» »

Abszess entzündet sich immer wieder

B?igBanogJulxe


nabend! *:)

habe gerade, aus lauter neugier mal unter den verband geschaut, durch diese folie fühlt sich das nämlich manchmal komisch an, halt als wenn es da nass ist, was es ja auch ist...he he.

außerdem ziept es einwenig, sind nervenschmerzen, aber vorsicht ist besser als nachsicht... :)z

es ist allerdings schon oben sehr nah am pflasterrand und ich befürchte, dass es nicht bis montag dicht bleibt...im netz steht sobald es rausläuft muss man eigentlich wechseln, weil es dann ja nicht mehr keimfrei geschlossen ist... ":/

was würdet ihr denn dann machen? abmachen? dann habe ich aber kein neues...oder drauflassen und nur den verband der drüber ist wechseln?

vllt. bleibt es ja auch dabei und es läuft nix aus... %-|

hier ein foto, der blitz belichtet das allerdings nicht grad super, bekomm aber kein besseres hin...

[[http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20140919205qe6zt0md48.jpg]]

schönes wochenende wünsch ich euch schonmal! ;-)

R~he=lia


Das sieht patschnass aus :-)

Eigentlich sollte es gewechselt werden, aber du hast ja keines. Wenn es auf geht, hast du keine andere Möglichkeit, als es runter zu machen.

Wieso sieht es nun blutig unter dem Pflaster aus ???

B}izgBeangJ6uxle


also das pflaster abmachen, wenns undicht wird und durch den verband suppt...ok. :-/

es hatte geblutet, bevor das neue pflaster draufkam, weil der doc das gel vom letzten mitm tupfer entfernt hat. hat dann noch unter dem neuen geblutet...

HWin1ata


erst abmachen wenn es von selbst abgeht / sich löst, sonst ziehst du dir unnötig viel Gewebe mit ab (ist ähnlich wie bei Blasenpflastern).

Sollte es abgehen bevor du zum Doc kommst, einfach wieder steril abdecken.

BFivgBa{ngOJ)ulxe


huhu,

also abgehen, wird es von selbst sicher nicht, wenn dann läuft es an einer stelle aus. das letzte pflaster hatte am freitag auch noch super geklebt, es war bloß eine kleine stelle, an der wundflüssigkeit ausgetreten ist, vorhanden...da ist auch kein gewebe hängen geblieben, da sich ja dieses gel über der wunde bildet, klebt da nix an...

naja, noch ists dicht! wahrscheinlich muss ich es garnicht selbst abmachen. :-)

wenn doch, dann verbinde ich die wunde wieder mit fettgaze und dem gel, wie davor auch. davon habe ich ja noch das zeugs...

EnhemaligeSr NutzerG (#32573x1)


Ich würde es jetzt so lassen und am Monatg wird es ja erneuert.

Und vor allem achte drauf das der Arzt nicht schon wieder mit was neuem anfangen will

BligBvangJxule


das jetzt so zu lassen, wäre mir auch am liebsten...ist ja auch dicht, von daher gerade eh nicht nötig das zu wechseln. es soll ja eigentlich so lange wie möglich drauf bleiben.

ja, das werde ich.

NMandxana


Wollte mich auch mal kurz melden – ich habe leider nichts Fachliches beizutragen, lese aber hier immer wieder mit – erschüttert, hoffnungsvoll und dir in Gedanken immer alles Gute wünschend. Mir tut das so leid, was du da seit Monaten nach einer so simplen Routine-OP durchmachst. Ich drücke dir alle Daumen, daß es jetzt endlich, endlich gut wird. @:)

BgigBLang\JuIle


nabend! *:)

danke dir, nandana! :-) auch wenn mir das etwas peinlich ist, dass das dir und anderen so leid tut und euch erschüttert... |-o

wollte nur schnell mitteilen, dass das comfeel pflaster immer noch dicht ist und ich es nicht abmachen musste! bin schon auf morgen früh gespannt, wenn es abkommt. größere fortschritte wären ja mal eine abwechslung! :)z

da ich den ekeligen anblick, dieser modernen art der wundversorgung, nicht für mich allein genießen möchte, lasse ich euch auch nochmal daran teilhaben! ;-D ]:D

[[http://www.fotos-hochladen.net/uploads/comfeelivl2azc37r.jpg]]

BIigBangJiulxe


tach.

komme grad vom arzt. es wird euch nicht gefallen und ich weiß nicht, was ich davon halten soll... :-|

ich dachte ja, dass das comfeel pflaster funktioniert, aber scheinbar nicht richtig...

also, der doc hat heute gesagt, dass das pflaster zwar die wunde weiterhin sauber gehalten hat, aber meine wundheilung immernoch gestört ist. es hat sich kein neues granulationsgewebe gebildet, allerdings haben sich durch das pflaster viele neue freie kapillaren gebildet, deswegen blutet das auch wie hulle...

er meinte, dass die kapillaren neues gewebe brauchen, was nicht vorhanden ist... ":/ auch war der wundrand etwas aufgeweicht und bläulich.

aus dem grund macht er jetzt nicht mit dem comfeel pflaster weiter.

ich habe jetzt gerade nur fettgaze drüber...

ich weiß, ich sollte aufpassen, dass er die behandlung nicht immer wechselt, aber er wollte kein neues pflaster drauf machen... :-|

er meinte weiter, dass es noch was gebe, was man versuchen könne. hat aber nicht gesagt was und ich habe auch nicht gefragt, war ein bisschen sprachlos, da ich echt dachte, es heilt nun vernünftig.

ich soll morgen wieder kommen. ich muss morgen also schon um 7:40h antanzen, denn morgen ist op tag und da gibt es eigentlich keine normalen sprechzeiten.

jetzt frage ich mich schon, warum ich unbedingt morgen kommen soll und warum er das "was es noch gebe" nicht schon heute gemacht hat... ???

irgendwie beschleicht mich das gefühl, dass er morgen mir morgen "an die wäsche will"... :|N :|N :|N

PZedxdi


Boaaaa.... habe auch immer nur still mitgelesen.... meine Güte. wünsche weiter erst mal gute verheilung. Mehr kann ich nicht sagen.

Ruhelxia


Och nein, was ein grosser Mist!

Hört sich schon wieder schlimm an.

Ja, ich befürchte auch, dass er die Wunde auffrischen möchte.

Weiss im Moment nicht, was ich dazu sagen soll... :-/

E|hem/aliger [Nutzeri (#3x25731)


Mal einfach do in den Raum geworfen: bist du sicher das dieser Arzt sich wirklich mit Windjmheilungsstöringen auskennt?

Warst du mal in einer Klinik die chronische Wunden spezialisiert behandeln und würde mal eine Therapie mit einer Vac Pumpe diskutiert?

Das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.

Aber diese Habd sollte ein Wundexperte schauen und kein Chirurg der den Schrank voller Material hat und nicht weiß wie man damit umgeht ...

BtiNgBVangJxule


danke, peddi!

ja, das ist großer mist.

ich denke mal, dass er sich mit wundheilungsstörungen auskennt.

ich verstehe nur nicht warum es nicht richtig heilen will, die infektion ist raus. es müsste doch jetzt laufen...

er weiß eigentlich auch immer, wenn er was nicht "hinkriegt", deswegen hatte er mich ja in das kh geschickt (die übrigens auch auf ihrer homepage mit spezieller wundbehandlung werben). als das kh zu beginn meinte, die infektion heilt so und ich solle wieder zum niedergelassenen chirurgen, meinte dieser zu mir:" ich glaube nicht, dass das so was wird, aber wir versuchen das jetzt mal." letztlich hat er mich dann, weil es schlimmer wurde wieder in die handchirurgie geschickt. ich habe jetzt schon mit einigen ärzten zu tun gehabt, kann ja nicht sein, dass keiner davon ahnung hat...

nee, vac pumpe wurde nie erwähnt. ist das nicht nur was für große wunden? meine kommt mir dafür ein bisschen winzig vor... ":/

N*ietzs<ches7Nase


Ich hatte so eine Pumpe mal für eine Wunde, die nur so groß wie ein 2-E-Stück war, allerdings bis auf den Knochen ging. Hat sehr, sehr gut funktioniert, wurde damals aber nicht von der KK übernommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH