» »

Wie Fiebermessen?

SQtudSent9=3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich liege gerade mit einem grippalen Infekt im Bett. Mein Mitbewohner war heute so nett und hat mir aus der Apotheke Vitamin C und ein Fieberthermometer mitgebracht. Meine Frage ist nun wie ich damit am besten messe, also an welcher Körperstelle. War schon länger nicht mehr krank, früher Zuhause wurde immer im Hintern gemessen. Macht man das heutzutage auch noch so? Auch bei Erwachsenen? Mir ist das ein wenig unangenehm.

Antworten
E=hemUalige)r Nut/zerV (#515610)


Um festzustellen, wie hoch das Fieber ist, gibt es mehrere Messmethoden.

[[http://www.netdoktor.at/untersuchung/fieber-messen-8369]]

S?tudeGntx93


Und welche Messmethode ist am besten?

T4imbaVtukxu


Die dir am besten gefällt. Welche Abweichungen es möglicherweise zu berücksichtigen gilt, steht doch im verlinkten Artikel.

EGhemabligerQ Nu+tzer (x#282877)


Und du solltest bei einer bleiben und nicht zwischendrin wechseln.

sGinxgha


Und du solltest bei einer bleiben und nicht zwischendrin wechseln.

Insbesondere nicht von anal zu oral! :D

E9hemalioger Nut0zeQr (#X2828x77)


Im Zeitalter von Wasser und Seife wäre das an sich kein Problem. Man sollte es aber trotzdem nicht machen, um die Werte vergleichen zu können.

S{tuedenxt93


Okay, und wie genau ist das jetzt, wenn ich unter den Achseln messe? Habe jetzt zwei mal unter den Achseln gemessen, es kommen zwei unterschiedliche Werte raus- 36.9 und 37.5. Was mache ich falsch? :-(

sXinghIa


Hast Du ein elektronisches? Piept es wenn es fertig ist? Hast du beides mal still geegen oder dich bewegt?

Sjtudegnt9x3


Elektronisches. Bin eigentlich relativ ruhig gelegen.

s\inghxa


War es lange genug drin? (Piept es wenn es fertig ist? Oder hört es nur auf zu blinken?) Richtig in der Achselhöhle? Unter (!) der Kleidung? Direkter Hautkontakt?

EBhemalioger BNuntze%r (#2Z82877)


Achsel gehört zu den ungünstigsten orten für eine Messung. versuch mal im Mund unter der Zunge.

Nwailgougxa


Miss mal 3x direkt hintereinander, Temperatur 2 und 3 sollten ähnlich sein. Die Piepdinger piepsen oft voreilig, weil die Temperatur sich zu langsam ändert.

ZIemlich sicher hast du aber nur leicht erhöhte Temperatur und kein dramatisches Fieber

s!chneicke1x985


Die elektronischen Thermometer sind - wie schon angemerkt - oft ungenau.

Ich bevorzuge die klassischen analogen Dinger (brauchen auch keine Batterien ]:D ) und messe am liebsten im Mund - da steck ich mir das Thermometer dann unter die Zunge für ca. 10 Minuten.

ROeneR edetxReime


Ich messen schon mein Leben lang rektal und weiß auch nicht warum da so einige Problem mit haben.

Zum einen sind es 1-2cm die man sich da reinsteckt und zu anderen - und das ist der wichtigste Punkt - gibt es kaum eine genauere Messmethode zu Hause.

Wenn das Thermometer nicht übertrieben 100 Jahre alt ist reichen die analogen Dinger völlig aus.

Ich messe aber persönlich mit einem digitalen und erhalte mit der rektalen Methode wirklich meist sogar den optimalen Wert von 36,7 , was ein Beweis für die beste Genauigkeit ist.

Hier mal ein kleiner Überblick welche Temperaturen wo als normal gelten:

- unter den Achseln 34,7 – 37,7°

- rektal 36,6 – 38,0°

- oral 35,5 – 37,5°

- auf der stirn 35,4 – 37,4°

- im ohr 35,6 – 37,8°

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH