» »

Habe Syphilis

dQerm@iftiSox92 hat die Diskussion gestartet


Moin allerseits, heute die Diagnose Lues bekommen.. habe es wohl durch passiven Oralverkehr mit einer Frau bekommen.

Ich wollte mal nachfragen ob wer Erfahrung mit dieser Krankheit hat.. Ich hatte etwa 5 -6 Stunden nach dem Blasen einen roten Fleck an der Eichel bekommen. Der arzt meinte verdacht aus syphillis was sich auch bewahreitete.. nun soll ich ein 2. mal blut abnhemen lassen obwohl es eig schon klar ist da die Antikörper nachgewiesen wurden und war in 10 Tagen und in 2 Wochen hab ich den weiteren Nachweis dann im Blut. Den letzten richtigen sex hatte ich am 22. juni.. ich denke es kann nur vom Oralverkehr sein weil sehr zeitnah am 7. juli dieser Fleck entstand oder könnte es auch vom 22. sein? Hab echt etwas bammel dass bald die ersten Symptome anfangen könnten, ich fühl mich auch nicht so berauschend , bin müde und fühl mich fertig.. Jemand der sowas schonmal mitgemacht hat? :-(

MfG

Dieter

Antworten
HKu#dipfdupfy1


Zum Glück habe ich keine Erfahrung mit dieser Krankheit.

Ich glaube aber, es kommt darauf an in welchem Stadium sie entdeckt und behandelt wird.

Ich nehme an du hast Glück im Unglück und wirst noch im Primärstadium sein.

Die Symptome kommen im Sekundärstadium (nach etwa 2 Monaten), aber da du bereits jetzt schon AB bekommst, wird es dazu vermutlich nicht kommen.

Mit dem richtigen AB ist das gut heilbar.

Aber denk daran, du bist hoch ansteckend!

d?erimitixo92


ja danke denke ich auch aber mein arzt meinte dass die entgültige diagnose erst in 2 wochen da ist und danach er im urlaub ist. sprich ich würde erst in einem Monat behandelt.. kann ich nich auch u nem anderen arzt gehen, welcher mich dann früher behandelt?

MGsEisnsAaxm


Dieser rote Fleck, das erste Stadium von Syphilis, kommt doch erst 3-4 Wochen nach der Ansteckung. Von daher ist der 22. Juni doch sehr passend. War das am 22. Juni denn ohne Gummi?

Ist doch im allgemeinen in den früben Stadien gut heilbar mit Antibiotika. Was ist denn genau das Problem?

Du solltest zudem Deinen Geschlechtspartnerinnnen Bescheid sagen.

HNudipfxupf1


Ich kenne mich da nicht so aus, aber ich kann mir vorstellen, je früher mit Antibiotika behandelt wird, desto besser die Heilungschancen.

Ich würde meine Bedenken dem Arzt mitteilen und darauf bestehen die Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen, ungeachtet seines Urlaubs.

E_maxx


Bei Syphillis ist eine schnellst mögliche Antibiose sehr wichtig. Wenn du keinen Arzt findest, der dir die notwendigen Antibiotka verschreibt, dann wende ich doch an das Gesundheitsamt.

H,udi_pfuxpf1


Du solltest zudem Deinen Geschlechtspartnerinnnen Bescheid sagen

Das musst du auf jeden Fall! Vorallem auch den künftigen, falls die Krankheit noch nict ausgestanden ist.

Rrunne=r2005


Hallo Dieter,

Normalerweise dauert es nach dem Kontakt 3-4 Wochen, bis erste Symptome der Syphilis auftreten, ich glaube auch eher, dass du sie dir am 22.6. geholt hast. Du solltest daher wenn möglich deine Partnerin vom 7. Juli informieren, das Primärstadium (der rote Fleck) ist hochansteckend! Hast du denn vom Arzt noch kein Penicillin bekommen? Wenn die Diagnose sicher ist, darf das eigentlich nicht sein!

Die Symptome der Lues sind ziemlich diffus, ich hatte z.B. ständig Muskelverspannungen (hatte ich vorher nie). Schwäche und Müdigkeit passen auch, aber bei dem warmen Wetter zur Zeit haben das viele... Es gibt jedenfalls keinen Grund, große Angst davor zu haben, bevor es irgendwelche ernsthaften oder bleibenden Schäden gibt vergehen Jahre. Allerdings sehe ich auch keinen Grund die Therapie zu verzögern... Stell dich darauf ein, nach der Injektion ein paar Tage richtig krank zu sein, wenn die Erreger massenweise absterben reagiert der Körper meist heftig darauf (ähnlich wie eine Grippe).

Kondome schützen übrigens nicht 100%ig vor einer Lues! D.h. zunächst ist Handbetrieb angesagt... ;-D

d*ermihtio92


Danke für die Antworten :)

Also Symptommäßig ist es so dass sich mein Nacken etwas verspannt anfühlt und mich manchmal etwas benommen fühle und so ein druckgefühl habe im Kopf / Gesicht.. könnte aber auch ne Nasennebenhöhlenentzündung zusätzlich sein.

Hat man denn sehr viele Erreger schon nach einem Monat im Blut? Ich hoffe ich habe nicht alzu starke Nebenwirkungen dann..

Bis Montag werde ich warten und dann wird mit ja nochmal Blut abgenommen sodass ich Freitag die Ergebnisse habe. Dann wird wohl auch die Verschreibung der AB erfolgen.. Der Arzt meinte aber zur Sicherheit soll noch eine 2.Blutuntersuchung gemacht werden. Ich finds schon komisch, weil eine Blutuntersuchung ja reichen sollte? Naja ich werd bis dahin ja wohl keine Schäden davon tragen.. Wie du sagtest es ist ja noch am Anfang.. :|N

d/ermit4io9x2


moin moin

habe jez meine Therapie hinter mir also mit Doxyciclin über 2 wochen täglich eine morgens und eine abends seit letzten montag.

Momentan gehts mir aber nich so gut.. fühl mich sehr müde und schlapp ;/ ist das normal ? Jemand Erfahrung gemacht mit Doxyciclin?

E4max


Hallo dermitio92

Momentan gehts mir aber nich so gut.. fühl mich sehr müde und schlapp ;/ ist das normal ?

Das kann eine Herxheimer-Reaktion sein. Durch die Tötung der Bakterien entstehen Gifte, die der Körper noch entsorgen muss. Es könnten aber vielleicht auch schon Symptome des Stadiums II sein. Wenn die Bakterien tot sind, müssen die Schäden, die sie angerichtet haben, noch ausheilen.

Jemand Erfahrung gemacht mit Doxyciclin?

Doxyciclin habe ich u.a. zur Bekämpfung der Borreliose eingenommen. Die Erreger der Syphillis und der Borreliose sind einander ähnlich (Spiralbakterien). Auch die Krankheiten haben mit ihren verschiedenen Stadien Gemeinsamkeiten. Bei Borreliose gilt als Mindestdauer einer Antibiose 20 Tage. Möglicherweise sind deine 2 Wochen etwas knapp bemessen.

Ich wünsche dir eine vollständige Genesung.

EPisen bartxh


Möglicherweise sind deine 2 Wochen etwas knapp bemessen.

die aussage finde ich ein bisschen mutig.

je nach stadium kann ja auch eine einmalgabe oral/i.m. oder auch zwei einzeldosen oral genügen etc.

zumal wir die dosis ja nicht kennen pro gabe.

außerdem wird noch erfolgter therapie nochmal eine kontrollblutuntersuchung vorgenommen.

deerm{itfio92


moin

ja die kontrolluntersuchung soll erst ende Oktober erfolgen. Also nach 3,6, 12 und 24 monaten.

Sollte man dies nicht früher machen?

MfG dieter

dyermfitxio92


soo ich habe nun heute erfahren dass die 2. Blutuntersuchung negativ war obwohl die erste positiv war. Diese hatte ich am Tag

wo ich meine Behandlung angefangen hatte gemacht und heute hab ich das Ergebnis. heisst zu Behandlungsbeginn hatte ich schon keine Syphillis mehr .. Wie kann das sein dass das zuerst nachgewiesen wird und dann 2 Wochen später nicht mehr?

Ich mein ich bin froh darüber aber schon merkwürdig kann der körper das Bakterium so schnell vernichten?

mfg dieter

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH