» »

Risikoreiches Verhalten von Freunden

f`ragek;ind1x991 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag

Habe noch nie in diesem Forum etwas gepostet, aber nun doch. Ich mache mir Sorgen um / wegen einer meiner Mitbewohnerinnen. Sie (29) hatte vor ein paar Tagen einen Risikokontakt,d.h Sex mit einem seeehr promisken Mann. D.h., sie weiss nicht mehr ob es sex war, da sie einen Blackout hatte, voll betrunken. auf jeden fall ist sie in einem fremden Bett aufgewacht, der mann mit dem sie was hatte, geht wohl öfters zu prostituierten, hat viele viele Sexpartnerinnen etc.

Nun mache ich mir sorgen um sie. Sollte sie eine PEP - Beratung machen?

Und wie ist das mit STI Ansteckung beim Zusammenwohnen? ich glaube, HIV ist ja nicht soo eine gefahr, aber andere dinge wie Hepatitis, herpes o. Ä ?

Wie würdet ihr mit Mitbewohnern umgehen, die ein derartiges risikoverhalten (betrunkenen sex ohne kondom mit risikohaften Partnern) an den tag legen?

Antworten
Ekhemal?iger' Nutzer W(#4694x85)


Sie (29) hatte vor ein paar Tagen einen Risikokontakt,d.h Sex mit einem seeehr promisken Mann. D.h., sie weiss nicht mehr ob es sex war, da sie einen Blackout hatte, voll betrunken.

un mache ich mir sorgen um sie. Sollte sie eine PEP - Beratung machen?

Erstens würde sie aufgrund dieser Schilderung keine PEP bekommen und

Zweitens, wäre es dafür eh schon zu spät.

Drittens belastet eine PEP den Körper enorm

Viertens kannst Du Dich im normalen Zusammenleben nicht mit HIV infizieren

was andere STI betrifft, Übertragungswege, etc findest Du zu Hauf im Netz

z.B. hier

[[https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sti.php]]

EihemalUige5r Nutzer (Y#54542x1)


Fragekind.. Du fährst dann sicherlich auch nie Bus, gehtst nie auf öffentliche Toiletten und fässt weder Geldscheine noch Türklinken an ... Deine Putzlappen wirfst Du nach einmaligem Gebrauch weg, ebenso den für Geschirr und Arbeitsflächen ??

fZragekXind1991


nun ja, ich habe mich zwischenzeitlich schon etwas informiert, gewisse sti können durchaus über die Toilette übertragen werden.

vor allem mache ich mir auch sorgen um sie, ihre gesundheit scheint ihr egal zu sein?

wie damit umgehen als Freundin? :-o

E)hemalige2r NutzeZr (#54o5421x)


Nun ja.. ich vermute, Deine Freundin ist über 18 und somit für ihr Handeln selber verantwortlich. Wenn Du Dich unwohl fühlst und/oder Dir Sorgen machst, was ich durchaus nachvollziehen kann, sprich sie auf das Thema an.. mehr wirst Du nicht tun können

E~hemialiger NoutzerZ (#4694x85)


diese STI sind aber die Harmlosen. Zum Glück und diese STI kannst Du Dir auf JEDER fremden Toilette einfangen.

Du wirst sie nicht bekehren können. Sie hat das Recht, IHR Leben zu leben wie sie es will. Also musst Du sie einfach leben lassen

f]rageki,nd1x991


lebenslanges herpes genital ist harmlos? ":/

f_ragvekiqnd1x991


ich lasse sie ja leben, aber ich sorge mich halt auch um sie..sorry %-|

E#hemlaligker <Nutze(r5 (#5 45421x)


Herpes genitalis (Genitalherpes) kann auf verschiedenen Wegen übertragen werden, je nachdem, welcher Virustyp Ursache der Erkrankung ist. Enger Kontakt mit anderen Menschen ist dabei aber immer im Spiel:

•Das Herpes-simplex-Virus vom Typ 2 (HSV-2) überträgt sich vor allem durch sexuelle Kontakte,

•das Herpes-simplex-Virus vom Typ 1 (HSV-1) durch Tröpfcheninfektion und Schmierinfektion.

Viele Infektionen mit Genitalherpes durch HSV-2 entstehen in der Pubertät oder später. Denn sexuelle Kontakte mit einer Person, die an Herpes genitalis leidet, sind der größte Risikofaktor.

Mit dem selteneren Herpes genitalis durch HSV-1 stecken sich die Betroffenen häufig schon im Kindesalter an. Ursachen hierfür sind Mutter-Kind-Kontakte, der enge Kontakt zu Geschwistern oder zu Spielkameraden.

Quelle onmeda.de

Eahemaligehr Nu`tzerp (#46948x5)


unter harmlos versteht man NICHT lebensbedrohlich

Und wie gesagt, das kannst Du Dir auf JEDER Toilette einfangen

CxomTraKn


Wie würdet ihr mit Mitbewohnern umgehen, die ein derartiges risikoverhalten (betrunkenen sex ohne kondom mit risikohaften Partnern) an den tag legen?

Hmm, zumindest würde ich keinen ungeschützten Sex mit ihnen haben wollen ;-)

tIsunfamxi_xe


Ich habe den Faden verschoben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH