» »

klarer Ausfluss aus Penis - keine Beschwerden

e-delgNruexn hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Mitglieder,

ich hatte an Weihnachten Sex, verhütet. Bis dato alles super.

Ein paar Tage später dann mit der gleichen Person unverhütet Sex. Sie hat aber die Tage zuvor sehr stark nach "Fisch" gerochen...

Den Morgen darauf hatte ich direkt eine "verschleimte" Harnröhre jedoch keine Beschwerden. Danach bin ich direkt zum Urologen (Vertretungsurologe). Der hat mir aufgrund der vielen Patienten ohne Untersuchung direkt Azithromycin verschrieben. Die habe ich überhaupt nicht vertragen und wirklich geholfen haben sie auch nicht.

Danach hatte ich "nur" noch diesen Bonjour-Tropfen. Anfangs war er grünlich/gelb und ausgeprägter.

Bin dann zu meinem richtigen Urologen, habe ihm alles erklärt und wir haben Abstriche bzgl. der üblichen Infektionen gemacht wie Chlamydien, Tripper, HPV usw. alles negativ. Auch eine Spermauntersuchung wg. Gefahr auf Prostataentzündung war negativ.

Inzwischen ist der Ausfluss sehr wenig geworden (man muss schon lange den Penis von unten nach oben "auswringen" damit etwas kommt) und das was kommt, ist dann durchsichtig/klar. Beschwerden weiterhin keine.

Nun meine Frage: hat irgendjemand eine Idee?! Ich habe das Gefühl, da muss noch irgendwas sein... der Ausfluss kommt ja nicht einfach so...

besten Dank für eure Hilfe vorab.

Antworten
e@delgRruen


Hat niemand eine Idee :(?

tKsNunvami_xxe


Was sagt denn dein Arzt dazu ?

Ich mein, du müsstest da schon noch einmal hin, oder ???

e%dGeGlgruhen


Der wüsste sonst auch nicht, was es noch sein soll...

Habe ja auch schon drauf gedrängt, im klar zu machen, dass das ja nicht normal sein kann.

Habe heute morgen, nachdem ich in letzter Zeit extreme Morgenerektionen habe, mal dieses Sekret angefasst und zwischen die Finger genommen. Es zieht Fäden, ähnlich wie das Sekret dass bei einem Orgasmus austritt.

Könnte das einen Zusammenhang haben?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH