» »

Frage zu Chlamydien

s^imba1x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo bei uns ist gerade ein Bericht in der Zeitung über Chlamydien. Nun meine angst ist diese zu haben? Ich und meinen Partner sind mehr als 1 Jahr am versuchen ein Kind zu bekommen. Bis jetzt klappts nicht.. (er spritzt sich testosteron seit 14 Monaten) ich bin 23 Jahre alt und er ist 27 Jahre alt.

Ich habe regelmässig den Routineuntersuch gemacht und auch getestet ob ich schwanger werden kann. Es hat sich ergeben das alles in ordnung ist. Doch jetzt hatte ich gelesen das diese Chlamydien bis zur Unfruchtbarkeit führen kann.. Habe ich das? Wenn ich angenommen Unfruchtbar bin wegen Chlamydien hätte ich dann immernoch kein Sympthon? Denn es gibt doch selten sypthome oder schwer erkennbare. Aber wenn ich soweit wäre das ich durch das Unfruchtbar währe dann hätte ich bestimmt ein Sympthom oder wäre es so als ob nichts ist ohne sympthom?

Ich mach mir sorgen um meine Fruchtbarkeit..

Habe bereits einen Termin gemacht beim FA. aber diese frage beschäftigt mich. weiss jemand die Antwort?

Antworten
P?ortlxand


Hallo Simba!

Ob Du Chlamydien hast, kann ich Dir natürlich nicht sagen. ;-)

Aber ich kann Dir was zum Thema sagen, da ein befreundetes Paar damit zu tun hatte.

Chlamydieninfektionen bleiben zwar oft Jahrelang unbemerkt, führen aber eher nicht unbemerkt zur Unfruchtbarkeit, sondern unbehandelt unter Umständen zu einer Entzündung des Uterus und der Tuben (Eileiter), welche dann verkleben können, was wiederum dann zur Unfruchtbarkeit führen kann.

Ergo: Wenn Du Sorge hast, eine unbemerkte Entzündung zu haben/gehabt zu haben geh zum Frauenarzt und lass nachsehen! Ich sehe, Du hast ja schon einen Termin (wann?) ausgemacht. @:)

Nur aus Interesse: Wurden die Testosteroninjektionen Deines Partners ärztlich verordnet?

P1ort<lanxd


Falls Dein Freund jedoch Testosteron Missbrauch betreibt (sich selbst spritzt um größere Muskeln zu bekommen),wird er dadurch sicher nicht fruchtbarer!

Das Gegenteil ist der Fall er kann dadurch unfruchtbar werden!

Hier:

"Die Nebenwirkungen sind vom Präparat, der Dosis und der Dauer der Einnahme abhängig", sagt Professor Dirk Clasing, Sportmediziner der Universität Münster.

Durch das Testosteron in den Anabolika lässt die Lust nach und es kann beim Mann zur Unfruchtbarkeit kommen. Die Produktion der Spermien wird einfach eingestellt, und erst nach dem Absetzten der Medikation kommt sie wieder in Gang (dafür drohen dann Depressionen)."

[[http://m.menshealth.de/life/vaeter-und-familie/testosteronspritzen-gefaehrlich-fuer-baby.20928.htm Quelle]]

Es ist sehr gut möglich dass es deswegen nicht klappt mit dem schwanger werden... :=o

sfimbax19


Am Freitag habe ich den Termin für die Untersuchung dann dauert es 10-14 Tage bis ich bescheid bekomme. Also das heisst wenn ich Unfruchtbar wäre wegen Chlamydien dann hätte ich bestimmt schmerzen oder etwas gemerkt das nicht stimmt?

Er spritzt sich diese zeug wegen Muskelaufbau. Ich weis es ist sehr schlecht doch er lässt sich nicht davon abhalen. Noch bis Oktober dann muss er es irgendwie runtersetzen und so aufhören. Dann sei auch für ihn fertig mit diesem Zeug.

:)= ;-D

P/orBtlaCnxd


Am Freitag habe ich den Termin für die Untersuchung dann dauert es 10-14 Tage bis ich bescheid bekomme.

Weshalb so lang? ":/

Habe mich auch mal testen lassen - das Ergebnis war am nächsten Morgen da.

Er spritzt sich diese zeug wegen Muskelaufbau. Ich weis es ist sehr schlecht doch er lässt sich nicht davon abhalen.

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber bist Du Dir sicher, dass dieser Mann verantwortungsbewusst, stabil und reif genug ist ein Kind aufzuziehen?

Oder bist du dir überhaupt sicher dass er auch einen Kinderwunsch hat?

Seine Muckies sind ihm anscheinend ja wichtiger als seine Fruchtbarkeit.

Ist 19 Dein Alter?

Also ich bin ganz, GANZ stark der Meinung, dass dies keine guten Voraussetzungen für eine ernsthafte Familienplanung sind.

:|N

Pdortzlanxd


Sehe gerade dass Du 23 bist.

Im Ernst: dieser Mann (Junge? ":/ ) erscheint mir extrem unreif!

s=imuba1x9


Ja genau ich bin 23 Jahre alt.

Das hatte ich ihm auch bereits vorgeworfen das wir nur wegen dem Testosteron diesen Wunsch verschieben müssen.. Habe ihm auch bereits vorgeworfen das ihm Testo und Fitness mehr bedeutet als Familie. Doch er sagte das es schwachsin ist was ich sage. Und er sei noch Jung und kann auch später Vater werden.. Und nach dem Testo spritzen ( das heisst Oktober) werden wir "anfangen" (wir verhüten auch jetzt nicht, wenn es passiert dann würde er sich auch freuen.) doch bis jetzt Erfolgslos.

Seine Kumpels nehmen dieses Zeug auch und haben bereits 1-2 Kinder. Deshalb bin ich etwas unsicher ob ich vielleicht Chlamydien habe die mich Unfruchtbar machen? :-| Ein Test zu machen ob es bei ihm vielleicht ned klappt das kann er nicht weil sein Arzt meint das es nichts bringen wird wenn er sich Testo spritzt.

Wenn ich ihn zur wahl stelle zwischen mich oder das Testo wäre das nicht fair, weil er hatte mir von anfang an gesagt das er anfangt dieses Testo zu spritzen.. Ich kanns ihm doch nicht verbieten was er unbedingt möchte.

Aber kann es sein das diese Chlamydien mich jetzt unfruchtbar machen? Habe keine Schmerzen nichts...

AXleIonxor


Ich hatte jahrelang ne unentdeckte Infektion mit Chlamydien, bin aber im ersten Bastelzyklus schwanger geworden.

Ob dein Partner fruchtbar ist lässt sich durch einen recht einfachen Termin beim Urologen klären...

E9hema2liger^ Nutz1er (#4x38245)


Doch jetzt hatte ich gelesen das diese Chlamydien bis zur Unfruchtbarkeit führen kann..

Du machst dir Gedanken ob Chlamydien die Ursache sein können und dein Partner spritzt sich hemmungslos Testosteron, dass verstehe wer will. Da hätte ich eher das Testosteron in Verdacht.

Kannst ja mal nachsehen, ob seine Hoden nicht schon kleiner geworden sind. Mir scheint, hier sind die Prioritäten noch nicht richtig verteilt, von Hirn ganz zu schweigen. :|N

s4imba1x9


@Vitamus alle um unsherum die sich dieses Zeug spritzen haben 1-2 Kinder. Also dachte ich vielleicht liegts nicht am Testosteron. Ich weis jetzt auch zu 90% das es sehr warscheinlich an ihm liegt und nicht an mir. Ich habe viele Tests gemacht und bei mir ist alles in ordnung.. Er wird jetzt absetzen und dann hoffe ich das es bald klappt.. Ansonsten müssten wir weiter schauen. Danke euch für die Antworten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH