Idee mit der Kernseife, aber ein Arzt wäre eine noch bessere Idee... klingt... eklig. ":/

PTfif]ferli$nxg


Sowas hatte ich auch schon mal (mit einem Messer beim Frühstück geschnitten). Ich habe (unter ärztlicher Aufsicht) abwechselnd mit Zugsalbe und Betaisodona behandelt und nach einigen Wochen war es verheilt. Die Verheildauer halte ich allerdings nicht für vergleichbar, weil ich in der Zeit mit einer Blutvergiftung (nicht von der Wunde ausgehend) im Krankenhaus lag.

P'fi4ffeVrliang


Mein Rat also: geh zur Apotheke und kauf dir zum Beispiel Ilon Abszess Salbe oder etwas Vergleichbares. Nur mit Bepanthen wirst du nicht weiterkommen.

x:ykrbanPk


Ich kann mir nicht erklären wie das passiert ist, es kann sein das ich mir vor paar tagen beim Nägel schneiden in die Haut geschnitten hab muss ich demnächst mehr aufpassen. Welche Salbe wäre den zu empfehlen ich hab irgentwo gelsen Zink salbe oder so ? Und wie gesagt das sieht nicht eklig aus oder so ist ein ganz normaler finger nur angeschollen ich bin eigentlich auch sehr sauber und versteh gar nicht wie das passieren konnte das erste mal ... :(v

Sbkadrajbaeuxs94


Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass Ringelblumenextrakte helfen. Salbe nicht immer, aber wenn ich z. B. offene Wunden habe (blöde Wundheilung durch Untergewicht) und Entzündungen, dann leg ich auch mal gern einen aufgebrühten Beutel Ringelblumentee drauf und, wenns halt die Finger betrifft, in die lauwarme Tasse hängen... ":/

Mir hilft das immer sehr gut und schnell.

Aber solltest du da einen Fremdkörper drin haben muss der natürlich raus, bevor was ernsthaft helfen kann...

mvnexf


Foto wäre gut, um zu beurteilen, wie stark es ist. Wenn ich einen Nagel unsauber geschnitten habe, der beim Waschen blöd ins Nagelbett piekt und sich ein bisschen Eiter bildet, geh ich da eigentlich recht rabiat vor heißt: Aufstechen, rausdrücken, nächsten Tags ists weg :=o Das ist jetzt aber keine Empfehlung an dich. Als Zugsalbe ist Ichtholan gut, 20% sollte genügen.

xEykr/axnk


Ja 2min lade kurz ein Foto hoch

x-ykrxank


[[http://s14.directupload.net/file/d/3493/nqgk3iw5_jpg.htm]] Das hier sollte gehen

mrnef


Jep, der Zweite funktioniert :) Da würd ich wohl zu Zugsalbe raten, so wild sieht das nicht aus. Ich käme eher nicht auf die Idee, mit sowas zum Arzt zu gehen. |-o

x`ykraxnk


Naja ich bin ja kein experte deswegen frag ich erstmal hier hab heute schon ein paar bilder gesehen die mir etwas angst gemacht haben, das mein finger vielleicht auch so wird. Ok was soll ich denn am besten machen ? Zugsalbe wie lange verwenden ? muss ich irgentewas auf piksen damit das Eiter raus kann ?

nla*nchen


Ehrlich gesagt hätte ich wie mmf gehandelt. :=o

erst in warmen Wasser aufweichen lassen und dann mit einer sterilen Nadel dran

Mit Bepanthen würd ich da nicht unbedingt rumwerkeln. Dann doch mit Zugsalbe und Betaisadona.

mLa>ripoxsa


So etwas hatte ich vor kurzem auch einmal.

Betaisadoa-Salbe 2xtäglich, nachts etwas dicker, etwas herumwickeln – und nach zwei Tagen ist Ruhe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH