» »

Beinschmerzen nach Erkältung?

WWildBluMmxe86 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Mein Freund hatte in der letzten Woche eine erkältung. Erst verstopfte Nase und matschige Birne, dann floss es ab und zum Schluss gesellte sich der Husten dazu (locker). Am 4. Tag (Sonntag, er war Freitag und Samstag Zuhause geblieben) ging es ihm deutlich besser, er fühlte sich wieder für, der Kopf war wieder frei. Montag und Dienstag ging er dann wieder zur Arbeit. Dienstag Abend war er dann nach der Arbeit ein wenig ko, das ist er zwar immer aber diesmal eben etwas mehr als sonst. Er klagte über "Schlappe beine". Am Mittwoche (gestern) hatte er frei. An sich ging es ihm gut, wir waren kurz bei 2 hausbesichtigungen und die erkältungssymptome beschränken sich auf ein gelegentliches abhusten und naseputzen.

Abends Taten ihm dann wieder die beine weh, diesmal mehr als sonst. Er sprach von "wie Muskelkater" in den Waden und wie äußerer druck um die Oberschenkel.

Nun ist er zum Arzt, aber ich habe mich die ganze Nacht gefragt was das sein kann? Nachwirkungen von der erkältung? Oder ist es Zufall dass das Symptom mit der erkältung begonnen hat? Denn von der eigentlichen erkältung her geht es ihm wieder gut. Fieber hatte er zu keiner zeit.

Hat jemand Erfahrungen oder eine Idee?

Antworten
E>maxx


Gliederschmerzen treten bei Grippe auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH