» »

Angina mit blutauswurf

M=unuxla hat die Diskussion gestartet


Ich schreibe weil ich mir ein wenig Sorgen machen . Folgende Kurzbeschreibung :

Letzte Woche Angina . Starke schluckbeschwerden. Antibiotika bekommen .

Nach 2 Tagen ging es mir besser . Antibiotika nicht mehr genommen .

4 Tage später Rückfall. Jetzt ist folgendes dazugekommen . Ich hab gestern Nacht Blut gespuckt. Hell rotes Blut. Sofort Notaufnahme. Die meinten das könnten die Mandeln sein . Würden sonst nichts sehen . Heute HNO Arzt gewesen . Die meinten auch wäre der rächen bzw Mandeln .

Aber es blutet in paar Abständen immer noch mal für paar Minuten . Liegt das an dem immernoch gereizten Hals und den Mandeln ? Ich hab Angst das es was schlimmes ist . Speiseröhre oder so . Das Blut sieht der viel aus aber wahrscheinlich weil Es mit Spucke vermischt ist . Bitte helft mir . Bin am durchdrehen .

Antworten
E-max


Nach 2 Tagen ging es mir besser . Antibiotika nicht mehr genommen .

Durch vorzeitigen Abbruch einer Antibiose nach dem Gefühl der Besserung ist ein Rückfall meist vorprogrammiert. Ein Besserungsgefühl tritt nämlich schon ein, wenn der Großteil der Bakterien getötet ist. Einige verbliebene, wirderstandsfähigere Bakterien haben aber noch überlebt, vermehren sich und verursachen einen Rückfall. Diesmal wird die Bekämpfung etwas schwieriger, das es sich nun um durchweg resistentere Keime handelt.

MXunuylOa


Danke für deine Antwort . Was mich halt verrückt macht ist das es noch ständig blutet

MQi%rteya


Nimm dir doch mal eine Taschenlampe und leuchte dir in den Rachen und schau in den Spiegel. Ohne Scherz jetzt. Wenn da irgendwo eine Blutungsquelle ist, dann müsstest du die sehen können.

Bei einer eitrigen Angina habe ich auch hin und wieder minimal Blut. Gibt es denn einen Grund warum deine Speiseröhre verletzt sein sollte?

Ich habs auch nicht richtig verstanden:

Das Blut sieht der viel aus

Es ist "sehr" viel Blut? Oder was soll das heißen? Wieviel Blut ist es denn? Nur rötlicher Speichel? Blutklumpen? Menge?

M+un&ula


2 bis 3 größere Ausstöße. Reines Blut vermischt mit Spucke . Keine Klumpen . Was ist viel ? Oh man kann man hier Fotos einfügen

Mnu1nuDla


Wenn es nicht blutet ist der Rachen sauber . Wenn es anfängt sieht man kleine blutstellen überall

M_irxeya


Naja "viel": passt es in einen Teelöffel, 1/4 Tasse, ein halber Liter... ?

Was heißt überall? Es wäre sehr ungewöhnlich wenn du tatsächlich überall im Mund kleine Blutungsstellen hast. Das Blut vermengt sich wahrscheinlich eher mit dem Speichel. Wenns blutet eher mal mit Wasser den Mund ausspülen und dann nochmal schauen.

Gibt es Gründe warum die Speiseröhre verletzt sein sollte?

Was haben denn die Ärzte gesagt, hast du Medikamente bekommen?

M?unuqla


Also bis jetzt hat es aufgehört zu bluten. Ich wollte nochmal fragen : durch das viele Blut was ich verschluckt habe seit gestern bekommt man da teerstuhl? Weil den hab ich nämlich jetzt.

P]lüsSchbiexst


Du hast also glänzenden und sehr übel riechenden, tiefschwarz verfärbten Stuhl?

Dann Montag ab zum Arzt.

M$unublxa


Ja aber erst seit den Blutungen im Rachen wo ich sicher viel Blut geschluckt habe. Gestern War er noch sauber

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH