» »

Grippaler Infekt und Bronchitis wie lange darf es dauen?

j3esGsAyZ-8x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit ca. 4 Wochen Grippaler Infekt und Bronchitis. Nur wirklich besser wird es bei mir nicht. Mal habe ich Tage wo es besser ist und dann geht es wieder richtig los.

Weiß nicht mehr wirklich was ich noch dagegen machen soll, Inhaliere viel, nehme auch ACC und Ambroxol.

Was mir besonders langsam zu denken gibt, das bei mir das allgemein befinden so extrem leidet, kaum an machen Tagen zu was in der Lange. Vereinzelte Tage mit Nachtschweiß, gestern ein Lymphknoten schmerzhaft und leicht vergrößert. Sind das noch Symptome die noch zu einen Grippaler Infekt und Bronchitis dabei sein können?

Antworten
u:nope!nQedlettxers


Sind das alle Medikamente die du bekommst? Wenn es absolut nicht besser wird, solltest du dir dringend Antibiotika verschreiben lassen, bevor du es verschleppst oder es sich auf die Lungen setzt

B=enitGaxB.


Letztes und vorletztes jahr hatten viele Menschen über 4 Wochen mit grippalen Infekten zu tun.

Ich würde mal was nehmen, was an die Ursache rangeht.

Nisylen

Viropect

Eucalyptus D 12 Globuli.

jness5y-681


Der Auswurf ich zum Glück immer noch glasig, spricht eigentlich nichts für eine Bakterielle Infektion. Mist bei der Sache ist wahrscheinlich das ich recht hoch Cortison nehme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH