» »

Heftiger Grippaler Infekt - plötzlich wieder Halsschmerzen?

MCiNguke.l009 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit Ende letzter Woche einen ziemlich heftigen grippalen Infekt. Das ganze ging los mit 2 Tage Halsschmerzen, dann verschwanden die Halsschmerzen, dafür ist ein sehr starkes Krankheitsgefühl, Schüttelfrost + scheinbar nicht enden wollender gelber Schnodder gekommen. Gestern Früh dachte ich es geht wieder bergauf, musste meine Nase nurnoch halb so oft putzen, das Sekret wurde klar und das Krankheitsgefühl wurde besser (nicht nur im Bett liegen).

Jetzt habe ich aber folgendes Problem, und zwar habe ich seit gestern Abend wieder Halsschmerzen, dazu kommt eine belegte Stimme und den Drang häufig zu räuspern. Das Krankheitsgefühl hat sich auch wieder etwas verschlechtert.

Geht der ganze Mist wieder von vorne los, oder ist so ein auf und ab beim grippalen Infekt normal?

Da ich zum Glück nicht so oft grippale Infekte habe, fehlt mir da die Erfahrung und ich kann das ganze schlecht einschätzen.

Liebe Grüße

Miguel

Antworten
MWamLascjh0ita


Das kann schon passieren, dass eine Erkältung sehr schnell wiederkommt. So etwas deutet auf ein geschwächtes Immunsystem. Gegen die Erkältung empfehle ich dir viel Ruhe, Ingwertee (hält warm), Inhalieren und Vitamine (Obst und Gemüse). [...]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH