» »

Unbegründete Angst vor Syphilis ?

Brorixs91 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß meine Angst ist wahrscheinlich unbegründet, aber ich fange einfach mal an.

Also mein Risikokontakt war vor ziemlich genau einem Jahr. Ich war bei einer Prostituierten im Bordell und hatte dort nur passiven Oralverkehr mit Kondom.

Ein paar Tage später bekam ich im Schambereich direkt über dem Penis etwas das aussah wie eine Mischung aus Pickel und Wasserblase. Nach ein paar Wochen konnte ich es ausdrücken oder mit einer Nadel leicht aufstechen. Wie genau das war weiß ich leider nicht mehr :-( . Auf jeden Fall erinnere ich mich noch an ein bisschen Eiter und Blut. Nach 2-3 Wochen verschwand dieses "Ding" (ich weiß leider nicht wie ich es sonst nennen soll) mehr und mehr.

Meine Angst besteht nun darin, dass dies womöglich ein harter Schanker war und ich nun in der latenten Phase der Syphilis bin und auf einmal in ein paar Jahren meine Organe geschädigt sind usw. Ich hatte seitdem jedoch keine wirkliche sekundäre Phase der Syphilis. Ich war zwar ab und zu krank oder erkältet, aber so wirklich abgeschlagen nie. Auch hatte ich keinen Hautausschlag o. ä. Meine Angst verschwand mit der Zeit aber kam seit ein paar Tagen wieder, vor allem als ich gemerkt habe, dass ich an der Stelle wo dieses "Ding" war, eine Narbe habe und gelesen habe, dass ein harter Schanker auch unter Narbenbildung ausheilt. Jetzt möchte ich einfach mal eine Meinung von Experten dazu hören.

Ich weiß es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Prostituierte gerade an ihren Fingern oder Mund einen harten Schanker hatte, oder mich anders an dieser Stelle anstecken könnte. Außerdem sah es ja nicht unbedingt aus wie ein harter Schanker und ich hatte (glaube ich) auch keine zweite Phase der Syphilis. Aber auch wenn es unwahrscheinlich ist: Wieso ist dieses "Ding" grade ein paar Tage nach meinem bisher einzigen Bordellbesuch erschienen und vorher oder nachher niemals ? Ist das nur Zufall oder war es nicht doch ein harter Schanker ?

Also ist es trotzdem möglich, dass sich in mir eine Syphilis ausbreitet ? Und raten Sie mir zu einem Syphilistest ? Was könnte dieses "Ding" denn sonst gewesen sein ?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe !

Antworten
gkaul+ozisxe


Geh zum Arzt, sag ihm, dass du Angst hast und bitte um Tests auf gängige Geschlechtskrankheiten. Syphilis gehört dazu. Den Test wirst du selbst bezahlen müssen, aber danach bist du auf der sicheren Seite.

Nach deinen Beschreibungen hattest du keinen Risikokontakt, aber das Wissen darum schaltet dein Kopfkino nicht aus. Nicht mehr Google oder irgendwelche Foren befragen, das macht dich nur noch ängstlicher. Lass dich testen, fertig.

Ehhemaliger JNutze\r (#46948M5x)


Hauptübertragungswege beim Sex

Anal- und Vaginalverkehr ohne Kondom

Berührung von Syphilis-Geschwüren

ungeschützter Oralverkehr und oral-analer Sex

Fingerspiele

gemeinsame Benutzung von Sexspielzeug ohne Kondom

Befindet sich das Syphilis-Geschwür im Mund, kann die Syphilis auch durch Zungenkuss übertragen werden.

Da der Syphiliserreger Treponema pallidum hoch ansteckend und beim Sex sehr leicht übertragbar ist, kann es trotz der Schutzmaßnahmen zu einer Infektion kommen. Achten Sie daher auf Ihren Körper und lassen Sie sich im Zweifelsfall ärztlich untersuchen.

Inkubationszeit

Zwischen Infektion und Auftreten der ersten Symptome liegen 2-3 Wochen. In Ausnahmefällen auch bis zu drei Monaten.

[[https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/sti/syphilis.php]]

Der harte Schanker sondert eine klare Flüssigkeit ab und keinen Eiter und auch kein Blut.

Also wird das bei Dir ein einfacher Pickel gewesen sein.

Aber mach einfach den Test und gut ists. Dann lass dich auch gleich mal auf alle anderen gängigen STI testen, dann bist Du auf der sicheren Seite.

Aber warum kommst Du erst nach 1 Jahr auf die Idee, Dich angesteckt zu haben? Nur wegen der Narbe, die Du durch das Rumgepopel verursacht hast?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH