» »

Scheidenjucken- kein Pilz

L8un a1x62 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute !

Nach fast 9 Monaten Beschwerden weiß ich einfach nicht weiter. Es fing mit einer blasenentzündung und einem Pilz an. Beides wurde 'behandelt'. Bei den nächsten tests war beides Weg. Trotzdem habe ich unterschiedlich ein brennen oder Jucken am Eingang der scheide. Ganz selten Ostes äußerlich meist beim schwitzen. Beim FA kam dann nochmal heraus das meine Stäbchen Bakterien komplett weg waren. Ich habe aber mittlerweile Zäpfchen und döderlein Bakterien durch und nichts hat sich geändert -.- ich könnte heulen.

Was mich ebenfalls wundert ist das die Symptome meist nur morgens und abends sind. Über den Tag ist es ( außer auf der Toilette) meist komplett weg. Dann gibt es aber auch Tage wie heute die sind schrecklich. Die Schmerzen sin beim Sitzen ebenfalls gemindert was mich verwirrt. Ich hab echt schon alles durch und könnte echt ein guten Rat gebrauchen :/ Pille nehme ich nicht mehr, waschen nur mit Wasser nie im Intimbereich, keine Tangas oder enge Hosen. Hilfe !

Antworten
BOir5kenYzwexig


waschen nur mit Wasser nie im Intimbereich

??

KVleinyeHex-e21


Eine Allergie hast du auch nicht zufällig entwickelt? Welches Toilettenpapier verwendest du? Hast du schon Multi Gyn Actigel probiert?

LFuna+1x62


Mit dem Waschen meinte ich das ich keine Intimpflege Mittel benutze sondern wenn dann nur klares wasser. Nein ich war mir nicht sicher welches gel ich nehmen sollte da ich ja sicher kein Pilz habe und ich glaube die meisten sind gegen Pilz Infektionen oder ? Also ich hab seid meiner Kindheit neurodermitis ich habe mich da auch schon über Mittel informiert allerdings nichts brauchbares gefunden was man wirklich in der Scheide benutzen dürfte :/ Allergien hab ich keine

KwleineH@exe21


Das Multi Gyn Zeug ist gegen Infektionen (also eher bakteriell) oder einfach nur zum Flora aufbauen. Wenn du aber vielleicht Neurodermitis da unten hast, könnte das sehr brennen. Dann würde ich es eher zunächst mit einem guten Öl probieren. Mit Bio-Kokosöl haben viele hier schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Auf die feuchte Haut eine kleine Menge nach dem Duschen auftragen. Das Öl darf auch in die Scheide (nur Latexfreie Kondome verwenden).

Wenn du schlecht auf Öl reagierst oder bei deiner Neurodermitis lieber eine Creme willst, gibt es da etwas von Linola in der Apotheke speziell für den Intimbereich. Oder du nimmst die Hautruhe Creme für Babys. Damit kannst du es auch versuchen.

Da du schreibst, dass deine Stäbchenbakterien komplett weg waren, würde ich trotz allem weiterhin mit Vagiflor behandeln. Vagisan oder viele andere Zäpfchen haben zwar Milchsäure drin, aber keine lebenden Bakterien. Vagiflor dagegen bringt dir die lebenden Bakterien in die Scheide zurück.

Und ich würde mal darauf achten, ob deine Beschwerden nicht vielleicht doch auf eine Allergie zurück zu führen sind. Ernährung (mir brennt es z.B. nach scharfem Essen), dunkle Wäsche, Waschmittel, Toilettenpapier (alles was Öko oder Recycled ist, ist schlecht), Getränke, etc.

Häufig ist es auch eine Kombination von mehreren Dingen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH