» »

hals-rachen infektion nach oral verkehr

KJein@erGHlau-btMxir hat die Diskussion gestartet


hallo leute , ich wollte euch mal von meinem leiden seit mittlerweile 2 jahren erzählen... ich versuche mich kurz zu fassen... vor nun knapp 2 jahren hatte ich oral verkehr bei einer frau praktiziert... 3-4 tage später kam mir ein übel riechender geruch aus dem hals und teilweise auch fester schleim wie käse... dann ich weiß nicht genau ein paar wochen später ging es richtig los...angeschwollene lymphknoten UND mandeln...eine art grippe (ohne fieber) knacken in den ohren usw usw... ich war bei mehreren hautärzten für geschlechtskrankheiten und teilweise auch bei HNO ärzten... doch sie haben nicht mehr getan außer mir in den hals zu gucken und zu sagen ich hätte nichts und würde mir das nur einbilden... (muss erwähnen bin kassenpatient , und ihr wisst ja wie man als kassenpatient in deutschland behandelt wird? schusswunde? nein? ok sie sind gesund) naja weiter im text... ein HNO arzt hat dann mal n rachen abstrich gemacht nachdem ich gebettelt habe... und siehe da? candida albicans... habe dann ein spray bekommen (was in meinen augen zu wenig war hätte direkt in tablettenform kriegen sollen) blut wurde mir auch in diesen 2 jahren 5x abgenommen worden und es wurde nichts gefunden... wobei es wegen anderen dingen war und deshalb wahrscheinlich ein kleines blutbild nur war... einmal hatte ich auch ein sekret im ohr... was meiner meinung nach auch daher gekommen ist... anstatt selbst das mal als grund zur genaueren untersuchung zu nehmen wurde mir auch gesagt "kann passieren" und mir das trommelfell zerstochen... so was habe ich derzeit für symptome? das knacken in den ohren was wirklich extrem ist , und immernoch angeschwollene mandeln UND der rechte lymphknoten... ich bin kein hypochonder darum schließe ich HIV mal aus... wäre halt schon mega viel pech bei einem mal oral... das schlimmste ist das ich mich seitdem immer mehr zerstöre indem ich EXTRA risiko kontakte habe... und alkohol trinke und was nicht noch alles... weil es für mich alles so hoffnungslos geworden ist... ich meine was soll ich denn noch machen? noch 20 ärzte abklappern? es hört sich harmlos an aber mal abgesehen von den dicken lymphknoten/mandeln und dem extremen knacken in den ohren fühle ich mich einfach permanent krank und abgeschlagen wobei das noch von der psyche kommen kann weil ich dauerhaft dran denken muss...ich weiß nicht was ich mir nun durch den thread erhoffe... vielleicht hilfe und rat der vielleicht weiß was es ist... oder vielleicht ist es einfach nur mal ausheulen...

Antworten
C>arsamaxla


Was die Ursache sein kann, aus der Ferne schwer zu sagen.

Candida ist möglich. Der geht auch nicht einfach so weg, wenn der Körper irgendwie belastet ist, oder das Immunsystem zu schwach ist.

Was tun?

Wie sieht der Vitamin- und Mineralstoffhaushalt im Vollblut aus? Wenn du zu einem Endokrinologen gehst, dann zahlen die Kassen zumindest einen Teil der Untersuchung wie B12, Vitamin D, Ferretin, eventuell Zink und Selen.

Ansonsten muss man die Werte als Kassenpatient selbst bezahlen. Der ganze Status kostet dann um die 180 Euro. Darin enthalten ist dann Mangan, Zink, Selen, Vitamin D, Magnesium, Calcium, Kalium, Kupfer, Eisen, Ferretin (extra beantragen), B12, Vitamin A, D, E, Molybdän und Folsäure.

Die Werte im Vollblut sind wesentlich aussagekräftiger als die im Serum. Und das Immunsystem funktioniert nur dann, wenn es auch richtig versorgt ist, sonst liegt die Abwehr am Boden.

Irgendwelche Tabletten einfach einzuwerfen hilft auch nicht, denn diese sind entweder zu niedrig oder zu hoch dosiert und manche Stoffe heben sich gegenseitig auch auf.

Du kannst auch eine Sole herstellen und damit gurgeln. Das hilft der Mundflora. Gegen Candida hilft auch Citricidal. Brottrunk mit guten Bakterien, den man mit Wasser verdünnt gut trinken kann, ist ebenfalls hilfreich für den Darm und das Immunsystem.

Was Alkohol und Co angeht, das weißt du sicher selbst. Vielleicht findest du einen positiveren Ausgleich?

Kochen, Bücher lesen, die einen weiterbringen und interessieren ect., halt all die spießigen Sachen. ;-)

KBeinerGliaubtxMir


also ich sag mal so... ich bin normal gegen medikamente... aber in diesem fall will ich ehrlich gesagt nichts von homöopathischem kram hören... will n chemie cocktail damit ich endgültig ruhe habe... muss wohl doch weiter ärzte abklappern vielleicht hilft mir ja mal einer... ansonsten besorg ich mir halt auf anderem wegen die richtigen antimykotika und schmeiß mir die ein... schlimmer wirds nimmer

Dtumxal


KeinerGlaubtMir

Es wäre vielleicht sinnvoller gewesen nicht so viele unterschiedliche Ärzte aufzusuchen, sondern mal bei einem zu bleiben. Kannst du ja nachholen.

das schlimmste ist das ich mich seitdem immer mehr zerstöre indem ich EXTRA risiko kontakte habe... und alkohol trinke und was nicht noch alles...

Hör mit dem Scheiß auf. Jede Menge Alkohol und was nicht noch alles ist im übrigen auch nicht sonderlich gesundheitsfördernd.

C9aramxala


Was ist denn davon Homöopathie?

Kein Einziges, was ich dir genannt habe. ;-) Und ich schreibe dass nicht, weil ich nichts darüber weiß, sondern weil ich Fälle kenne bei denen Nystatin und Amphomoronal gehörig versagt haben und denen das Citricidal dann endlich geholfen hat.

Außerdem musst du wissen, ob es ein Candidapilz ist oder ob da irgendwelche Bakterien eine Rolle spielen. Natürlich kannst du den Candida mit Fungiziden in Tablettenform beseitigen, sollte das die Ursache sein. Die sind aber verschreibungspflichtig und ohne genaue Diagnose bekommst du diese nicht. Spielen aber Bakterien mit eine Rolle, dann sieht das wieder anders aus.

Und wenn du die Ursache für die Entgleisung des Immunsystem nicht herausfindest, wobei deine Laster, wie Dumal schreibt, sehr förderlich sind, dann hast du immer mal wieder einen Störenfried den du nicht willst. Es ist verständlich, dass man etwas loswerden will, was einen solange quält und es ist auch verständlich, dass man dann wütend ist auf die Ärzte, denn es stimmt, es ist sehr schwer jemanden zu finden, der einen in dem Bereich ernst nimmt. Ich kenne viele Fälle bei denen das so gewesen ist. Trotzdem sollte man versuchen jemanden zu finden, denn es gibt welche, die sich von anderen unterscheiden, aber wirklich selten.

KSeinlerGla,ubxtMir


ja wirklich selten... hm ja das problem ist das mir diese hunderte mittelchen zu teuer sind... nicht das mir das die gesundheit nicht wert wäre aber wenn dann will ich schon 100%ige sicherheit das es auch hilft...naja ich denke ich klapper demnächst wieder ein paar HNO und hautärzte ab... bleibt mir wohl echt keine wahl... weil wie du schon sagst es gibt so viele verschiedene pilze/bakterien es könnte jeder sein daher komm ich um einen erneuten abstrich nicht drum herum... ich hatte ja schon einige abstriche bei einigen wurde angeblich nichts gefunden und bei manchen "nur harmlose bakterien" ehm hallo? vielleicht reagiert jeder mensch anders auf "harmlose" bakterien? vielleicht sind diese harmlosen bakterien der grund der ganzen misere... oder das der pilz halt immernoch leicht existiert kann ich mir auch vorstellen und sich tief im rachen und nebenhöhlen ohren usw ausgebreitet hat, wo ein abstrich versagt... also ich habe mir vor kurzem mal selber in den hals geschaut... es sieht schon ungesünder aus als damals... ich denke jetzt sollte ein guter HNO arzt den ernst der lage auch erkennen...

Cuar.amaxla


Ein Abstrich dürfte das Wichtigste sein und dann genau fragen und am besten auch kopieren lassen, was dabei rausgekommen ist. Es stimmt, nicht jeder verkraftet Candida und Co gleich gut, manche sogar recht schlecht, gleiches gilt für pathogene Bakterien. Das liegt dann aber wiederum am Immunsystem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH