» »

Seitenstrangangina - nichts hilft wirklich

aBpfeQlbaJum1x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Nach langem Lesen hier im Forum mache ich nun auch einmal Gebrauch von der Community!

Vor knapp zwei Jahren hatte ich das Pfeifferische Drüsenfieber in seiner Hartnäckigen Form. Mandelentzündungen hatte ich seitdem glücklicherweise nicht mehr, aber eine immer wiederkehrende Seitenstrangangina! :(

Seit Donnerstag die 3. für dieses Jahr. Angefangen hat es mit leichten Schmerzen in der Halsregion und einem Blick in den Hals mit einem großen "Oh, das sieht aber nicht gut aus". Bin Freitag Morgens direkt zum Arzt gefahren und habe ein Antibiotikum bekommen. Über das Wochenende habe ich dies eingenommen, aber mein Zustand hat sich weitergehend verschlechtert, es kam ein Hustenreiz dazu, dazu Übelkeit und ein Schwindelgefühl (was zugegeben auch an der Bettruhe liegen könnte.) Am Montag war ich wieder beim Arzt und der Schnelltest hat ergeben, dass es viral ist, und ich das Antibiotikum absetzen kann. Stattdessen nehme ich jetzt Lymphomyosot um das Lymphatische System bei seiner Arbeit zu unterstützen!

Besser geworden sind die Symtome nicht, in den letzten Tagen habe ich morgens und nachmittags eine 600mg Ibuprofen genommen, heute habe ich sie weg gelassen und nicht einmal Tee kann ich ohne Schmerzen schlucken.

Ich hatte öfter schon eine Seitenstrangangina, aber eine so schlimme noch nicht. Die Schmerzen ziehen bis zu den Ohren hoch. Abgesehen von dem Hustenreiz (Teils produktiv in der meisten Zeit aber nur unproduktiv) habe ich keine Symtome außer das übliche Krankheitsgefühl und Kopfschmerzen.

Hat jemand Tips wie ich das besser überstehe oder es schneller vorrüber geht? Ich müsste eigentlich zum Vorkurs an der Uni aber derzeit kann ich nicht einmal im Traum daran denken (wenn ich denn einschlafen könnte).

Gruß,

Apfelbaum123 ;-)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH