» »

Rotklebrige Flüssigkeit im Ohr

LzunaBixanca hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

Das ist mein erster Beitrag in med1, ich hoffe, dass er im richtigen Themenfeld ist.

Seit einer Woche fiel mir auf, dass mein linkes Ohr eine etwas dumpfere Warnehmung hatte und wenn ich mit einem Wattestäbchen reinigte etwas rotklebrige Flüssigkeit kam. Am Freitag war ich wegen einer andere Sache beim Arzt, da schaute man auch in mein Ohr und alles war in bester Ordnung. Gestern Abend hatte ich extremen Stress (ich bin psychisch stark angegriffen), als ich heute Morgen aufwachte war mein linkes Ohr wieder zu, begleitet mit Kopfschmerzen (keine Tablette genommen, da ich heute keinen Hunger und Durst habe aber auch nichts auf leeren Magen nehme). Wieder reinigte ich mit dem Wattestäbchen, was diesmal komplett rot war (wieder klebrig).

Weiß jemand was das sein könnte?

Lg LunaBianca

Antworten
L%unhaBi?anca


Ach ja in November hatte ich eine starke Entzündung im Ohr und bekam 1500mg Antibiotika pro Tag verordnet für eine Woche.

Jouli-S<onnex_


Könnte es sich um Ohrenschmalz, vermischt mit Blut, handeln?

L.unaBWiUancxa


Ja ich glaube schon

BplechBpirat


Du solltest auf keinen Fall ständig mit Wattestäbchen da drin rummachen, das macht es immer schlimmer. Besser wäre, das dumpfe Hören für eine Weile zu ertragen und die Entzündung erst mal in Ruhe ausheilen zu lassen. Ist unangenehm, aber wenn Du es immer wieder reizt, kannst Du sehr lange Ärger damit haben.

J7ulsi-SHon nex_


Wattestäbchen solltest du wirklich meiden. Das Ohrenschmalz hat eine wichtige Funktion und durch die Stäbchen drückst du alles zu tief ins innere. So kann, wenn es dumm läuft, das Trommelfell in Mitleidenschaft gezogen werden. Lieber das Ohr außerhalb der Gehörgänge mit einem feuchten Tuch reinigen. Denke, nach einiger Zeit wird es besser werden. Wenn du unsicher bist, kannst du deinen Arzt mal um Rat fragen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH