» »

Immer noch gelber Schleim nach Antibiotikatherapie?

r>ingroctker:19 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vor zwei Wochen bekam ich eine schwere Erkältung mit Fieber, die dann auf meine Nasennebenhöhlen übergegangen ist. Ich habe dann Antibiotika (Amoxi 1000) verschrieben bekommen und die Therapie vor zwei Tagen beendet. Mir geht es auch deutlich besser.

Meine Nase ist frei und die Halsschmerzen sind weg. Jedoch bin ich immer noch verschleimt und es ist vor drei Tagen auch ein Reizhusten (vor allem morgens) dazu gekommen. Das Sekret ist meist farblos, aber teilweise auch (noch) gelb und eitrig(?).

Ist es ratsam nochmal zum Arzt zu gehen und ggf. nach einem neuen Antibiotika zu fragen? Oder ist das "normal", dass da noch gelbe Rest sind. Mir ist klar, dass der Husten wohl durch abfließendes Sekret zustande kommt, aber ich will die Erkältung auch nicht verschleppen und eine Bronchitis o.ä. bekommen...

Vielen Dank im Voraus!

ringrocker19

Antworten
E[hyemali>ger Nxutzepr (y#46p9485)


Wie lange hast Du das AB genommen?

r\inSgro&ckerx19


Über einen Zeitraum von 7 Tagen.

E6hemBalilger NwutzeRr (v#469485x)


Das ist bei Nebenhöhlensachen zu kurz. 12 bis 14 Tage sollten es eigentlich sein. Ich würd jetzt aber nicht gleich ein neues AB holen. Nimm Eukalyptustropfen. Gibt es als Husten- und Bronchialtropfen in vielen Drogeriemärkten oder aber auch in der Apotheke (dort sind sie nur sauteuer). Thymianpastillen lutschen hilft auch recht gut. Oder sogar Thymiansaft oder -tropfen.

ich hol die Eukalyptustropfen bei Rossm... und das Thymianzeugs in der Apotheke. Entweder Bronchicum oder Bronchipret Tropfen und Lutschpastillen

riinng|rockeFr19


Ich habe noch so Eukalyptus Kapseln zuhause (vom DM sind die glaube ich). Wäre das für den Anfang auch zu empfehlen?

E4hemual.iger NudtzeOr (#4)69485x)


ja klar, die Kapseln kannst Du auch nehmen. Ist ja das Selbe. Ich nehm halt immer die Tropfen.

D4rAng&er32


Hi,

ich habe bei fast jeder erkältung nach 2-3 Tagen gelben schleim dabei. Mein Arzt damaliger HA verschrieb mir bei dem Wort "gelb" jedes mal antibiotika. Als ich ihn darauf angesprochen habe, ob Gelb=Bakterien heißt hat er die Frage nicht beantwortet sonder nur gesagt "jetzt nehmen sie halt die Tabletten".

Ihr dürft mich gerne korrigieren aber ich glaube bei fast jedem kommt nach ein paar tagen erkältung oder husten immer mal wieder gelber schleim mit raus. :[]

B#enXitaBx.


Ich würde mir Eucalyptus D 12 besorgen, Globuli. Das wirkt wie ein Antibiotikum. Kostet 8 € und kann man bei jeder Erkältung benutzen, sollte man immer im Hause haben.

Stündlich 5 Globulis. Muß man auch nicht so nach aufstoßen wie nach den Kapseln. Für manche fast unverträglich.

MRelkC77


Zum Arzt würde ich dennoch gehen, damit der Reizhusten abgeklärt wird.

Nicht das es ene beginnende Bronchitis ist, was häufig bei Erkältungen mit Nasennebenhölen Beeiligung vorkommt.

Gute Besserun :)*

rcingrockJer1x9


Okay, um das Thema von meiner Seite aus abzuschließen.

Erstmal möchte ich mich für eure Hilfestellungen und Tipps bedanken. Vielen Dank, vor allem der Tipp mit dem Eukalyptusöl (in welcher Form auch immer) hat mir sehr gut getan. Auch wenn ich schnell gemerkt habe, dass man die Kapseln nicht auf leeren Magen und nicht mit einem heißen Getränk nehmen sollte... ;-)

Aber man lernt ja nie aus!

Mittlerweile bin ich beschwerdefrei und körperlich fit.

Beim Arzt war ich jedenfalls nicht mehr, da ich die Woche über auch nicht zuhause genächtigt habe, aber der Husten ist mittlerweile verschwunden. Ich denke mal, dass er durch ablaufenden Schleim zustande gekommen ist, ebenso musste ich teilweise auch etwas Würgen, da sich soviel Schleim angesammelt/gelöst hatte. Möglicherweise konnte aber auch eine beginnende Bronchitis durch das Eukalyptusöl vermieden werden.

Ich werde in Zukunft wohl auch immer wieder darauf zurückgreifen, da bei mir ,aufgrund einer Nasenscheidewandverkrümmung, die generell Nebenhöhlen gerne mal mitbetroffen sind...

Also nochmals vielen Dank & ein schönes Wochenende!

ringrocker19

Eyhem<alige_r NutczerT (w#46948A5)


Das klingt ja super. Freut mich, dass Du es so hinbekommen hast und vielen Dank für Deine Rückmeldung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH