» »

Mit eitriger Wunde immer zum Arzt?

FIyRnxn15 hat die Diskussion gestartet


Ich hab mir letzte Woche Donnerstag im Gesicht mehrere Muttermale abschaben lassen. Eins davon hat sich nun entzündet und eitert.

Zur Vorbeugung übers Wochenende hab ich immer mit Octenisept gesäubert und anschließen Lavaseptgel draufgeschmiert.

Nun aber frag ich mich, sollte ich lieber zum Arzt gehen? Oder in der Apotheke nachfragen? Ich müsste wenn dann zu meinem Hausarzt, da die Hautarztpraxis heute bloß bis 13.00 Uhr da ist, ich arbeite aber bis 17.00 Uhr. Morgen ginge es berufsbedingt eben so wenig.

Also müsste ich wiegesagt heute zum Hausarzt. Aber ehrlichgesagt hab ich da etwas bedenken, das er mir da reinsticht um rumquetscht um das Eiter rauszubringen und ich dann da ne unschöne Narbe im Gesicht hab :-/ Also was machen? ":/

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH