» »

Fieber geht nicht weg

E[mileia8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Sonntag Abend ging es mir plötzlich schlagartig schlecht. Gliederschmerzen in den Beinen.

Montag Abend bekam ich Fieber, 38.5 (rektal)

Hinzu kommt Appetitlosigkeit und geschwollene Lymphnkonten- sonst aber keine Symptome (nur ein bisschen Halsweh).

Am Dienstag ging ich zum Arzt. Der hörte mich ab, tastete meine Lymphknoten ab und schaute mir in den Hals. Er meinte, es sei ein Virus. Haben im Moment viele und schrieb mich die ganze Woche krank.

Heute ist schon Donnerstag und es ist immer noch nicht besser.

Zwar haben die Gliederschmerzen in den Beinen aufgehört, aber Hunger hab ich nach wie vor keinen und dafür Kopfschmerzen und ziehen im Gesicht.

Die letzten beiden Tage stieg das Fieber gegen 18h auch bis auf 39.1 (rektal) an, tagsüber meistens so 38.4.

Mittlerweile befürchte ich, dass vielleicht etwas schlimmeres dahinter steckt. Ich hatte noch nie länger als 3 Tage Fieber.

Soll ich nochmal zum Arzt gehen und eine Blutentnahme fordern?

Was kann das nur sein?

Habt ihr eine Idee?

Antworten
ENhem3aliJger NVutWzier (#467x193)


Was kann das nur sein?

Ein grippaler Infekt. Sorry, aber du warst am Dienstag dort und bist heute nicht Fieberfrei? Das ist wirklich nicht unüblich, sondern eher der Standard.

Abwarten, genug Flüssigkeit zu sich nehmen und schonen. Nimmst du etwas, um das Fieber zu senken?

Soll ich nochmal zum Arzt gehen und eine Blutentnahme fordern?

Fordern würde ich prinzipiell mal nichts. Egal ob man beim Arzt ist, oder sonst wo. Wenn es nicht besser wird, und da rede ich mal von Anfang nächster Woche, würde ich an deiner Stelle nochmal hingehen. Solche Infekte sind einfach sehr langwierig, bei der 'echten' Influenza geht das immerhin über mehrere Wochen...

Uorsinxa


Hatte ich auch; eine Woche Fieber (abends über 39.5) mit den üblichen Grippebeschwerden wie Husten, Glieder- Kopfschmerzen. Das dauert einfach, braucht Zeit, Bettruhe, viel Erholung und Trinken. Mehr kannst du nicht machen.

EJmuilLiax85


Danke für deine schnelle Antwort :)*

War schon lange nicht mehr so krank. Hatte den ganzen Winter über noch nicht mal eine Erkältung gehabt.

Gestern und vorgestern hab ich abends (als das Fieber 39Grad erreicht hatte), ein Paracetamol bzw. Aspirin genommen.

Nachts schlafe ich trotzdem sehr schlecht bzw. fast gar nicht. Bin irgendwie nicht müde. Dabei ist Schlaf ja bekanntlich die beste Medizin ":/ .

Vielleicht bin ich auch einfach nur zu ungeduldig. Normal kenne ich solche Infekte eben nur in Begleitung mit einer dicken Erkältung. Wenn man anhaltendes Fieber bei google eingibt, kann es ja noch tausend andere Gründe geben, die mir irgendwie Angst machen :-( .

Werde dann wohl nochmal das Wochenende abwarten.

E*mil&ia8x5


Danke Ursina. Husten habe ich halt keinen. Und Fieber ging bisher immer nach spätestens 3 Tagen wieder weg.

C;inde?rel<la68


Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du hauptsächlich Fieber, Gliederschmerzen, etwas Halsschmerzen, geschwollene Lymphknoten ....

Mir fällt zu den Symptomen noch der EBV (Pfeiffersches Drüsenfieber) ein, lässt sich gut im Blut nachweisen durch spezielle Tests - falls du in ein paar Tagen keine Besserung hast. Ich hatte jedenfalls damit genau diese Symptome. Aber muss nix heißen ;-)

Gute Besserung!

Exhemdalige~r Nut!zer ((#56091x7)


Wenn du bedenken hast, dass es doch was schlimmeres sein sollte dann geh in die Notaufnahme und lass dir blut abnehmen. Die haben dann das Ergebnis gleich innerhalb von einer Stunde (für Menschen, die so ungeduldig sind, wie ich). Vielleicht ist es doch was bakterielles, dann müsstest du Antibiotika bekommen.

diawnbHringxer


Mein sohn fiebert auch seit sonntag... der srzt gab ihn 4 tage zeit,um es allein " zu packen"... heute bekam er ein Antibiotikia. .. manchmal gesellen sich zu einem Virus auch gerne Bakterien ...

Gute Besserung

EWhemaligBer NutfzerX (#l4671x93)


für Menschen, die so ungeduldig sind, wie ich

Sorry, aber Ungeduld ist noch lang kein Grund in die Notaufnahme zu gehen.

E&h2emawligeHr Nutpzer (#3`939x10)


Wenn du bedenken hast, dass es doch was schlimmeres sein sollte dann geh in die Notaufnahme und lass dir blut abnehmen. Die haben dann das Ergebnis gleich innerhalb von einer Stunde (für Menschen, die so ungeduldig sind, wie ich). Vielleicht ist es doch was bakterielles, dann müsstest du Antibiotika bekommen.

kleines_Herz

Was soll denn der Blödsinn mit der Notaufnahme schon wieder? Notaufnahmen sind für NOTFÄLLE und nicht für simple grippale Infekte die gerade mal 3 Tage andauern.

A^leo.noxr


Sorry, aber Ungeduld ist noch lang kein Grund in die Notaufnahme zu gehen.

Da kann man echt nur auf ein volles Haus und eine gute Triage hoffen ...

Edhema|ligerq Nutz:er (#560.9m17)


Bei mir war es gut so, hatte dann Endokarditis. Wäre noch schlimmer gekommen, wenn ich nicht ungeduldig gewesen wäre.

Rzatlxos23


Du hast heute grad mal den 4. Tag "Fieber", ist ja fast eher erhöhte Temperatur tagsüber, bleib doch mal locker... grippale Infekte dauern nunmal in der Regel mehrere Tage, ruh dich aus, trink viel heißen Tee und iß was vitaminreiches...

Da braucht man doch jetzt kein Drama draus machen... und den "Tipp" mit der Notaufnahme... :(v

R@atAltos23


Bei mir war es gut so, hatte dann Endokarditis. Wäre noch schlimmer gekommen, wenn ich nicht ungeduldig gewesen wäre.

Ich glaube kaum das du nach 3 Tagen erhöhter Temperatur eine Endokarditis bekommen hast... noch dazu wenn man keinerlei Risikofaktoren aufweist. Wir reden ja hier nicht von wochenlangem Fieber... da würde ich auch mal vehementer Behandlungen einfordern.

Eyhemalige+r Nutz$er[ (#39s3x910)


Bei mir war es gut so, hatte dann Endokarditis. Wäre noch schlimmer gekommen, wenn ich nicht ungeduldig gewesen wäre.

Du hattest dann aber sicherlich andere Symptome als NUR seit 3 Tagen erhöhte Temperatur oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH