» »

Eitrige Mandeln

a5ir4max20510 hat die Diskussion gestartet


Hallo & Guten Abend,

ich war jetzt zwei Wochen etwas erkältet, hatte leicht erhöhte Temperatur aber konnte mich nicht wirklich schonen. Die Erkältung ist jetzt weg, dafür entdeckte ich gestern, dass meine Mandeln ziemlich stark vereitert sind.

Ich habe allerdings gar keine Schmerzen und auch kein Fieber, nur Kopfschmerzen und bin allgemein etwas angeschlagen.Ich hatte vor ein paar Jahren ständig entzündete Mandeln, damals war das extrem schmerzhaft, also ganz anders als der momentane Zustand.

Es sind auch definitiv keine Tonsillensteine. Kann das sein, dass sich eine Mandelentzündung auch ohne großartige Symptome äußerst? Auf Antibiotika möchte ich eigentlich gerne verzichten, weil ich das nicht gut vertrage und mein Immunsystem noch mehr schwächt.

Liebe Grüße *:)

Antworten
u&nopenetdlejttexrs


Also dass vereiterte Mandeln nicht weh tun würde ich zum ersten Mal hören. Damit solltest du allerdings definitiv zum Arzt, mit eitrigen Mandeln ist nicht zu spaßen, das kann unbehandelt aufs Herz schlagen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH