» »

Muss mich mal ausheulen... Grippe..

c"osmyolighxt


LeChatNoir

Ich nehme überhaupt keine Medikamente wenn ich eine Erkältung habe, gehe damit auch nicht zum Arzt, lasse der Erkältung ihren Verlauf.

Ich esse fast täglich mindesten einmal Zitrusfrüchte, am liebsten Orangen, das soll angeblich das Immunsystem stärken und wasche mir grundsätzlich immer wenn ich nach Hause komme direkt die Hände bzgl. eventueller Krankheitserreger .

Das mache ich schon seit Jahren so, bin damit immer gut gefahren und eigentlich auch ganz selten erkältet.

Wichtig ist, dass du dich allgemein ein wenig abhärtest

Egal ob man Medikamente nimmt oder nicht hält eine Erkältung meistens 14 Tage an.

Bei aus der Apotheke frei verkäuflichen Medikamenten habe ich auch nicht das Gefühl, dass sie helfen, sie unterdrücken die Sympthome lediglich.

Wenn ich früher einmal grippekrank war habe ich gelegentlich manchmal einen schleimlösenden Saft für die Bronchien genommen, die bei mir bei einer Erkältung meistens am schlimmsten betroffen sind.

Das mache ich aber auch schon lange nicht mehr.

Aber falls mein Kopf bei einer Erkältung zu stark " umnebelt " ist nehme ich dann doch gelegentlich eine halbe Kopfschmerztablette - als Hilfe für den kratzenden Hals heißes Wasser mit Zitrone oder heiße Milch mit Honig.

Und falls du Probleme mit den Bronchien hast solltest du viel trinken, Tee oder Saft - aber bitte keinen Alkohol ;-D -, damit sich der Schleim in den Bronchien besser löst.

Ich wünsch dir gute Besserung @:)

W=atFerlix2


Bei meinem Sohn in der Klasse fehlt die Hälfte. Nicht nur wegen Grippe, sondern auch Scharlach, Magendarm und Windpocken.

Eine Wohltat. Mich hats auch leicht erwischt, aber morgen geh ich wieder zur Schule. Wenn nur die Hälfte der Kinder da ist find ich das als Lehrer gut. ]:D

L4eChatcNoir


@ cosmolight

Boah, danke für die lange Antwort! :-)

Ich nehme überhaupt keine Medikamente wenn ich eine Erkältung habe, gehe damit auch nicht zum Arzt, lasse der Erkältung ihren Verlauf.

Ich normalerweise auch nicht, nur fühle ich mich diesmal ziemlich angematscht nebelhirnig. {:( Bei meiner letzten heftigen Erkältung hatte Aspirin complex geholfen, diesmal nicht. Aber diesmal habe ich auch die heftigste Erkältung seit mindestens 10 Jahren.

Ich esse fast täglich mindesten einmal Zitrusfrüchte, am liebsten Orangen, das soll angeblich das Immunsystem stärken

Ich auch! Lecker! :-q Und Kiwis sind bei mir auch grade voll im Trend. Aber auch das scheint wohl nicht zu helfen. hm.

Wichtig ist, dass du dich allgemein ein wenig abhärtest

Hatte eigentlich von mir angenommen, einigermaßen abgehärtet zu sein. Wir heizen z. B. überwiegend mit dem Ofen (der steht bei uns auf dem Flur), was die Luft und die Schleimhäute nicht so stark austrocknet wie eine Zentralheizung. Zudem schlafen wir sommers wie winters bei geöffnetem Fenster. Weiterhin treibe ich Sport an der frischen Luft (laufen).

Da ich einen leichten Händewaschtick habe und so im Großen und Ganzen davon ausgehe, ein gutes Immunsystem zu haben, bin ich für gewöhnlich auch nicht so oft krank. Mit Ausnahme des letzten Jahres (da hat es mich 2mal erwischt) und jetzt. Ich war die letzte Zeit immer ultragestresst und habe nun "berufsbedingt" viel mit Kindern/Jugendlichen zu tun. Da mischen sich immer ein paar Virenschleudern drunter. Diesmal habe ich mich aber bei meinem Freund angesteckt, da bin ich ganz sicher.

Egal ob man Medikamente nimmt oder nicht hält eine Erkältung meistens 14 Tage an.

So lange hatte ich das in den letzten Jahren eigentlich nie, war immer schon nach max. einer Woche durch damit. Nur dieses Mal irgendwie nicht. Aber dieses Mal ist auch alles viel stärker. {:(

Bei aus der Apotheke frei verkäuflichen Medikamenten habe ich auch nicht das Gefühl, dass sie helfen, sie unterdrücken die Sympthome lediglich.

Das unterschreibe ich mal direkt! Mit Ausnahme vllt von Aspirin complex.

Wenn ich früher einmal grippekrank war habe ich gelegentlich manchmal einen schleimlösenden Saft für die Bronchien genommen, die bei mir bei einer Erkältung meistens am schlimmsten betroffen sind.

Das sollte bei mir Mucosolvan erledigen, aber ich sehe da kaum eine Wirkung. Und ja, auch bei mir sind die Bronchien schnell betroffen.

Und falls du Probleme mit den Bronchien hast solltest du viel trinken, Tee oder Saft - aber bitte keinen Alkohol ;-D -, damit sich der Schleim in den Bronchien besser löst.

Das werde ich gleich mal meinem Freund zeigen. Der meckert immer, ich wäre so eine Saufziege (aber kein Alkohol!)! ;-)

J@unge LBerGgfee


Gute Besserung. grippe ist heuer fies, da plackt sich jeder länger rum damit

coosmmoligxht


LeChatNoir

Und Kiwis sind bei mir auch gerade voll im Trend. Aber auch das scheint wohl nicht zu helfen.

Das hast du richtig beobachtet. Ich habe früher während einer Erkältung auch öfter Kiwis gegessen, hab das dann auch mal meinem Arzt erzählt und der meinte dann, dass Kiwis bei einer Erkältung eher der absolute " Gesundheitskiller " wären, das liegt wohl an irgendeinem Vitamin in den Kiwis, das das Abheilen der Erkältungskrankheiten eher hindert. Welches Vitamin und aus welchem genauem Grunde das so ist, daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern - vielleicht kann man es ja googeln. Seitdem ich das weiß, esse ich keine Kiwis mehr wenn ich erkältet bin.

Der meckert immer, ich wäre so eine Saufziege (aber kein Alkohol)!

Dann meckert er an der falschen Stelle. Bestell ihm einfach mal schöne " Auch-Saufziegen-Grüße " von mir, stell ihm zwei Flaschen Wasser a ein Liter vor die Nase, zwing ihn die jeden Tag zu trinken und erzähl ihm, dass alkoholfreies Trinken absolut gut für den Menschen ist und erst recht, wenn er während einer Erkältung Probleme mit den Bronchien hat. :)z

Und eine Menge Geld kannst du auch noch sparen, wenn du die vielen frei verkäuflichen Medikamente so wie ich einfach weg läßt - eine Erkältung kommt von alleine und geht meist nach 14 Tagen auch wieder alleine vorbei -. :)z Mit Ausnahme einer Menge Papiertaschentücher, vieler gesunder Orangen, heißem Wasser mit Zitrone oder heißer Milich mit Honig :-q kostet mich eine Erklätung nämlich nichts. *:)

STandrEina81


Guten morgen, wie geht es euch heute? Schwitzt ihr in der Nacht auch immer so extrem? Könnte meine Kleider grad auswringen :-o

Heute versuche ich mal wieder etwas zu essen. Die letzten Tage hatte ich zwar teilweise Hunger, aber auf nichts Appetit. Nach der Brühe gestern war mir total übel. Mal schauen.

Weiterhin gute Besserung allen Kranken.

S?a-ndrinaS81


{:(

c,osqmolighxt


Ich wünsch dir gute Besserung :°_ .

Wmatwerlix2


Also wenn ich erkältet bin, nehme ich folgendes:

Wick Erste Abwehr Nasenspray. Bekämpft in ca. 70% der Fälle jede anfliegende Erkältung, so dass ich gar keine kriege. Aber wenn schon der Hals wehtut und man schon Schnupfen hat, ist es zu spät, lindert aber immerhin etwas die Symptome.

Wenn ich dann richtig Schnupfen usw. hab, nehm ich immer Erkältungskapseln (quasi Gelomyrtol, aber die Billigvariante von dm oder so ;-)), die den Schleim lösen. Über Nacht reibe ich mich noch mit Erkältungssalbe ein.

Wenn die Nase total zu ist, hab ich so einen Inhalierstift oder wenn ich zum Arzt gehe, lass ich mir abschwellendes Nasenspray verschreiben, was ich dann nachts nehme, um atmen und gut schlafen zu können.

Bei Kopfschmerzen dann wie üblich noch Paracetamol.

Fieber hab ich nie, aber da würde das ja auch helfen anscheinend. Weiß nicht, bei Fieber würd ich zum Arzt gehen.

Und sonst für den Hals: Ricola-Tee oder sonstigen Tee, Fenchelhonig, Hustenbonbons.

Ich sitze das dann immer einfach aus, 3-4 Tage ca. Ich lasse mich grundsätzlich bei Schnupfen-Erkältung krankschreiben und sage mir nicht "nur bei einem Schnupfen geh ich trotzdem arbeiten". Ich finde, ich bin da absolut nicht arbeitsfähig. :|N

Hunger hab ich auch nicht so viel, es gab jetzt den einen Tag Milchreis und gestern so ein Tiefkühl-Fertiggericht. Es schmeckt ja auch nix. :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH