» »

Abszess entzündet sich immer wieder

B@igBan}gjJuxle


guten morgen,

NietzschesNase: jein? es ist zumindest die nachwirkung des infekts, denk ich.

Krähe:eine offene wunde macht ja eigentlich immer entzündliche prozesse durch. deswegen noch gerötet ???

wenn ich mir die einzelnen wundheilungsstadien anschaue stecke ich in der "exsudationsphase" fest vllt. auch schon in der nächsten, da sich ja auch granulationsgewebe bildet...

Seven.of.Nine:ich glaube nicht, dass ich, wie rhelia auch schrieb, "hausbesuche" verordnet bekomme.

Rhelia:

Der Therapievorschlag sollte so oder ähnlich von den Ärzten am Freitag kommen. Alles andere ist nun inakzeptabel.

das die therapie jetzt eine offene wundheilung sein sollte, weiß ich. ich würde mir das ganze zeug auch in der apo kaufen, wenn es sein muss. mal abwarten.

der arzt hatte gestern einen anderen therapievorschlag angedeutet, da habe ich aber gleich nein danke gesagt...

Wann bist du denn auf dein Handgelenk gestürzt? War das vielleicht sogar in der Uni oder Arbeit, auf dem Weg dahin oder zurück?

das war im nov. 2012, schon ewig her. nee, dazwischen. ich kam zu spät von der uni nach hause, hatte nur noch 20min. bis meine schicht (hatte da noch bei rewe gearbeitet) anfing. bin im keller gerannt um mein t-shirt für die arbeit zu holen, naja geflogen triffts wohl eher. danach bin ich dann nicht zur arbeit, sondern zum röntgen ins kh.

war dann bei dem niedergelassenen chirurgen. teilruptur des daumenseitenbands, vier wochen gipsschiene, danach noch orthese.

beschwerden blieben, wurden schlimmer, besonders nach einer schicht beim bäcker (viel putzen), also bin ich über ein jahr später wieder zum arzt. dann wurde das ganglion am daumensattelgelenk festgestellt.

julala:

Ich bin gespannt was diese Leute , denen du vertraut hast, am Freitag dazu sagen werden.

ja, ich auch. da wird ja dann bestimmt nicht nur assistenzarzt dabei sein und die behandlung entscheiden? der musste ja vor der letzten op auch den oberarzt dazu holen...

auf garkeinen fall, lass ich das nochmal operieren, dass hatte der arzt nämlich gestern angedeutet...

Leuchtfeuerchen:auch hier, ich weiß, nicht ob mir "hausbesuche" zustehen ??? du hast das ja jetzt schon seit jahren, da ist es vllt. was anderes...

ich habe mir schon kliniken mit einer handchirurgie rausgesucht.

die schmerzen sind auszuhalten, so wie wundschmerzen halt sind. das kribbeln macht mich nach wie vor wuschig.

Crank1:

Lasse Dich bitte um Himmels Willen nicht noch länger hinhalten und mit der gleichen Behandlung, wie bisher abspeisen, sondern erwäge nun auch endlich mal eine andere Kilnik, anderer Arzt oder was auch immer.

mach ich. danke dir und allen anderen auch!

j}ulalxa


Welchen Therapivorschlag hat der Arzt dir denn gemacht ??

K='hxe


auf garkeinen fall, lass ich das nochmal operieren, dass hatte der arzt nämlich gestern angedeutet...

Noch ne OP.

BzigBaXngJule


Welchen Therapivorschlag hat der Arzt dir denn gemacht ??

der arzt hatte gestern gesagt:" eventuell müssen wir da nochmal dran." nein danke.

C anxbril


Sind die Ärzte denn wirklich zu 100%ig sicher das da kein Fremdkörper mehr in der Wunde ist? Also kein Stückchen Faden?

Das gibts doch nicht das das so ewig brauch um abzuheilen :-(

jUulaxla


Liebe Jule,

die dürfen auf gar keinen Fall mehr an dich "ran".

R7hel>ixa


Julala hat Recht - auf gar keinen Fall!

Jule, du hörst dich sehr entschlossen an, das gefällt mir :)^

B3igBan^gJulxe


ich werde keiner weiteren op zustimmen. wüsste auch garnicht warum das nötig wäre. eine erneute chirurgische wundreinigung ist meiner meinung nach unnötig, es eitert ja nicht. dann bliebe nur, dass die die wundränder auffrischen wollen um neu zu vernähen oder wieder eine defektdeckung? nein, danke.

das einzige was ich morgen akzeptiere, ist die weitere offene wundbehandlung.

B#igBiangJulxe


Sind die Ärzte denn wirklich zu 100%ig sicher das da kein Fremdkörper mehr in der Wunde ist? Also kein Stückchen Faden?

ja, bei der letzten revision wurde bis zur ursprünglichen kapselnaht geguckt und nix mehr gefunden.

LMe8uchtf7euerxchen


ich hab auch keine hausbesuche verordnet bekommen...., aber die fährt die patienten ab...! Aber egal wie das bei euch der wundtherapeut macht, aber vielleicht kann er dir ja helfen...., es wäre eine neue option.... und einer weiteren op würde ich auch nicht zustimmen...drück dir mal für morgen die daumen...

S event.bof.xNine


Hast Du von den bisherigen Behandlungen schon die Arztberichte bekommen? Falls nicht, dann laß' sie Dir unbedingt geben.

BLigBavngJulxe


ich hab auch keine hausbesuche verordnet bekommen...., aber die fährt die patienten ab...! Aber egal wie das bei euch der wundtherapeut macht, aber vielleicht kann er dir ja helfen...., es wäre eine neue option.... und einer weiteren op würde ich auch nicht zustimmen...drück dir mal für morgen die daumen...

mmh. mit wundtherapeuten habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt, um ehrlich zu sein.

ich schau, was die morgen in der klinik vorhaben und entscheide dann weiteres.

danke dir.

Hast Du von den bisherigen Behandlungen schon die Arztberichte bekommen?

nope, noch nicht.

S,evenT.ofY.Nxine


mmh. mit wundtherapeuten habe ich mich noch nicht wirklich beschäftigt, um ehrlich zu sein.

Solltest Du Dir aber unbedingt noch mal überlegen, denn die kennen sich meist viel besser aus als die Krankenhäuser. Vor allem bekommst Du dort Informationen, die Dir mit Sicherheit kein Arzt gesagt hat. Wusstest Du beispielsweise, daß bei chronischen Wunden der Eiweiß-, Zink- und Vitaminbedarf erhöht ist?

Und Du hast noch keinen Arztbericht bekommen? Dann würde ich an Deiner Stelle schleunigst mal einen verlangen, nicht etwa, daß etwas wichtiges 'vergessen' wird.

Hattest Du für dieses Krankenhaus eine Einweisung vom Hausarzt bekommen? Dann kann sich auch er sich darum kümmern, in Deinem Falle könnte das vielleicht schneller gehen. Aber bitte nicht lockerlassen und keinesfalls mit Ausreden wie 'ist noch nicht fertig' oder ähnlichem abspeisen lassen. Je nach dem wie ausführlich solch ein Arztbericht ist, bekommt man ihn oft sogar gleich in die Hand gedrückt.

Daß Du Fotos gemacht hast, war schon mal sehr gut, denn das machen die ambulanten Wundschwestern auch. Aber sollte es später mal Probleme mit Deiner Wunde geben, dann brauchst Du dazu trotzdem den genauen Bericht des Arztes.

B/igBanCgJuxle


huhu,

Hattest Du für dieses Krankenhaus eine Einweisung vom Hausarzt bekommen?

nein. eine überweisung vom niedergelassenen chirurgen. der bekommt auch die berichte.

bin wieder zurück vom termin.

alle 12 fäden sind nun restlos entfernt. es wird jetzt so offen weiter behandelt. der arzt hat neu verbunden und wir haben uns darauf geeinigt, dass ich morgen und übermorgen neu verbinde. montag dann wieder zur klinik.

foto habe ich heute nicht, da mein akku den geist aufgegeben hat. ihr sehts also erst morgen, wenn ich es desinfiziere und verbinde...

qpuickfKi:s1h


Hallo Jula,

Ich klinke mich auch mal ein.

Du hast vor ein paar Seiten mal geschrieben, dass beim zweiten von drei Abstrichen Pseudomonas festgestellt wurde, oder?

Als Antibiotikum hast du Cefuroxim erhalten (erst nur oral, im KH i.v.).

Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber Cephalosporine sind in der zweiten Generation meines Wissens noch nicht Pseudomonas-wirksam...

Drücke dir die Daumen und werde wieder hier reinschauen.

Bis dann!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH