» »

Abszess entzündet sich immer wieder

ksoltr}asxt


ja, es tönt wirklich verrückt! Besagter Ortho sagte noch, dass bei Phantomschmerzen (nach Amputationen) die Folie auch hilft. Gottseidank habe ich dazu keine Erfahrung!

Gute Besserung weiterhin. Deine Geduld MUSS ja mal belohnt werden...

B$igBa=ngJulxe


ja, im zusammenhang mit phantomschmerzen habe ich da auch was im netz gelesen, aber auch da gibt es keine wissenschaftliche grundlage.

danke dir. :-) mir bleibt ja auch nichts anderes übrig, als mich in geduld zu üben. :-/ ;-D

R^heluixa


Naja, Schmerz in Alufolie ableiten klingt schon ein wenig nach Hokuspokus :=o

Bei Wunden würde ich es nicht ausprobieren, da Wärme das Bakterienwachstum begünstigt.

Falls die Nervenschmerzen unerträglich werden, könntest du den Arzt um ein Medikament bitten, z.B. Pregabballin. Vorübergehend -so ganz "ohne" ist das nicht.

Dass der Arzt nicht so ganz mit der Wunde zufrieden ist, kann ich mir schon vorstellen, da es schon sehr langsam wächst. Aber es wächst und ist frei von Entzündungen.

Wundsekret ist völlig normal. Mit "suppen" meinte ich eher das eitrige, klebrige Sekret. Und das scheint nun nicht mehr zu sein.

Ist inzwischen mal ein Befund vom KH eingetrudelt?

BqigBqangJxule


ja, das mit der alufolie muss man schon ein wenig glauben, dass es hilft, wie koltrast ja auch selbst angemerkt hatte.

ich bin jetzt nicht so der typ für sowas, es muss für mich schon ein wenig grundlage haben.

die nervenschmerzen sind schon heftig, wenn sie da sind, aber die kommen und gehen und sind nicht die ganze zeit vorhanden. ich denke nicht, dass ich da z.z. was für brauche.

nee, nix eitriges mehr, zum glück. :-)

also am montag war noch kein bericht beim doc. :-| vllt. ja morgen... verstehe ja eigentlich nicht, was da so lange dauert. die op berichte waren fertig geschrieben, als ich da noch in behandlung war und der verlauf wurde doch immer direkt in die akte eingetragen...naja, ich denke ich werde da wohl nochmal anrufen und nachfragen... :-/

jVu^lalxa


So viel Misserfolg zu formulieren dauert Zeit. Das macht man nicht gerne.

Ruf wieder an oder lass besser deinen behandelnden Chirurgen anrufen.

B]igBalngJulxe


guten morgen,

komme grad, welch ein wunder, vom arzt. ;-)

bericht war nicht da, welch ein wunder... %-| werde die da nochmals bitten, bzw. mal nett nachfragen, wo die denn stecken... ;-)

die wunde sieht natürlich, von montag auf heute, nicht merklich anders aus...

der doc wollte deswegen heute mal "was neues" ausprobieren. ich habe jetzt anstatt der fettgaze und des wundgels, so eine klebefolie drauf. er möchte schauen, ob es so besser geht...freitag muss ich wieder hin. hoffe mal, dass das funktioniert oder zumindest nicht die ganze sache wieder zurückwirft... %-|

H9inatxa


Hast du den Namen der Folie?

(Es gibt so tolle Hydrokolloid Folienverbände, die steril abdecken, aber durchsichtig sind und Feuchtigkeit reingeben)

BIigBangoJulxe


comfeel plus. hab auch auch schon gegoogelt, wird bei sekundär heilenden wunden angewendet, einen versuch ists wert, vllt gehts ja damit etwas zügiger...

E7hemaliger Nuut;zer 6(#|325731x)


Ich weiß nicht ob comfeel da so das richtige ist ..

Warum will er wieder was neues machen wenn du mit dem bisherigen gute Fortschritte hattest?

Immer hin und herspringen sollte vermieden werden, besonders wenn die behandlung anschlägt und es besser wird ....

B!igBanZgJuplxe


ja, ich weiß es auch nicht.

er war ja schon am montag nicht zufrieden, weil es zu langsam heilt.

ich denke, er möchte die heilung beschleunigen. ich hoffe, dass das funktioniert. hatte ja bis jetzt täglich die wunde reinigen können und jetzt muss die folie ja drauf bleiben...hauptsache die wunde wird nicht wieder größer oder entzündet sich... %-|

diese folien sind ja für sek.wunden und chronische wunden, also dürfte ja nichts passieren, hoffe ich mal... :-/

E+hemalige$r N3utzer (D#3257q31)


Hm na ja gut kann man nur hoffen, wobei ständig die Behandlung zu wechseln kann es nicht sein. dadurch geht es ja auch nicht schneller

R3helixa


Hmm, sehr gewagt würde ich sagen.

Comfeel sollte so lange drauf bleiben, solange es "dicht hält", also mehrere Tage.

Bei nicht infizierten Wunden keine schlechte Sache.

Aber bei deiner Vorgeschichte...

Du musst damit nun sehr genau auf Entzündungszeichen achten, also Rötung oder Überwärmung, Schmerzen, usw. Sobald nur eine klitzekleine negative Veränderung auftritt, runter mit dem Zeug.

BJigBTan|gJulxe


Hmm, sehr gewagt würde ich sagen.

ja, wahrscheinlich hat er deswegen gesagt "wir versuchen mal was anderes"

na, ich hoffe doch, dass es sich nicht wieder infiziert. es war jetzt schließlich schon so lange ruhe.

Sobald nur eine klitzekleine negative Veränderung auftritt, runter mit dem Zeug.

oh ja, wird gemacht!

Rrh9e8lixa


Gut :)^

BMigBa+ngAJxule


so, komme gerade vom doc.

es ist soweit alles ok.keine entzündungszeichen. die wunde ansich, sah noch gleich aus, außer, dass der wundgrund richtig tiefrot war. durch den sauerstoffmangel unter der folie, werden die kapillaren angeregt sich zu bilden, eine bessere durchblutung sorgt dann für eine (hoffentlich) schnellere heilung. hab ich gut was dazu gelernt. hehe.

diese folie war allerdings schon undicht. habe jetzt wieder diese wundauflage drauf, nur diesmal hat er die etwas größer gelassen, damit es übers wochenende (hoffentlich) dicht bleibt.

montag muss ich wieder hin. mal schaun!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH