» »

Hand-Fuss-Mund-Krankheit

AZlice#30 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Soeben komm ich von Arzt mit oben genannter Diagnose. Seit heute weiss ich überhaupt, dass es diese Krankheit bzw. diesen viralen Infekt gibt. Eigentlich eine Kinderkrankheit, aber ich (30) musste sie natürlich auch noch bekommen.

Ich hab überall an den Händen eitrige Bläschen, an den Füssen werden es nun auch immer mehr und im Gaumen ist alles mit Bläschen übersäht, was sehr schmerzhaft ist. Zudem fühl ich mich schlapp. Meine Temperatur ist lediglich etwas erhöht mit 37.5. Mein Arzt hat mich erstmal 2 Tage krank geschrieben und meinte, wenn die Bläschen platzen würden, solle ich mich nochmals melden für eine weitere Krankschreibung wegen der hohen Ansteckungsgefahr. Bekam leider nur Schmerzmittel -mehr könne man da nicht machen.

Hatte jemand die selbe Krankheit? Wie ist sie verlaufen und wie lange ging es bis ihr euch wieder fit für die Arbeit gefühlt habt? Wie habt ihr das wegen der Ansteckungsgefahr gemacht?

Ich arbeite in einem Grossraumbüro und habe gelegentlich Kundenkontakt. Wenn ich mich nach 2 Tagen wieder besser fühle, geh ich sicher wieder zur Arbeit. Was ist aber wenn die Bläschen dann aufplatzen? Ich möchte die anderen auf keinen Fall anstecken. Muss ich mich dann wieder krank schreiben lassen? Wie habt ihr das gemacht?

Liebe Grüsse

Alice

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH