» »

Rotaviren Impfung ?

Leildie27 hat die Diskussion gestartet


Was haltet ihr von der Rotaviren Impfung, habt ihr eure Kinder impfen lassen ?

Antworten
AeleoJnor


Ja. Bröckchen wurde auch gegen Rota geimpft. Die ersten beiden haben wir nicht weiter mitbekommen. Nach der dritten hatte er Abends etwas Bauchweh und hat ein Paracetamol Zäpfchen bekommen.

nSulli&pzriexsemut


Nein, das stand damals aber auch noch nicht so zur Debatte, die Impfung gibt es erst seit 2006. Ich würde es wohl auch heute nicht tun, aber eben genau abwägen: Soll das Kind sehr früh in Fremdbetreuung, beispielsweise. Auch zu überlegen: Die Impfung gilt nur für Rotaviren, aber halt auch nur begrenzt.

_{Blusme_die0_Zweixte


Wir konnten leider aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen. Hätten es sonst auf jeden Fall gemacht. Resultat: 5 Tage Krankenhausaufenthalt wegen fast Austrocknung nach über 20 Mal Erbrechen in einer Nacht + heftigem Durchfall. Sorgen, Stress, Wäscheberge inklusive....

Wenn nichts gesundheitliches dagegen spricht, würde ich definitiv impfen!

_/BlumeM_dier_Zwexite


Ach ja, bei uns war es jetzt kürzlich mit 17 Monaten und er ist noch nicht in der Fremdbetreuung. Haben keine Ahnung, wo er es her hatte.

M/ancirlca


Wir stehen gerade auch Vorverkauf Frage, haben uns aber dafür entschieden. Unser KiA bezeichnete es als Convenience-Impfung. Mein Mann und ich arbeiten aber auch beide mit Kindern, so dass wir auch viele Viren mit nach Hause schleppen. Außerdem haben wir uns gesagt, lieber etwas Impfreaktion als richtig fiesen Durchfall. Statistisch gesehen erkrankt jedes nicht geimpfte Kind bis zum Alter von 6 einmal an Durchfall durch Rotaviren.

HGoney9u1_mi4t_Mixni13


Ich hab es nicht impfen lassen... Mein großer hatte den rotavirus mit 3 Wochen :-/

Wahrscheinlich im Wartezimmer beim Arzt aufgelesen... - ihm ging es den Umständen entsprechend gut. Nur etwas Durchfall, kein Erbrechen.

Wie eine leichte MD Grippe.

Hsoney91_miFt_Mxini13


PS: alle anderen Impfungen haben wir aber mitgenommen!

Die einzige wo er was gemerkt hatte war MMR - eine Woche später hatte er 3 Tage lang dauerhaft 39* Fieber.

Allerdings nur bei der 1.! Bei der 2. Impfung blieb er symptomfrei.

Und von den restlichen Impfungen haben wir - bis auf dass die einstichstelle am Bein jedes Mal richtig dick wurde für 2-4 Tage lang - nicht das geringste gemerkt :-)

Er wird jetzt bald 2, uns fehlt nur noch die Auffrischung für die 6 Fach...

n_ul$l.i&prie"semuxt


Zu bedenken ist auch, dass die Impfung vor allem verhindern soll, dass die Krankheit so schwer wird, dass das Kind ins Krankenhaus muss (also die Austrocknungsgeschichte). Es mag ja sein, dass jedes Kind statistisch gesehen einmal Rota bekommt, die Frage ist aber eher, wie groß ist die Zahl derer, die es so schlimm bekommen. Ich kenne da ein einziges (wobei ich nicht weiß, ob es wirklich Rota hatte). Wie gesagt, ich würde abwägen, unter welchen Gesichtspunkten die Impfung nötig wäre.

LTiliex27


@ Honey warum hattet ihr euch dagegen entschieden ?

Danke an alle Antwortenden @:)

H oneyg91_~mit_1Minix13


Weil er sie wie gesagt schon mit grade mal 3 Wochen hatte.

Da war er noch zu jung zum impfen & die verlaufsform war so leicht, leichter als manche MD Grippe, so dass ich es für unnötig erachtet habe im Nachhinein zu impfen.

M{ani[rUcxa


Ich denke, dass das wirklich so eine "kann, nicht muss"-Impfung ist. Bei uns war v.a. Das Argument, dass mein Mann und ich viele Viren mit anschleppen, ausschlaggebend. Deshalb werden wir dieses Jahr auch erstmalig die Grippeimpfung mitnehmen. Die Rotavirenimpfung ist bei uns morgen zusammen mit der 6fachen Impfung. Wenn es also eine Mpfreaktion gibt, können wir nicht mal sagen, von welcher Impfung die kommt.

Lriliyex27


Ah ja stimmt Honey :)^

Bei uns steht dann auch die 6.fach Impfung an. Wie sind eure Meinungen/Erfahrungen dazu ? Habe gerade was von einem erhöten Sterberisiko nach 6-fach Impfungen gelesen....

m-ustKe\plfume


Meine Große habe ich nicht impfen lassen, die Kleine jetzt grade vor ein paar Tagen, grade weil die Große ja allerhand aus dem Kiga abschleppt.

Und jetzt hat die Lütte grade Brechdurchfall. Noch hält es sich im Rahmen, mal gucken wie es sich entwickelt. Der Vater und die Große hatten den Kram am Wochenende.

Durch die Schluckimpfung angesteckt und Impfreaktion oder ein anderer aktueller Virus? Keine Ahnung ":/

m$ust7eplumxe


Sechsfach impfen habe ich bei beiden machen lassen, mmr auch. Außer Fieber bei der Großen keine Probleme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH