» »

Geschlechtskrankheite aber nie ein Befund?

E'hemalgiger N:utzeur (#E4694p85x)


[[http://www.med1.de/Forum/HIV/702520/]]

[[http://www.med1.de/Forum/HIV/702509/]]

[[http://www.med1.de/Forum/HIV/709649/]]

[[http://www.med1.de/Forum/HIV/706893/]]

[[http://www.med1.de/Forum/HIV/706443/]]

das sind alles Leute die wie Du, eine unbegründete Angst hatte, haufenweise fragliche Symptome hatten und dann alle negativ waren.

e2bbe8x7


Du hast Recht Joker91. Das Thema HIV ist für mich nach euren eindeutigen Ansagen für mich so gut wie abgehakt. Klar kann ich nicht von heute auf morgen alles vergessen was ich in den letzten fünf Monaten durchgemacht habe aber ich versuche DIESES Thema zu den Akten zu legen. Ich hatte jedoch gehofft das auch damit meine körperlichen Beschwerden verschwinden weil ich dachte es kommt auch viel von der Psyche.

Eshemalig[er NutNzer (#4T69485x)


lass wie gesagt, vom Orthopäden den Rücken genauer abklären. Du kannst Dir nicht vorstellen, welche Symptome allein banale Verspannungen auslösen können.

Die Leute rennen von Arzt zu Arzt, bilden sich schwerste neurol. Erkrankungen ein, weil sie nicht glauben wollen, dass die Verspannungen schuld sind.

Und werden diese dann beseitigt und die Rückenmuskulatur ordentlich aufgebaut, staunen diese Leute, da sie plötzlich beschwerdefrei sind.

Aber uns monatelang nicht glauben wollen.

Will Dir das jetzt absolut nicht unterstellen. Will Dir nur zeigen, wie oft wir hier sowas erleben.

O\ttti


Hey Leute,

Ich habe momentan auch einige Ängste in dem Bereich.

Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, weil ich Angst habe mich durch eine verunreinigte Toilette mit Chlamydien angesteckt haben zu können :°(

Ist so etwas möglich?

Eine Freundin von mir ist sexuell sehr aktiv und war bei mir auf der Toilette, als ich das nächste Mal drazf gegangen bin ist mir das Toilettenpapier auf den Rand gefallen vorm Abputzen und ich habe es dann trotzdem genutzt :-o

Wären nun Chlamydienbakterien auf dem Rand gewesen hätte man sich auf diesem Wege anstecken können?

Seit dem Vorfall brennt mir mein Intimbereich sehr... und ich habe Angst ! :°(

Liebe Grüße,

Ottti

EMhemaligerr NButzeAr (#469x485)


[[https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sti/chlamydien.php]]

E=hemaliger/ NutzSer (#n46I948x5)


Dann eben hier den Link auch nochmal.

OKttti


Wäre es möglich gewesen durch das "verunreinigte" Toilettenpapier die Chlamydien an meine Schleimhäute zu tragen, sodass es zu einer Infektion kommen könnte?

Das kann ich nicht ganz herauslesen aus dem Link. Aber danke schonmal für die Hilfe!

E#hema'liger Nuvtze`r ( #469485x)


Übertragungswege

Steuerung der Bildergalerie

Vorheriges Bild anzeigen

Diashow starten

Nächstes Bild anzeigen

Illustration Analverkehr

Chlamydien werden durch sexuelle Praktiken übertragen, bei denen es zu direktem Schleimhautkontakt mit erkrankten Schleimhäuten oder infektiösen Körperflüssigkeiten kommt.

Ansteckend sind die mit Chlamydien besiedelten Schleimhäute von Harnröhre, Scheide und Enddarm. Außerdem ansteckend sind die Körperflüssigkeiten Vaginalsekret, Sperma, Urin und Lusttropfen.

Hauptübertragungswege für Chlamydien-Infektionen sind

Anal- und Vaginalverkehr ohne Kondom

gemeinsame Benutzung von Sexspielzeug ohne Kondom

Oralverkehr

Wenn da nix von verunreinigtem Toilettensitz steht, dann ist der auch kein Übertragungsweg. Bitte mal ein bischen überlegen >:( >:(

Eehemaliger) Nut"zer (O#469x485)


Ach ja, und bitte nicht aktuellen Faden eines Anderen benutzen.

e%bbe8x7


Hey Joker91. Brauche ich da wieder eine Überweisung vom Hausarzt oder kann ich da auch ohne hin. Meine Hausärztin ist nämlich schon mit dem Latein am Ende und sagte es sind nur Verspannungen. Auf meine Frage hin was ich noch machen kann sagte sie: Dehnen und Wärme. Naja hat nix gebracht. Sie sagte auch wir hätten ja jetzt alles getestet und danach kam: außer HIV. Was das ja wieder bei mir ausgelöst hat kann man sich ja vorstellen. Aber daraufhin bin ich ja hier ins Forum und diese Angst wurde mir ja genommen :)^

E+hemaliger7 Ncutzer (E#46x9485)


Eben HIV ist total unnötig, vorallem hast ja schon diverse negative HIV-Tests. Deine Hausärztin sollte sich mal über HIV informieren. Nur so nebenbei.

Nur weil das Röntgenbild vom Rücken unauffällig war heißt das nicht, dass da nix ist. MRT ist hier angesagt.

Wegen der Verspannungen bitte manuelle Therapie UND Krankengymnastik verordnen lassen.

Zum Orthopäden kannst du in der Regel auch ohne Überweisung. Anrufen und Termin vereinbaren.

Rezept für KG kann dir die Hausärztin geben.

Und wie gesagt, Verspannungen können übelste Symptome auslösen. Schau Dir einfach mal im Netz Bilder zur Rückenmuskulatur und zu den Nerven an. Dann verstehst Du die Zusammenhänge besser. Durch die Verspannungen werden ja die Muskeln verkürzt, was sich dann wieder auf andere Muskeln auswirkt. Wird dann ein Nerv, der da durchläuft verärgert, kommen wieder neue Symptome dazu.

Also, auch wenn Verspannungen sehr banal klingt, können sie heftige Symptome auslösen.

ekbb)e"87


Ich danke dir für deine Hilfe und das du dir Zeit für meine Probleme nimmst. Natürlich auch alle anderen die mir hier geantwortet haben. Hätte nie gedacht das die Psyche einen auch so körperlich angreifen kann vor allem den Rücken der wohl hier den Ausschlag gibt.

eVbbae87


Eine kleine Frage plagt mich trotzdem noch, danach wird man in dieser Sache nichts mehr von mir hören. Wenn man sich mit einer STI angesteckt hätte und diese schon bis auf die Gelenke übergegangen wären, würden dann Auffälligkeiten im großen Blutbild zu sehen sein?

Ist wirklich die letzte Frage

VERSPROCHEN :)^

eXbbe8x7


MRT wird gemacht Joker91 :)^

Ejhemal;ige"r Nutczer (^#=46948`5)


man kann bei Infekten eventuell Auffälligkeiten an den Entzündungswerten sehen. Muss aber nicht unbedingt sein. Eventuell sind die Entzündungswerte erhöht. Leukozyten, CRP und Blutsenkung.

Aber das muss nicht unbedingt sein. Manche STI, wie z.B. die Chlamydieninfektion verläuft oft symptomlos.

Lass auf jeden Fall mal das Blut auf EBV, auch Kusskrankheit genannt, testen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH