» »

Ebola-Virus in Deutschland?

MKe8raixn


bin ja in Therapie! Mir ging es ja auch ne Zeitlang wieder gut :)

hab jetzt auf einer anderen Seite gelesen, das Ebola weder durch Lebensmittel, Geld, selbst durch ein Schwimmabd nicht übertragen würde! Das gibt Mut!

Hatten wir eigentlich jemals, in Deutschland, einen Ebola Fall??

M4erVain


@ Chi:

Wie meinst du das? Ist ja nix neues? :-)

b_eetlWejuicxe21


Nein, und wenn, dann ein Tourist, eingereist und nicht von Obst oder Leitungswasser vergiftet.

Gut das du in Therapie bist. finde ich wirklich ganz wichtig, niemand sollte sein Leben so von seiner Angst regieren lassen.

Ein Schwimmbad ist voller Chlor da überlebt kein Virus, in ner Badewanne übrigens auch nicht das Wasser reicht schon.

cJhxi


Ebola ist in anderen Ländern ist nix neues und der derzeitige Ausbruch dauert nun auch schon etwas länger, nicht wahr? Wenn wir seit Monaten also tonnenweise ebola-obst Gefuttert hätten, dann wären wir schon längst wech vom Fenster.

Schalte doch mal google aus und deinen verstand und die Logik wieder ein. Du kannst das doch, das weiss ich @:)

M;er0ain


Lieben Dank für die Worte, mir geht es schon bissel besser!

Wie lang geht das denn nun schon? Ich hatte Gestern eigentlich erst damit angefangen, mich dafür zu interessieren, nachdem sich in der Pommesbude 2 Leute darüber unterhalten hatten! Und der eine meinte dann sowas wie:" Ja, und wie ist das mit Lebensmittel aus Afrika?!"

Da wurde erst die Angst bei mir geboren! %:|

c1hxi


Verständlich, ich hätte mir auch Gedanken gemacht. Aber eben nur kurz, nötige infos eingeholt und mich wieder entspannt. Bei dir wuselts immer zu viel gedankenstaub auf und es dauert ewig, bis der sich wieder gelegt hat^^

M)ehraxin


wie lange geht das denn schon? mit der Ebola?

Sqhojxo


Merain, der erste Fall war in den 70ern, und es gab mehrere Ausbrüche – es ist der neunte oder zehnte. Die Sterblichkeit war bei vorigen Ausbrüchen teilweise höher, aber es hat sich noch nie so stark verbreitet wie beim diesmaligen Ausbruch, was nichts mit dem Virus an sich zu tun hat, sondern mit Gesundheitssystem und Mobilität der Leute. Dass es beispielsweise in Nigeria angekommen ist (bisher nur sehr wenige Fälle), liegt daran, dass ein panischer Erkrankter aus Liberia (uff, glaube ich, nicht drauf festnageln) nach Nigeria gereist ist, weil er sich dort bessere Behandlungschancen erhoffte. Niemand wusste, was er hatte, als er zusammenbrach, haben ihm Leute geholfen, ohne Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Mit etwas Glück ist es in Nigeria blitzzschnell wieder eingedämmt. In Liberia hingegen sieht es zunehmend katastrophal aus, das Gesundheitssystem ist völlig überfordert und bricht zusammen. Das ist einer der gründe, weshalb mich diese Panikmache so wütend macht – dort ist gerade die Hölle los, und hier in Deutschland, wo gar keine Gefahr besteht, machen sich Leute ins Hemd und tröten um die Wette. Ich verstehe allerdings auch nichts von Angsterkrankungen, es kommt mir nur immer so unsagbar selbstreferenziell vor.
Vermutlich sind Fledermäuse die Überträger, denen macht Ebola nichts aus. Kaum eine Fledermaus beißt irgendwen – der Hauptübertragungsweg dürfte sein, dass Leute Fledermäuse verspeisen. Solange Du aber keine aus Afrika importierte lebende Fledermaus kaufst und sie unzureichend gegart verspeist, kannst Du wirklich ganz beruhigt sein. Und selbst wenn Du Ebola bekämst (weil DU das Experiment mit der Fledermaus wagst und gegen alle Wahrscheinlichkeit echt eine erwischst, die infiziert ist): Deine Überlebenschancen wären vermutlich besser als 60%, weil Deine körperliche Verfassung und vor allem die medizinische Versorgung erheblich besser sein dürften als bei einem Großteil der gerade Betroffenen.

SPhojxo


es ist der neunte oder zehnte

Achter oder neunter. Ach, irgendwie so was, wer es ganz genau wissen will, kann ja googeln.

MVerxain


@ Shojo:

vielen Dank @:) @:)

SQhoj7o


Gern.

Es ist eine extrem scheußliche Krankheit, und sie ist schon ansteckender, als man gern hätte, der Vergleich mit HIV oder so ist definitiv NICHT angebracht – aber sie taugt nicht zur weltweiten, alles auslöschenden Epidemie, und Du musst keine Angst haben.

s/ofUia34-3K9 Mjahrex alt


Merain

ich finde deine ganzen fragen auch nicht dumm, finde ich gut daß du fragst und interessiert bist, ich hatte einige links gepostet auf den vorherigen seiten, die kannst du anklicken und da steht auch alles drin wie z.b. man sich anstecken kann und wie nicht, ich hab mich beispielsweise auch gefragt wieso Schutzanzug usw. wenn man sich nicht ansteckt wie bei einer grippe usw., erst nachdem ich halt las wie man sich anstecken kann usw. hab ich das richtig verstanden.

übrigens finde es sehr mutig daß du zu deiner obstfrage so selbstbewußt dahinter stehst/sie verteidigst und immer wieder betonst daß du es aber trotztem angst hast solange du es nicht richtig verstanden hast wie man sich nun anstecken kann oder nicht. :)^

ob deine obstfrage mit deiner angsterkrankung zusammenhängt kann ich nicht sagen, aber ich bin mir sehr sicher, daß sich nicht wenige menschen kein Obst kaufen würden, wenn da draufsteht: Liberia, Guinea oder Sierra Leona, dies würde z.b. passieren, wenn sie nicht darüber informiert wären, wie man sich nun anstecken kann und wenn man sich halt einfach null über Ebola informiert ist usw. deswegen die Infos lesen ist sehr wichtig.du kannst auch auf Google eingeben: Ebola News und dann kommen ziemlich viele Infos über das Thema.

ich hab mir nochmal die mühe gemacht einige gepostete Infos nochmal zu suchen, die standen auf seite 6.

da steht genau drin wie man sich ansteckt.

inkl. dem Thema inkubationseit.

die seite 1 vom Focus link (die 5 wichtigsten Fakten)

die 2 seite vom link (wie wird Ebola übertragen?)der link besteht also aus 2 seiten, kannst du unten erkennen: [[http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/reisemedizin/fuenf-fakten-zu-ebola-wie-wird-ebola-uebertragen_id_4039510.html]]

diese info z.b. steht auch in dem Focus Artikel was ich nicht gerade unwichtig finde:

Allerdings seien Ebolaviren noch Monate nach einer Infektion in der Samenflüssigkeit eines bereits genesenen männlichen Patienten nachzuweisen, sagt Tropenmediziner Löscher

zu deiner frage wegen Schutzanzügen da steht hier z.b. alles:

[[http://www.tagesschau.de/ausland/ebola-faq-100~_origin-f8c64fa0-4ebe-4dee-bc57-f8d9ad4a4193.html]]

Das Virus wird durch direkten Kontakt mit infizierten Körperflüssigkeiten übertragen. Dazu gehören Blut, Speichel, Urin, Durchfall, Schweiß oder Sperma. Deshalb sind besonders Personen anfällig, die in engem Kontakt mit Erkrankten stehen, also Familienmitglieder, Ärzte oder Pflegepersonal

lg sofi @:)

MWe-raiyn


@ Sofia:

also Fazit: Man kann sich hier in Deutschland wirklich NICHT über Obst anstecken! ?? @:)

s*ofia34-d39 jahre xalt


aber es hat sich noch nie so stark verbreitet wie beim diesmaligen Ausbruch, was nichts mit dem Virus an sich zu tun hat, sondern mit Gesundheitssystem und Mobilität der Leute. Dass es beispielsweise in Nigeria angekommen ist (bisher nur sehr wenige Fälle), liegt daran, dass ein panischer Erkrankter aus Liberia (uff, glaube ich, nicht drauf festnageln) nach Nigeria gereist ist, weil er sich dort bessere Behandlungschancen erhoffte.

interessant :)^

Solange Du aber keine aus Afrika importierte lebende Fledermaus kaufst und sie unzureichend gegart verspeist, kannst Du wirklich ganz beruhigt sein

;-D :-)

sNofia34R-39 jJahrex alt


liebe Merain, da ich selber es auch GANZ genau wissen wollte, hab ich eben einen link dazu gesucht.

betreff Obst:

[[http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/news/ebola-epidemie-wird-zum-problem-fuer-westafrikas-wirtschaft-aid-1.4458087]]

Auf den Märkten von Conakry, der Hauptstadt von Guinea, kommen Obst und Gemüse vom Land kaum noch an. In Sierra Leone und Liberia mussten bereits Märkte geschlossen werden

usw.

Dabei kann man sich über Obst und Gemüse praktisch nicht anstecken, weil das Virus außerhalb von lebenden Körpern nur wenige Stunden überdauern kann.

Und dass Ebolapatienten überhaupt mit der Ernte in Berührung kommen, sei mehr als unwahrscheinlich, sagt der Virologe Daniel Bausch

am besen aber den ganzen link vollständig lesen bzw. die seite.

@:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH