» »

Abszess entzündet sich immer wieder

BMig"BanSgJulxe


nein, gut sieht es nicht aus. zu nähen kann man es aber auch nicht.

nein, das weiße sind fibrinbeläge, die nicht abgingen. sonst hätte man zu viel granulationsgewebe zerstört. da ist kein eiter. der arzt meinte, es sei nicht (mehr) entzündet.

R>he lia


Sieht nicht gut aus. Und zumindest auf dem Bild schon noch entzündet.

Es ist schon gut, dass sie es nich nähen wollen. Jetzt heisst es abwarten und hoffen...

Du scheinst deinen Ruf dort schon weg zu haben ;-D

BQigBan`gJuxle


ja, es ist noch etwas rot, aber wenn man bedenkt, wie rot es vorher war.

solange da kein eiter auftaucht. ich hatte nämlich etwas angst, wegen den stechenden schmerzen...da das ja alles noch offen ist wird es wohl daher kommen.

eigentlich konnte ich es kaum erwarten, die schiene runter zu bekommen, aber jetzt hätte ich die gerne wieder. bloß keine falsche bewegung machen... :-|

ich habe mal in meinem kalender nachgeschaut und ausgerechnet, dass sich die ersten entzündungszeichen, nach den abszessspaltungen und der transplantation, im durchschnitt nach 11 tagen wieder gezeigt haben...die zeit, die die bakterien brauchen, um sich wieder zu vermehren ???

heute ist der 10 tag nach der op. ich hoffe, dass ich es diesmal schaffe... ":/

ja, an der anmeldung, brauche ich auch nur noch kurz winken und mich ins wartezimmer setzen... %-|

jzuAlalxa


Du könntest dir zum Schutz eine elastische Binde locker herum wickeln. Dann musst du nicht ständig daran denken und bewegst die Hand nicht.

EGhemaliuger Nutzyer (#63x93910)


Ich hatte dir damals, per PN schonmal Rivanollösung für Umschläge empfohlen. Ich kann dir das nur nochmal empfehlen oder lavaseptlösung. Lavasept hat den Vorteil, dass es farblos ist, kostet aber meines Wissens nach einiges.

Rivanol ist wesentlich günstiger. Vorallem wenn Du die Tabletten kaufst und die Lösung selbst herstellst. Ist ganz einfach, Wasser kochen, Tablette drin auflösen (Dosierung nach Packungsbeilage), in eine Flasche füllen und abkühlen lassen. Mit der kalten Lösung feuchte Umschläge machen und die auch immer schön feucht halten.

Rivanol wirkt bei sowas echt super, nur hat es den Nachteil, dass es alles quietschgelb färbt und sich nicht auswaschen lässt. Also nur alte Tücher als Unterlage verwenden.

L9euchtfeujerchen


ich hab gehört, das rivanol nicht mehr für wunden verwendet werden soll....

prontosan ist momentan mehr für solche dinge zuständig....aber auch da würe ich vorsichtig....

versuche die hand bzw den arm so ruhig wie möglich zu halten, ned das noch mehr aufgeht....

auch du arme. du hast aber wirklich pech....

Awntigxone


Rivanol wirkt auf jeden Fall, wie ich aus Erfahrung bestätigen kann. Lavasept benutze ich gar nicht mehr, wegen kaum Wirkung (auch wenn andere darauf schwören).

Warum auch immer das eine wirkt und das andere nicht. ":/

E_hemaVliger Nutzser Y(#3939x10)


ich hab gehört, das rivanol nicht mehr für wunden verwendet werden soll.

hast denn auch gehört warum nicht?

R[h<elaia


[[https://www.thieme.de/de/pflege/rivanol-fuer-umschlaege-13224.htm]]

Rivanol hat auf solchen Wunden schon lange nichts nehr zu suchen.

Gut ust es, bei Schwellungen nach Insektenstich, Schleimbeutelentzündungen usw.

Swevten.of6.:Ninxe


Wer versorgt diese Wunde zu Hause?

SPeven9.of.Nxine


Es ist schon gut, dass sie es nich nähen wollen.

Aber es IST doch genäht? Und zwischen den Fäden sind immer noch Stellen, die noch nicht geschlossen sind...........

Ganz ehrlich – ich kann mir nun wirklich nicht vorstellen, was die Nähte nun noch bewirken sollen.

BXiJgBangNJulxe


guten morgen,

julala: habe mir noch eine binde drüber gewickelt, dann ging es etwas. bin trotzdem ein paar mal wach geworden, weil ich drangekommen bin.

mein handgelenk war ja schon vor der schiene etwas steif, weil ich es seit monaten entweder entzündet war oder ich es nach einem eingriff geschont habe, aber jetzt ists richtig steif.

devil_w und antigone: ich schmier da lieber nichts selber drauf.

es ist ja jodsalbe drauf und der verband wird morgen wieder gewechselt.

leuchtfeuerchen: ich halte meine hand schon so ruhig wie möglich. die naht ist aufgegangen während ich die schiene getragen habe, da konnte ich nicht mal zucken.

du hast auch nicht gerade das glück auf deiner seite :-/ :)*

seven.of.nine: ich muss morgen zum verbandwechseln in die klinik.

ja, es ist genäht und sollte auch, bis auf eine stelle zu sein. da es wieder aufgegangen ist, bzw. an manchen stellen nur von den fäden gehalten wird, muss das jetzt offen bleiben.

freitag wirds wahrscheinlich noch mehr aufgehen. ich denke es wird nur noch nicht gezogen, weil die sich erhoffen, dass es dann nicht ganz so aufgeht...

j;ulaPlxa


Ich denke die Fäden werden am Freitag gezogen. Die Wunde wird sich durch die Fäden nicht weiter verschliessen.

Man muss abwarten, wie es dann aussieht. Auf jeden Fall brauchst du sicher viel Geduld.

Es ist möglich dass du wegen der Narben und der Unbeweglichkeit des Handgelenkes, wenn die Wunde verheilt ist, später Krankengymnastik benötigst.

Aber das ist sicherlich noch eine Weile hin.

B<igBanwgJxule


ja, die fäden werden ganz sicher am freitag gezogen. es ging nur darum, dass wenn sie eh keinen sinn mehr machen, warum sie erst am freitag gezogen werden. da dachte ich mir, dass die ärzte sich erhoffen, dass es vllt. nicht ganz so aufklaffen würde, wenn man die vollen 14 tage wartet. ich bin mir auch sicher, dass es noch weiter aufgehen wird. :-/

wenn es zugeheilt wäre, würde ich mich auch trauen, das handgelenk ordentlich zu bewegen. dann würde es sicher nach ein paar tagen wieder funktionieren. jetzt aber lieber noch nicht.

jfulaxla


Ja, ist besser wenn du es noch nicht so arg bewegst.

Ich hoffe, dass es morgen wieder besser aussieht und wünsche dir viel Glück, denn das brauchst du.

Mach auch wieder ein Foto – es kann in der Folge wichtig sein.

Ich denke an dich.

.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH