» »

Abszess entzündet sich immer wieder

G%rauamxsel


trotzdem stellt sich zunehmend eine steife ein.

oh je! Ich hoffe, dass BALD etwas geschehen kann, was Dir WIRKLICH und AUF DAUER hilft.

E(in ]Kur%pfäTlzer


BigBangJule,

diese Symptome kenne ich auch gut

die finger sind taub 24/7. nachts oft komplett bewegungsunfähig.

Manchmal sind meine Arme nachts, wenn ich mal aufwache (beide, obwohl ich nur links Beschwerden habe) wie komplett gelähmt. Ich hatte manchmal schon das Gefühl, ich hätte einen Schlaganfall gehabt :-/ Scheinbar sind die Nerven extrem druckempfindlich.

Das mit der nachlassenden Kraft kenne ich auch, hatte ich aber nie so extrem wie du. So heftig wie bei dir waren die Symptome bei mir eh nie. Wenn ich so eingeschränkt wäre wie du, würde ich wohl ohne zu Zögern wieder einen Eingriff machen lassen.

Das verstehe ich bei deiner Vorgeschichte übrigens total:

ich habe keine "angst" vor ops ansich. ich habe die schauze voll davon! brauche ich wirklich nicht mehr.

Nur weil es bei dir ja schlimmer wird statt besser zu werden oder wenigstens gleichzubleiben, könnte ich mir denken dass abwarten und hoffen vielleicht mehr kaputt gehen lässt als eine OP.

Ich schließe mich Grauamsels guten Wünschen an

oh je! Ich hoffe, dass BALD etwas geschehen kann, was Dir WIRKLICH und AUF DAUER hilft.

und wünsch dir dass bei der MRT Ergebnisse rauskommen, mit denen dir endlich weitergeholfen werden kann.

B|ighBaBngJul\e


huhu,

danke für die lieben wünsche, grauamsel und kurpfälzer! @:)

das mrt ging heute recht "zügig", denn ich musste nach dem "in die röhre gucken" nicht auf das gespräch mit dem radiologen warten.

der war nämlich garnicht anwesend/musste weg (keine ahnung), sodass ich nur die cd mit den bildern bekommen habe und der bericht zum handchirurgen geschickt wird, wenn der radiologe den befundet hat. ich könnte mir den bericht auch ab mitte nächster woche selber abholen, wenn ich wollte, so die mfa.

nochmal extra da ins kh fahren möchte ich aber eigentlich nicht und mit dem bericht könnte ich ja dann eh bis zum termin nichts anfangen...mal schauen.

also warte ich jetzt mal bis zum 24. auf den termin beim handchirurgen und hoffe auch, dass es dann endlich (richtig) behandelt werden kann.

Gjraua<msel


Wir alle warten mit Dir! Komm', setz' Dich zu uns und trinke auch einen :)D .

B~igBang)Juxle


mit euch doch gerne! ;-) :)D

habe mir die cd grad mal angesehen. sehr hübschen ellenbogen habe ich da. lol. für mich sieht da alles super aus! ;-D

vllt. sollte ich noch medizin studieren. *grins*

d^ragXonfxire


Das ist schon der Wahnsinn, dass man nach der MRT noch 1,5 Wochen warten muss um über die weiter Behandlung zu sprechen. Ich drücke die Daumen dass die Zeit bis dahin schnell vergeht und du dann endlich anständig behandelt werden kannst. Ich drücke dir auch die Daumen dass es nicht wieder zu einer OP kommt (auch wenn das derzeit wohl nicht so gut aussieht in Anbetracht dessen dass deine Finger taub und steif sind).

Bis dahin halt die Ohren steif. :)*

B7igBa!ngJKule


ich kannte das bisher auch anders. der chirurg in meiner stadt macht immer die mrt termine mit der radiologie aus und man muss dann entweder am selben tag oder wenn es zu spät ist am folge tag mit den bilden und dem kurzbericht erscheinen.

naja, dass wäre ja nun auch nicht gegangen, da es keinen kurzbericht gab...

der handchirurg meinte, ich soll so schnell wie möglich nach dem mrt wieder kommen. das war der frühste termin. ich glaube, ich kann froh sein überhaupt noch in diesem monat einen termin bekommen zu haben...

naja, bis nächste woche dienstag ists ja nicht mehr ganz so lang. ich hoffe mal, dass dann irgendwas an behandlung passiert. wenigstens wieder ergo oder so.

ich vermute aber mal, dass der doc dann auch noch den weiteren neurologentermin abwartet, welcher nächste woche donnerstag ist. da soll ja nochmal die nervenleitgeschwindigkeiten kontrolliert werden...

das von einem facharzt zum anderen facharzt gerenne kann schon ganz schön frustrierend sein. es könnte aber schlimmer sein. ich will mich nicht beklagen. manche warten viel länger auf facharzttermine, als ich es musste.

Bis dahin halt die Ohren steif. :)*

die finger sinds ja schon... :=o ;-D

dankeschön fürs daumendrücken. @:)

dkragDoMnfixre


Jule was kam denn bei deiner MRT raus? Musst du wieder unters Messer oder bleibst du davon verschont? Melde dich doch wenn du Zeit hast. :)_

B-igBaKng0Julxe


huhu dragonfire,

naja, viel schlauer bin ich nach meinem gestrigen termin nicht. deshalb habe ich noch nichts geschrieben.

das mrt war im großen und ganzen okay. keine fraktur oder tumor! das ist ja schonmal gut. habe ich auch nicht anders erwartet. der nerv ist "ganz" aber geschädigt.

der handchirurg möchte nun, wie ich vermutet hatte, den morgigen termin beim neurologen abwarten. morgen wird nochmal die nervenleitgeschwindigkeit gemessen und wenn es so geblieben ist oder schlimmer wird wohl eine op wahrscheinlich sein. wenn sich die werte gebessert haben sollten, wird wahrscheinlich abgewartet bis oder ob sich der nerv alleine wieder erholt. der handchirurg möchte natürlich keine unnötige operation machen und ich auch nicht. schon garnicht nach den ganzen ops...

joa, den erneuten befundbesprechungstermin habe ich für den 7.04. bekommen. also, wenn was gemacht werden muss vergehen nochmal gute zwei wochen bis man das dann planen kann. %-|

der handchirurg hatte dann meine finger durchbewegt und meinte ich bräuchte unbedingt physiotherapie, die finger würden beginnen steif zu werden, was nicht ungewöhnlich ist, wenn man diese nicht bewegen kann...

ich habe ihn dann daran erinnert (lol), dass ich ja schon von ihm ergo bekommen hatte und ich auch schon vor 4 wochen danach gefragt hatte...

naja, habe jetzt also wenigstens wieder ergotherapie, wo ich auch heute schon meinen ersten termin hatte. meine therapeutin meinte auch, dass sie in den bericht geschrieben hatte, dass sie noch weitere therapie empfehle.

meine beweglichkeit hat sich jetzt in den 4 wochen, trotz übungen zuhause, erheblich verschlechtert.

also heißt es warten auf den nächsten termin! argh.

morgen dürfte ich zumindest vielleicht schon wissen in welche richtung es geht... :-/

Fkix undW Fo,xie


Huhu Jule,

ich drück dir die Daumen für deinen morgigen Termin! :)* :)* :)* :)* Auch, wenn es voraussichtlich auf OP hinausläuft: Besser ist, wenn man da zeitnah was macht, da kann der Nerv sich schneller regenieren. Wenn' s natürlich auch schon frustrierend ist, wenn du schon wieder unter' s Messer musst. :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

B|igBangJxule


danke dir fix und foxie!

das update gibts hier in meinem neuen faden:

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/701200/]]

dort werde ich jetzt auch weiter schreiben, da diese sache ja eigentlich schon lange nichts mehr mit dem eigentlichen fadenthema zutun hat.

also folgt mir in diesen faden! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH