» »

Tetanus

Sbmarag~daugxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

während unseres Umzugs und der Räumerei hat sich mein Mann letzten Sonntag einen Finger derbe gequetscht, er hat sich ein Stück Haut (knapp 1cm vielleicht) geradezu heruntergerieben, es hat kaum geblutet, war nicht tief, und ja, das Miniaquarium hat den Sturz die Treppe hinauf überstanden... ]:D

Ich hab meinem Mann gesagt, die Haut auf den Finger pressen, das hat er gemacht, zum Desinfizieren hatten wir nichts (noch totales Chaos), es hörte auch schnell auf zu bluten. Ich denke, was sehr wehtat war einfach die Quetschung, denn er hatte die Finger unter dem Boden vom Aquarium, also unter dem Plastikrahmen, der ihn wohl dann mit dem Gewicht des Aquariums gequetscht und etwas gerissen hat. Ich hab meinen Mann dann ein Bier für die Nerven verpasst und ein Stück Toilettenpapier mit Malerkrepp um den Finger gewickelt, später hab ich noch ein Stück Mull aufgetrieben, zwei Tage später hat er das dann abgemacht und Luft rangelassen.

Soweit so gut. Die Wunde schließt sich und sieht lediglich durch die Quetschung halt gemein aus.

Gestern haben wir mit seiner Mutter telefoniert und die fragte gleich von wegen Arzt und vor allem Tetanus. Und da liegt der Hase im Pfeffer, wir finden in dem Chaos seinen Impfausweis nicht und ich weiß nicht, wann er die letzte Impfung hatte. Ich erinnere mich an eine bei der Bundeswehr, ist aber gute 15 Jahre her, k.A. ob das reicht und ob es seitdem eine neue gab, so was macht man ja meistens aus konkretem Anlaß, aber ich erinnere mich einfach nicht, wann er sich das letzte Mal was getan hat, was Tetanusauffrischung erfordert hätte.

Also habe ich ihn heute morgen vor der Arbeit zum Ärztezentrum geschickt, leider hatten die heute komplett zu weil die ihr komplettes PC-System aufrüsten.

Nun ist Wochenende. Fragt sich, ob man die Tetanus-Impfung für alle Fälle noch irgendwo machen lassen sollte? Oder ist das nach einer Woche eh sinnlos? Und könnte man, falls er Anzeichen für eine Tetanusinfektion bekommen sollte, immer noch handeln oder wäre es dann zu spät?

Antworten
g~alaxIy*s


Über Tetanus sollte man sich eher Gedanken machen, wenn man sich bei der Gartenarbeit verletzt oder Wunden an den Händen hat, wenn man in Erde, Dreck oder Tierfäkalien wühlt, auch Tierbisse bergen ein Risiko. In unseren Breiten ist Tetanus ja glücklicherweise auch eher selten. Aber es ist sehr gut, dass ihr an die Impfung denkt, viele wurden einmal geimpft als Kind und dann denken sie nie wieder daran. Bei einer Quetschung und einer aufgeriebenen Stelle durch ein Aquarium, sehe ich aber keine große Infektionsgefahr. Aber auf jeden Fall finde ich es gut, wenn ihr euch um eine Auffrischungsimpfung kümmert. Eine Passivimpfung würde ich klug bei Tierbissen oder größeren Verletzungen bei der Arbeit im Dreck oder bei Verletzungen in Risikogebieten sehr sinnvoll finden. Nach einer Woche, ohne dass vermutlich ein Risiko bestand, erachte ich es als nicht notwendig. Die passive Impfung bietet ja leider keinen langen Schutz. Wichtiger finde ich es, wenn ihr den Impfpass findet, dass ihr nachseht wann die letzte Impfung war und zur Auffrischung geht. Bei dem Anlass würde ich vorschlagen, dass ihr gleich beide zur Auffrischung geht und dann auch gleich die anderen Impfungen kontrollieren lasst. Prinzipiell ist es sehr klug alle paar Jahre mal den Impfpass kontrollieren zu lassen.

C l^ala8lalxa


Auffrischimpfungen sollten alle 10 Jahre gemacht werden. Sollte es zu einer Infektion gekommen sein wird das mit einem Antitoxin behandelt. Die Inkubationszeit kann übrigens von 4 Tagen bis zu einigen Wochen reichen.

Dein Mann sollte sich auf jeden Fall impfen lassen und kann sich dabei auch noch aufklären lassen, auf welche Symptome er achten soll.

Coorne1lia5x9


Ich habe mich mal an einem rostigen Draht verletzt und war am Tag danach (als Besucher) im Krankenhaus. Die Gelegenheit habe ich genutzt, bin in der Notaufnahme vorbei und habe wegen Tetanusimpfung gefragt... weil meine letzte zu dem Zeitpunkt ca. 25 Jahre her war. Die haben mir gesagt, 24 Stunden nach Verletzung wäre eigentlich schon sehr spät für die Impfung, haben mir aber 2 Spritzen gegeben, Aktiv- und Passivimpfung. Keinen Tetanus bekommen, natürlich, sonst würde ich hier nicht mehr schreiben.

Auf jeden Fall sofort impfen lassen!

S#maragidauxge


Ja, ich kenne das auch eher bei Gartenarbeit und Tierbissen. Ich habe niemals 10 Jahre für eine Auffrischung warten brauchen, es lag immer was an bei mir ]:D

Ich habe auch erst gestern abend gelesen, dass die Inkubationszeit über mehrere Wochen gehen kann, bis dato dachte ich, wenn paar Tage nix ist, kommt auch nichts mehr.

Ab 19 Uhr gibt es einen Notdienst in Hamburg.... vielleicht schicke ich ihn dahin. Ich könnte derweil ja das Bett zusammenschrauben ;-D

goalaxxys


Wenn das eine Woche her ist, wird das nichts mehr bringen mit der passiven Immunisierung. Und für die aktive Immunisierung, die er gegebenenfalls auffrischen sollte, ist der Notdienst nicht zuständig. Und wie gesagt, ein halbwegs sauberes Aquarium aus der Wohnung sollte nicht mit Tetanus verseucht sein. Ich sehe hier keine Gefahr.

SMm\ara8gxdauge


Der Arzt gestern hat die Wunde noch mal aufgemacht, weil ihm alles zu dunkel war, hat das nekrotische Gewebe weggeschnitten, irgendwas reingesprüht - vermutlich desinfiziert. Dann gabs eine Spritze, 0,5ml TD-pur lt. Aufkleber auf den Schein. Vielleicht weiß ja jemand, was genau das ist?

Cxlalalaxla


Ist wohl die normale Impfung:

[[http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/007334.htm]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH