» »

Gynatren-Impfung

IVvonn"exV


Gynatren-Impfung

Hallo,

ich habe mir vor einer Woche die erste Gynatren-Spritze von drei geben lassen, fühle mich etwas erkältet etc. Meine Ärztin meint das sei normal.

Weiß jemand wie lange man nach der letzten Spritze (also nach der dritten) warten sollte mit einer Schwangerschaft? Habe leider vor drei Monaten mein erstes Baby verlorenhttp://www.med1.de/_logo/s13.gif

[[http://www.med1.de/_logo/s13.gif]] , wünsche mit jedoch so sehr ein Baby. Leider habe ich auch in regelmäßigen Abständen mal mit dem Pilz zu tun, leider auch in der SS (war aber wohl nicht der Auslöser für die FG). Habe mich dann dazu entschlossen vor einer neuen SS die Impfung machen zu lassen. Kann mir jemand helfen ??? ??? ?

[[http://www.med1.de/_logo/s10.gif]]

IvonneV

c/h_icad/elsoxl


Hallo

Ich habe mal bei der Suchfunktion Gynatren eingegeben und bin nun hier gelandet!

Weiter oben habe ich einen Bericht von Maisi gelesen, die darauf hingewiesen hat, dass die Pille das Scheidenniveau neutralisiert, damit quasi anfälliger gegen Pilze macht! Auch ich leide darunter...

Vorgestern war ich beim Gyn. Ich habe ihr erzählt, dass ich nach dem letzten Versuch vor einigen Monaten, die Pille zu nehmen, nach wenigen Tagen eine so heftige Infektion bekommen habe, dass ich sie sofort wieder absetzen musste! (Damals bin ich zu einer Vertretung von ihr in eine andere Praxis gegangen, das sie zu dem Zeitpunkt Urlaub hatte!)

Wisst ihr, was mir meine Ärztin gesagt hat? Sie hat mich ausgelacht und meinte energisch, dass das Zufall war- Pille und Pilze! Angeblich würde die Pille nichts damit zu tun haben, da ja sooooooooooooo viele Frauen die Pille nehmen blablabla!

Ich war richtig genervt von meiner Gyn!!!!

Naja, ich war übrigens bei ihr, da ich schon wieder eine Infektion habe, dieses Mal aber mit Bakterien (nach einer langen Antibiotikabehandlung) :-(

Ich habe sie dann auf Gynatren angesprochen und sie ist sofort ins Schwärmen geraten, dass das eine gute Sache sei etc...

Ich frage mich nur: warum hat sie es nicht von selbst vorgeschlagen ??? Seit 3 Jahren LEIDE ich darunter :-(

Um auf den Punkt zu kommen: ich habe mich sofort impfen lassen. Mal sehen, ob und wie es wirkt! Ich werde weiter berichten, wenn die nächsten Spritzen kommen :-(

Bei mir hat die Spritze kein bisschen weh getan! Es hat nicht mal gebrannt... Nach einigen Stunden hat dann meine ganze linke Seite des Hinterns geschmerzt (ohne Schwellung). Nach 2 Tagen ist es nun besser...

Kann es kaum erwarten, die nächsten Spritzen zu bekommen :-/

LG Chica

cehicSadel|soxl


So, Gynatren die 2te 8-)

Ich war eben gerade beim FA und habe die zweite Spritze bekommen! Dieses Mal tat es doller weh als die erste :°( Meine Pobacke brennt es kribbelt sogar in meinen Füßen :-( Ich ahne schon: Die nächste Nacht wird schlaflos enden *aua* |-o Wie soll dann erst die dritte Spritze werden ???

Ich fühle mich trotz allem gut und hoffe, dass das Zeug tatsächlich wirkt!

G!reehnEyexs


chicadelsol hatte das selbe wie du bis ich mich geimpft habe...und tadaaaaaaaa es hat gewirkt nach fast einem jahr jeden monat pilz bin ich seit 3 monaten frei!kann endlich wieder uterwäsche tragen ohne das es brennt nur ab und zu nochmal....habe auch eine shcöne creme mit der ich mich täglich eincreme damit die haut wuieder abheuilt...musste 8 mal pilzmittel nehmen da kann man sich denken wie kaputt dort alles war....pille habe ich auch gewechsek usw....wenn jemand mehr tipps möchte wie ich es geschafft habe KLOPF AUF HOLZ fragt bitte mich...ich weiss 3 monate is net so lang aber dass ich das 3 mal nach den atgen keinen pilz hatte ist für mich ein enormer erfolg....ich wünsche euich alles liebe wir können es alle schaffen!

c>hicIadelxsol


Ja Greeneyes,

ich nehme gerne alle Tipps entgegen!

Welche Creme nimmst du denn zum Eincremen??

Und welche Pille nimmst du?? Habe auch schon einige ausprobiert- ohne Erfolg! Die Pilze sind immer wieder gekommen, mit der Pille noch doller als ohne :-( Vielleicht wird ja jetzt alles besser nach den Gynatrenimpfungen!

Die Hoffnung stirbt zuletzt! Chica 8-)

GdrevenEEy$es


allllllllllso meine erste Pille war Monostep..wegen pickel habe ich die dann gewechselt auf valette....dann wieder zurück auf monostep weil ich meine Tage nicht bekam...dann hatte ich unterleibsschmerzen nahm dann Belara tada hatte super tolle haut und haare....dann bekam ich eine blasenentzündung die mit antibiotika behandelt wurde...und dann das erste mal einen Pilz..ok dachte ich der geht wieder weg..aber da ich seitdem ich mein auto habe kein sport mehr mache nicht wirklich fit bin, bekam ich bald wieder nen Pilz und das ging dann immer so weiter saß echt heulend beim fa..die meinte nur es geht irgendwann weg ...habe auch tabletten bekommen aber leider immer nur eine nie mehr! Fand ich total assig weil ich so gelitten habe...dann habe ich noch zweimla pille gewechselt auf desmin 30 und desmin 20 weil ich starke schmerzen im bereich der blase hatte wurde sogar ins Krankenhaus eingeliefert wegen verdacht auf blinddarmentzündung...naja das ging dann immer so weiter hatte kein bok mehr auf mein leben! bin dann zum urologen gegangen und dort wurde ein abstrich gemacht weil meinen mumu feuerrot war und eine Blasenspiegelung....der abstrich war NEGATIV!JUHU...Muss sagen dass ich dort auch schon geimpft war aber das wunde und kaputte gefühl immer noch da war...wusstest du da sman nicht mehr als 4 mal im jahr diese pilzmittel nehmen darf?? steht in der beilage ich bekam ein schrek weil ich die immer und immer wieder nehmen musste...Naja nehme nun seit 2 Monaten Urovaxum die stärken das Immunsystem..denke mal das hat auch dazu beigetragen dass ich ihn los bin....die nimmt man insgesamt ein halbes Jahr das sind e coli bakterien die auch gegen Bakterien im darm sind die die entzündungen auslösen! ( also in der blase)

so.....habe jetzt seit paar Monaten wieder meine alte Pille Monostep die Östrogenkombi hat sich zwa net verändert wie es immer alle meinen es muss das, aber sie ist sonst anders dosiert als belara..hautpillen tragen laut netz zu Pilzen bei...

was habe ich sonst gemacht? Naja nachdem ich 6 wochen depressionen hatte und heulend im bett lag bin ich noch zum Hautarzt gegangen dort wurde eine allergie gegen stoffe die in duschgels sind festgestellt....deshalb hatte ich auch immer ein Brennen! Nie ein jucken..ich dachte immer es wäre ein Pilz und daher habe ich mir selber oft mittel geholt was eion riesen Fehler war! ALSO MIT JEDEM PILZ ZUM FA!!!man kann sich auch kaputtbehandeln....*heul*

heute geht es mir wirlkich gut nach so langer zeit! jeden Monat nach der regel war er da,..habe auch die pille immer länger genommen um einen Monat ruhe zu haben!....nun beginnt mein leben von neuem ich mache sport, esse kaum süßigkeiten, trinke brotttrunk und das wichtigste _ ich lasse mein Leben davon nicht mehr beeinflussen!und während den tagen nehme ich tampons UND Binden! aber immer shcön wechseln..konnte kaum noch tampins tragen aber jetzt geht es wieder...frag deine fa mal nach einer Östrogensalbe! das baut da smilieu auch wieder auf wennn du schmerzen beim sex oder tampontragen hast!

hast du noch mehr fragen'helfe dir / euch gerne da ich selber weiss wie leidvoll das ist und wie schwer man aus diesem teufelskreis wieder rauskommt-.....!!!!!!!!!!!

denkt dran

GureenE"yes


allllllllllso meine erste Pille war Monostep..wegen pickel habe ich die dann gewechselt auf valette....dann wieder zurück auf monostep weil ich meine Tage nicht bekam...dann hatte ich unterleibsschmerzen nahm dann Belara tada hatte super tolle haut und haare....dann bekam ich eine blasenentzündung die mit antibiotika behandelt wurde...und dann das erste mal einen Pilz..ok dachte ich der geht wieder weg..aber da ich seitdem ich mein auto habe kein sport mehr mache nicht wirklich fit bin, bekam ich bald wieder nen Pilz und das ging dann immer so weiter saß echt heulend beim fa..die meinte nur es geht irgendwann weg ...habe auch tabletten bekommen aber leider immer nur eine nie mehr! Fand ich total assig weil ich so gelitten habe...dann habe ich noch zweimla pille gewechselt auf desmin 30 und desmin 20 weil ich starke schmerzen im bereich der blase hatte wurde sogar ins Krankenhaus eingeliefert wegen verdacht auf blinddarmentzündung...naja das ging dann immer so weiter hatte kein bok mehr auf mein leben! bin dann zum urologen gegangen und dort wurde ein abstrich gemacht weil meinen mumu feuerrot war und eine Blasenspiegelung....der abstrich war NEGATIV!JUHU...Muss sagen dass ich dort auch schon geimpft war aber das wunde und kaputte gefühl immer noch da war...wusstest du da sman nicht mehr als 4 mal im jahr diese pilzmittel nehmen darf?? steht in der beilage ich bekam ein schrek weil ich die immer und immer wieder nehmen musste...Naja nehme nun seit 2 Monaten Urovaxum die stärken das Immunsystem..denke mal das hat auch dazu beigetragen dass ich ihn los bin....die nimmt man insgesamt ein halbes Jahr das sind e coli bakterien die auch gegen Bakterien im darm sind die die entzündungen auslösen! ( also in der blase)

so.....habe jetzt seit paar Monaten wieder meine alte Pille Monostep die Östrogenkombi hat sich zwa net verändert wie es immer alle meinen es muss das, aber sie ist sonst anders dosiert als belara..hautpillen tragen laut netz zu Pilzen bei...

was habe ich sonst gemacht? Naja nachdem ich 6 wochen depressionen hatte und heulend im bett lag bin ich noch zum Hautarzt gegangen dort wurde eine allergie gegen stoffe die in duschgels sind festgestellt....deshalb hatte ich auch immer ein Brennen! Nie ein jucken..ich dachte immer es wäre ein Pilz und daher habe ich mir selber oft mittel geholt was eion riesen Fehler war! ALSO MIT JEDEM PILZ ZUM FA!!!man kann sich auch kaputtbehandeln....*heul*

heute geht es mir wirlkich gut nach so langer zeit! jeden Monat nach der regel war er da,..habe auch die pille immer länger genommen um einen Monat ruhe zu haben!....nun beginnt mein leben von neuem ich mache sport, esse kaum süßigkeiten, trinke brotttrunk und das wichtigste _ ich lasse mein Leben davon nicht mehr beeinflussen!und während den tagen nehme ich tampons UND Binden! aber immer shcön wechseln..konnte kaum noch tampins tragen aber jetzt geht es wieder...frag deine fa mal nach einer Östrogensalbe! das baut da smilieu auch wieder auf wennn du schmerzen beim sex oder tampontragen hast!

hast du noch mehr fragen'helfe dir / euch gerne da ich selber weiss wie leidvoll das ist und wie schwer man aus diesem teufelskreis wieder rauskommt-.....!!!!!!!!!!!

denkt dran

mzick{y64


Gynatren:Infektionen und co.

hallo alle zusammen!

seit einigen wochen lese, stöbere und wundere ich mich über all die erfahrungen die hier so ausgetauscht werden können! zum einen empfinde ich das internet wohl als die genialste erfindung der letzten 20 jahre und zum anderen kommt es mir vor als war noch nie so viel wissen für uns "normal sterbliche" zugänglich wie heut! es ist aber auch notwendig! wenn ich lese wie viele jahre frauen LEIDEN und solche infektionen als so geringfügig eingeschätzt werden, dass medikamente diesbezüglich nicht einmal von den kassen bezahlt werden! vor 10 jahren war es nicht einmal möglich sich ohne rezept ein scheidenpilzpräparat aus der apo zu holen und jetzt ist es für betroffene fast schon eine art regel sich mit mitteln aus der apo zu versorgen! ich brauche doch heute keinen arzt mehr, der mir erzählt ich hätte eine infektion! das weiss ich leider auch alleine! auch meine FA gab mir AB, riet mir zu joghurt ob´s und schickte mich döderlein kaufen. nix half von dauer, ein paar wochen später war es wieder da! weniger ein pilz als bakterien, nicht desto trotz suchte ich in büchern und im internet nach allen möglichen ursachen ( man fühlt sich ja ohnehin schon lausig) und fand ne ganze menge interessantes, z.b. dieses forum! heute habe ich mir die gynatren geholt und wurde auch schon gepiekst, in den oberarm. ein bisschen muckeln tut es aber nicht schlimmer als eine tetanus. guter dinge bin ich allemal, denn von der ganzen chemie hab ich die nase voll! fakt ist, dass das scheidenmilleu und u. u. auch der darm keine bzw. nicht genügend milchsäurebakterien besitzt, anstatt mit chemie das was noch vorhanden ist gänzlich zu zerstören muss mann das gute, sprich der milchsäure helfen sich zu vermehren. das geschieht auf verschiede arten. wenn also der ph wert steigt, steigt auch das risiko eines infektes. hier einige artikel auszüge die sehr wissenswert sind!

[[http://www.bdsm.at/helene/feminin_sexualhygiene.htm]]

(Die gesunde Scheidenschleimhaut hat einen PH-Wert von 4 bis max. 4,4. Das ist ein Wert, in dem die meisten Bakterien und Pilze trotz des von ihnen bevorzugten feucht-warmen Klimas nicht überleben können. Die gesundheitspolizeiliche Funktion hat der hier beheimatete Lactobacillus acidophilus, der die Milchsäure in der Scheide Produziert und das saure Klima aufrecht erhält.

Der PH-Wert der Scheide lässt sich ganz leicht selbst testen. Dazu wurde ein Produkt entwickelt, der CarePlanVpH-Testhandschuh. Er ist problemlos in Apotheken erhältlich. Nahezu genau so einfach aber wesentlich billiger ist es sich einen Latexhandschuh überzuziehen und einen Teststreifen (Indikatorstäbchen)

!!!!!!Acilit der Firma Merk für den PH-Bereich 0-6 kurz einführen, Ergebnis vergleichen, fertig. Die Stäbchen erhält man im Laborhandel. Meistens befindet sich eine Firma die diese Produkte vertreiben in der Nähe von großen Spitälern und medizinischen Unis.!!!!!

[[http://frauen.qualimedic.de/Entzuendungen_scheide.html]]

(Normaler Scheidenausfluss und pH-Wert

Im "normalen" Scheidenausfluss befindet sich eine Vielzahl verschiedener Bakterien, zwischen denen ein Gleichgewicht besteht. Der normale Ausfluss ist geruchsneutral und besteht vorwiegend aus Laktobazillen (60 – 90 %) und abgeschilferten Scheidenzellen. Unter dem Einfluss der Östrogene wird von den Scheidenzellen gebildeter Zucker (Glykogen) zu Milchsäure vergoren. Dieser Vorgang wird durch Laktobazillen, die sogenannten Döderleinschen Stäbchen unterstützt. Deshalb ist das Scheidenmilieu normalerweise sauer.

Der pH-Wert liegt normalerweise bei 3, 8 – 4,5. Das wirkt hemmend auf andere Bakterien, nicht aber auf Hefen (Pilze). Östrogene haben einen Einfluss auf das biologische Gleichgewicht in der Scheide.)

[[http://www.gynaktuell.de/text.php3?thema=3&artikel=49&seq=1&la=de]]

(Die bakterielle Vaginose oder Aminkolpitis

Die Erreger der bakteriellen Vaginose, oder auch Aminkolpitis sind Gardnerella vaginalis und verschiedene Anaerobier in hoher Keimzahl (107 bis 105 /ml). Hierbei wechselt die Zusammensetzung der Bakterien, meist 3 - 6 verschiedene Arten. Häufige Anaerobier sind Bacteroides spez., Peptococcusarten, Fusobacterium nucleatum (Buttersäuregeruch), u.a.

Während Gardnerella vaginalis bei etwa 40 % aller Frauen auch in höherer Keimzahl (> 105 / ml) nachweisbar ist, sind Anaerobier ohne Gardnerella in hoher Keimzahl kaum in der Vagina anzutreffen. Diese scheinen durch bestimmte Stoffwechselprodukte von Gardnerella vaginalis in ihrer Vermehrungsfähigkeit gefördert zu werden. Es kommt zu einer Reduktion der Laktobazillen. Dies wird zusätzlich durch alkalisierende Ereignisse wie nekrotisches Gewebe, Blutungen oder Östrogenmangel begünstigt.

Eine weitere Ursache für die Enstehung einer Aminkolpitis, insbesondere der rezidivierenden, ist die Besiedlung der Vagina mit atypischen, sog. falschen Laktobazillen. Diese sind in ihrem Stoffwechselverhalten anders und produzieren häufig kein Wasserstoffperoxid.)

in reformhäuser kann man genau diese bakterien in form von joghurtfermente FRISCH kaufen und seine eigenen döderlein produzieren! damit kann ich leider nur den pilz besiegen nicht jedoch die aminkolitis, wenn auch nur auf ganz kleiner flamme aber sie bleibt. zumindest aber stärke ich preisgünstig meine flora und meine abwehrkräfte. ich hoffe auf die wirkung von gynatren!

es ist unglaublich wieviel vertrauen wir den ärzten in sachen unserer gesundheit schenken! wenn diese art "wehwehchens" keine krankheiten sind was ist denn dann gesund? ich gehe doch auch nicht zu einem rechtsanwalt und lese ihm die für mich relevanten paragraphen vor! FAZIT, wir müssen noch viel mehr lesen und austauschen um zu wissen was mit unserem körper geschieht!

SCHÖN, dass es menschen gibt die solche seiten entstehen lassen! weiter so!

m`ickRy64


und noch was....

die stäbchen hab ich mir in der apo geordert 100stk für 10 €, das reicht für ein weilchen. wer mag kann zusätzlich auch lapachotee trinken.

[[http://www.lapachotee.info/]]

Lapachol, benannt nach dem argentinischen Lapacho-Baum weist eine antineoplastische Aktivität auf. Das heißt: Lapachol wird eine gewisse "Anti-Tumor-Wirkung" zugeschrieben. Neben Lapachol wurden weitere bedeutsame Substanzen mit antibakteriellen und virentötenden Wirkungen in den Lapacho-Bäumen isoliert und identifiziert.

[[http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/essen/tee/2004/05/12/]]

So nun hab ich genug fürs erste mal geschrieben :o)!

cRhiczad]elsoxl


Gynatren Nr. 3 ist geschafft 8-)

Diesmal hat es kein bisschen weh getan, Glück gehabt!!

Bin übrigens gerade erkältet und normalerweise hätte ich auch schon längst im Intimbereich eine Infektion bekommen, doch dem ist nicht so! Da unten ist es leicht gereizt, aber stabil! Anscheinend wirkt Gynatren ganz gut bei mir! *freu*

Nur wie es längerfristig aussieht, das ist die Frage!

Unsicher, aber zuversichtlich, Chica 8-)

PS: Hoffentlich kann ich heute Nacht schlafen :-(

LYileVbi


Impfung trotz akuten Beschwerden?

Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung damit gemacht sich trotz akutem Pilzbefall oder Entzündung impfen zu lassen.

Meine FÄ meinte ich soll lieber abwarten bis ich Beschwerde frei bin, aber dies ist bei mir vielleicht mal an zwei drei Tagen im Monat der Fall.

Bin jetzt etwas ratlos was ich machen soll, will mir ja nicht mehr antun als nötig.

Was tun ???

cYarolin8chen2x93


seit einem jahr schmerzen

hallo ich bin neu hier und ziemlich verzweifelt.

ich habe vor etwa 2 jahren mit der pille angefangen leios... shcon nach 2-3 monaten bekam ich die erst pilzinfektion darauf folgten weiter ich dachte das wird doch auch irgendwann mal aufhören immer wieder hat mir meine fa neue anti pilz salben verschrieben aber nichts hat sich geändert. dann nach gut einem dreiviertel jahr habe ich die pille gewechselt femigoa..daraufhin blieben die pilzinfektionen aus aber ich bakam dann nach kurzer zeit schmerzen beim "tragen" eines tampons und natürlich auch beim sex... meine fa hat dann meinen eisenwert gecheckt welche zu tief ist...ich nehme jetzt eisentab. hat aber an der ganzen sache nichts geändert... immernoch kein sex (mein freund ist gott sei dank verständnissvoll) dann shcickte mich meine fa zum hautarzt vielleicht hab ich ja irgendeine allergie aber negativ... als ich dann verzweifelt bei meiner fa auftauchte wieder einmal meinte sie vielleicht liegt das ganze ja auch an der pille und verschreib mir dann die belara... aber wieder keine veränderung... heute hab ich bei ihrer vertretung meine letzt gynarten bekommen diese hatte keine ahnung warum ich die impfung bekomme... ich hab ihr dann erklärt das ich schmerzen beim sex und mit tampons habe... dann meinte sie ja aber da nützt ja die impfung nichts ich war dann natürlich mal geschockt... "wieder alles für den arsch?" jetzt habe ich in 2 wochen einen termin sie meinte wir werden uns jetzt mal meinen östrogenspiegel anschauen

ich hoffe das mir diesesmal geholfen werden kann.....

falls jem tips hat postet sie bitte im forum danke :-)

cihTicadLelsoxl


@Caro

Ich mache fast das gleiche wie du durch! Schau dir mal diesen Faden an, wie vielen anderen es ähnlich geht!

[[http://med1.de/Forum/Gynaekologie/292/]]

Da kannst du ein bisschen lesen und dir viele Tipps sammeln!

c)hica@delsLol


PS: Meine Geschichte hier:

[[http://med1.de/Forum/Gynaekologie/292/177/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH