» »

Ebola-Virus in Deutschland?

DOer_Pa?t7e hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich wusste nicht welchem Thema ich das anhängen sollte, darum hab ich mich für hier entschieden.

Ich habe neulich gehört das ein infizierter Ebola Patient in eine Hamburger Klinik eingewiesen wurde? Jeden Tag kommen Flugzeuge aus infizierten Ebola-Gebieten hier an? Gegen Ebola gibt es kein Heilmittel, wahrscheinlich werden alle Infizierten sterben? Stimmt das so?

Also erstmals... WARUM MUSS SICH IMMER DEUTSCHLAND FÜR SO ETWAS BEREIT ERKLÄREN?!

Warum wird nie das Volk gefragt? Wenn uns die Regierung schon in Lebensgefahr bringen will?

Werden wir jz alle sterben?

Wie merke ich das ich infiziert bin und wie stehen dann meine Überlebenschancen? Bzw wie lange bleibt mir noch zu leben?

Antworten
EUhemPaligerH Nutzer_ (#5454x21)


Der ebolaerkrankte Patient ist vor dem Flug verstorben.

Ja, es gibt z Zt keine Heilmittel, obwohl zwei Patienten in USA mit einem Mittel behandelt worden sind, und die befinden sich wohl auf dem Weg der Besserung, allerdings war das ein Mittel, welches eigentlich nur für Affen vorgesehen war.

Nein, wir werden nicht alle sterben, ausser Mombert Bling vielleicht *Ironie aus

Du merkst eine Infektion, wenn Du aus allen Körperöffnungen blutest, an hohem Fieber und ähnlichen Symptomen wie bei einer Grippe. Letzten Endes verbluten die Kranken nach innen.

Allerdings ist das dann auch quasi schon das Todesurteil.

Und nicht nur Deutschland beteiligt sich, sondern viele andere Länder auch, die Weltbank stellt 200 Mio Euro zur Verfügung.

Und man kann sich nunmal nicht raushalten – Viren kennen keine Ländergrenzen !!

D)er_Pamtxe


@ Rübensüßchen

Heißt das ich kann nur hoffen das es mich nicht erwischt? Ähnlich wie bei Lottoziehungen?

Nur mit besseren Chancen?

E<hemaliWger Nutz~er (#(5454x21)


Pate... Dich kann auch der ALDI-Laster aufm Zebrastreifen erwischen...

LWola2{01x0


Ich habe neulich gehört das ein infizierter Ebola Patient in eine Hamburger Klinik eingewiesen wurde?

Ist mir nicht bekannt. Es hätte ein infizierter Arzt hier eingeflogen werden sollen, er starb jedoch vorher.

Jeden Tag kommen Flugzeuge aus infizierten Ebola-Gebieten hier an?

Kann ich mir nicht vorstellen, dass jeden Tag Flugzeuge aus den Ebola-Gebieten hierher fliegen.

Gegen Ebola gibt es kein Heilmittel, wahrscheinlich werden alle Infizierten sterben? Stimmt das so?

Gegen die meisten Viren gibt es kein richtig wirkendes Medikament. Die Sympthome können behandelt werden. Ebola verläuft in 90% der Fälle tötlich.

WARUM MUSS SICH IMMER DEUTSCHLAND FÜR SO ETWAS BEREIT ERKLÄREN?!

Warum nicht? Außerdem erklärt sich nicht immer nur Deutschland für Hilfsaktionen bereit.

Warum wird nie das Volk gefragt? Wenn uns die Regierung schon in Lebensgefahr bringen will?

Wie soll das gehen? Volksabstimmung kurz vorher oder wie? Es braucht schnelle Hilfe bei Erkrankungen wie Ebola, da hat man nicht noch kurz eben Zeit ein Volksabstimmung zu machen %-| .

Werden wir jz alle sterben?

Mit Sicherheit :|N .

Wie merke ich das ich infiziert bin und wie stehen dann meine Überlebenschancen? Bzw wie lange bleibt mir noch zu leben?

Grippeähnliche Symptome. Die Überlebenschancen stehen schlecht. Es bleibt dir nicht mehr lange zu Leben.

Wobei ich das hätte das wahrscheinlich nicht schreiben sollen-jetzt werden sicher anstelle der HIV-Fäden. Ebola Fäden eröffnet. Nee, Spaß beiseite. Es gab im Laufe der vergangenen Jahre schon viele Ebola Epedemien in Afrika und sie haben nie die Weltbevölkerung dahin gerafft. Wobei die Erkrankung natürlich als sehr gefährlich eingestuft werden kann. Dennoch hilft hier Panikmache auch nicht weiter.

E hemakligerr Nutzder (#46e7193)


Oh mann. Gab hier ja schon mal einen thread zu der Thematik. Diese ganze Panikmache ist lächerlich...

Mir persönlich tun die Krankenhäuser bzw ihre Notaufnahmen leid, wenn jetzt die ganzen Hypochonder mit ihrer Ebola-Angst dorthin pilgern

E?hemali}ger5 Nutzerr (#467193x)


Zu den 90% Letalität, ja, theoretisch möglich. Beim derzeitigen Ausbruch liegt die Letalität bei 60% - und das in Ländern die von den medizinischen Möglichkeiten in Industrieländern nur träumen können.

K"leio


Der_Pate

Also erstmals... WARUM MUSS SICH IMMER DEUTSCHLAND FÜR SO ETWAS BEREIT ERKLÄREN?!

Wofür?

Warum wird nie das Volk gefragt?

In Bezug worauf?

Wenn uns die Regierung schon in Lebensgefahr bringen will?

Wie bringt dich Deine Regierung in Lebensgefahr?

Werden wir jz alle sterben?

Ja, wir werden alle sterben – früher oder später, allerdings wohl weniger am Ebola Virus.

Bzw wie lange bleibt mir noch zu leben?

Ernsthafte Frage?

Heißt das ich kann nur hoffen das es mich nicht erwischt?

Sicher, wie bei jeder Infektion, Virus, etc. Ist ja nun nicht so, als ob es das einzige wäre, wogegen es noch kein Medikament gibt. Du bist doch nicht erst seit 2 Tage auf der Welt.

SZho~jo


Zu den 90% Letalität, ja, theoretisch möglich. Beim derzeitigen Ausbruch liegt die Letalität bei 60% – und das in Ländern die von den medizinischen Möglichkeiten in Industrieländern nur träumen können.

Danke.

Ergänzend: Es gibt unterschiedliche Ebola-Stämme mit jeweils unterschiedlichem Krankheitsverlauf. Und die Behandlungsmöglichkeiten und hygienischen Zustände in den derzeit betroffenen Ländern sind nicht gut – sie wollten ja niemanden nach Hamburg bringen, weil der so gern fliegen wollte. Ein Ausbruch in Deutschland würde vermutlich sehr viel rascher beendet sein, und es würden weniger Patienten versterben. Die Tödlichkeit eines Virusinfekts hängt ja auch von der Verfassung des Wirts zum Zeitpunkt der Erkrankung ab – ist der Patient bereits im Vorfeld geschwächt, ist die Prognose deutlich schlechter.

Wie merke ich das ich infiziert bin und wie stehen dann meine Überlebenschancen? Bzw wie lange bleibt mir noch zu leben?

Mach Dir keine Sorgen wegen Ebola, sondern kümmer Dich lieber um Deine tatsächlichen Defizite. Information sowie ein bisschen Sachlichkeit würden Dir eine Menge Stress ersparen.

R|ightNxow


Es gibt in Deutschland drei speziell eingerichtete Isolierstationen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, die auf so schwere Erkrankungen wie Ebola eingestellt sind. Außerdem werden wohl höchste Sicherheitsvorkehrungen angewandt werden bevor Leute mit Ebola nach Deutschland geflogen werden.

Glaubst du etwa im Ernst, Der_Pate, die setzten jeden Ebola-Erkrankten in ein normales Flugzeug zwischen den Touristen nach Deutschland? Ich weiß nicht was für eine Vorstellung du davon hast wie so ein Transport abläuft, aber da wird kaum ein Risiko eingangen werden um andere Leute anzustecken.

Wenn du dir die Mühe gemacht hättest beispielsweise den sehr informativen Wikipedia-Artikel zum Thema zu lesen anstatt diesen Beitrag zu verfassen, wäre dir aufgefallen das dies nicht die erste Ebola-Epidemie in Afrika ist und bisher ist auch noch nichts passiert.

Du bist einfach nur auf das typische Sommerloch der Nachrichten reingefallen.

m7nef


Warum wird nie das Volk gefragt? Wenn uns die Regierung schon in Lebensgefahr bringen will?

Lass dich doch nicht so in Panik versetzen.

Der infizierte war deutscher Staatsbürger und hat ein Recht drauf, hier behandelt zu werden. Ich will, sollte ich mich jemals im Ausland bei scheiß medizinischen Bedingungen mit irgendwas infizieren, auch nicht gesagt bekommen, dass ich so nicht mehr ins Land darf und sterben soll.

Werden wir jz alle sterben?

Nein.

HsapVpy Baenana


In USA wurde ein erkrankter Arzt offenbar erfolgreich mit einem Medikament behandelt. Sicherlich wird das aber sicherlich noch nicht für die Masse produziert werden zumal niemand wusste ob das spezielle Medikament überhaupt anschlagen würde.

Das die Seuche auch nach Deutschland kommt ist durchaus möglich. Aber alle die in Afrika unterwegs waren und spezifische Symptome zeigen werden in Frankfurt z.B. nicht aus dem Flugzeug gelassen sondern direkt ins Krankenhaus gebracht und sämtliche andere Passagiere in so einem Fall Wahrscheinlich unter Beobachtung gestellt.

Was mich eher beunruhigt ist das ein New Yorker Tourist in Westafrika war und dann in seiner Symptome entwickelte. Er ist jetzt unter Quarantäne. Möchte nicht wissen mit wievieln Leuten er während des Fluges und seiner Ankunft New York Kontakt hatte. Hoffe der Typ hat nur nen normalen Virus und nicht Ebola.

Aber unsere Regierung hat sicherlich alle aus Westafrika kommenden Flieger auf dem Schirm. Aber im Grunde kann mab nur hoffen. Ich meine wer rennt zum Arzt solange er nur Fiber hat....

L"uis0x8


Glaubst du etwa im Ernst, Der_Pate, die setzten jeden Ebola-Erkrankten in ein normales Flugzeug zwischen den Touristen nach Deutschland?

Naja, aber jemand kann sic ja angesteckt haben aber noch keine Symptome haben. In diese Zeit könnte dan ja der Flug und auch die Ansteckung anderer fallen.

sAchnZecVkKe1t9b8V5


Naja, Ebola hat eine sehr kurze Inkubationszeit im Vergleich zu anderen viralen Erkrankungen. Da kommt die Krankheit nicht plötzlich nach Wochen oder Monaten plötzlich über einen.

Und nach der ganzen unnötigen Panik wegen EHEC, SARS und was weiß ich noch was alles sollte man mittlerweile wissen, dass die Medien und die Pharmafirmen ganz gerne Panik verbreiten.

Letztlich habe ich sehr viel mehr Angst davor, dass irgendwann wieder Biowaffen eingesetzt werden oder ein Stamm aus einem sog. Hochsicherheitslabor der ehemaligen UDSSR entkommt.

L[eni"Kruceg er


Na, solange du nicht als Helfer in die betroffenen Gebiete reist, ist die Ansteckung für dich relativ gering.

Und dass die Bundesregierung darüber beschließt wer als Helfer dorthin muss, wär mir neu.

Naja, aber jemand kann sic ja angesteckt haben aber noch keine Symptome haben. In diese Zeit könnte dan ja der Flug und auch die Ansteckung anderer fallen.

Dass jemand während der Inkubationszeit jemanden angesteckt hätte, ist soweit ich weiß, noch nie passiert, zumindest nicht dokumentiert worden. Ansteckend ist man erst, wenn Symptome auftreten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH