» »

Meningitis oder Nasennebenhöhlenentzündung?

glladia]torraz hat die Diskussion gestartet


Liebe Leute,

Donnerstagabend hatte ich leichte Halsschmerzen und extreme Kopfschmerzen. Freitag kam Schnupfen und Gliederschmerzen hinzu, sodass ich mich kaum auf den Beinen halten konnte. Im weiteren Verlauf bekam ich starken Schnupfen, welcher sich durch Schnupfenspray aber gut lindern ließ. Seit vorgestern habe ich Augenschmerzen beim drehen der Augen und meine Nackenmuskeln sind so verspannt. Des Weiteren habe total starke Schmerzen unter den Kieferknochen und 38,5 rektal. Ich war erst krank mit Magendarm (eine Woche) und habe totale Angst, es könnte etwas schlimmes dahinterstecken, weil mich diese Augenschmerzen echt fertig machen.

Kann mich jemand beruhigen?

Antworten
m#usicu|s_x65


Damit solltest Du wirklich zum Arzt gehen... VOR dem langen Oster-Wochenende (Freitag und Montag sind Feiertage!)

Die Schmerzen könnten z.B. durch Ibuprofen gelindert werden (Einzeldosis 400 mg, notfalls auch höher; möglichst nicht auf völlig leeren Magen nehmen)

W>ildkmater


Hallo gladiatoraz

Das sind in etwa meine Symptome, die ich schon lange habe. Bei mir steckt da schon was dahinter, 2x Invertiertes Papillom gutartiger Tumor in der Nasennebenhöhle, HWS .............

Dieses nasskalte macht alles schlimmer !

Man kann aber nicht verallgemeinern, wahrscheinlich geht es dir schon besser wenn die Sonne scheint.

Aber abschlecken lassen würde ich es schon, nicht hysterisch aber mit Nachtrug.

MfG gute Besserung *:) @:) :)* :)^ :)^

g=ladi|atorxaz


Danke für die Antworten. Morgens ist es besser, abends kommt das Fieber und diese Augenschmerzen beim Augen-drehen.. Ich bin jetzt arbeiten, allerdings halte ich es glaube ich nicht ewig hier aus. {:(

c=at44


Hallo gladiatoraz,

dein Bericht hätte fast von mir sein können....ich habe seit Freitag Husten, Schmerzen und auch 38,5 im Ohr gemessen. Sonntag kam noch starker Schnupfen dazu und diese Schmerzen beim Bewegen der Augen. Heute habe ich immer noch Fieber und fühle mich sehr schlapp, wenn ich aus dem Bett aufstehe....Mein Nacken tat kurzzeitig auch weh.

Ich denke, dass es mit einem grippalen Virusinfekt zusammenhängt, den im Moment total viele haben. Meine Schwester hatte das gleiche vor ein paar Wochen auch - auch mit so schlimmen Augenschmerzen.

Bei mir ist es auch morgens besser, da schaffe ich es sogar 30 Min. mit dem Hund zu gehen, nachmittags liege ich eher nur herum....

Bin gespannt, wann das besser wird - die meisten haben wohl ca. 5 Tage Fieber.

Ich würde nicht arbeiten gehen....bzw. wäre ich dazu auch gerade nicht in der Lage.....

LG und gute Besserung!!!! :)*

L\uaci3x2


Für eine Meningitis sprechen die Symptomen nicht. Meningitis ist wahnsinnig schmerzhaft, geht mit Lichtempfindlichkeit, oft Erbrechen und meistens einen Ausschlag einher. Zudem bei Meningitis hat man meist ein Temperatur von knapp 40 Grad und keine Schnupfen.

g3ladgiatorxaz


@ cat44

Ich gehe nachher zum Arzt und kriege (hoffentlich) Antibiotika, da ich in 10 Tagen in den Süden verreise.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!

@ Luci32

Ich glaube mittlerweile auch nicht an eine Meningitis, aber dieser Druck auf den Augen (beim verdrehen) macht mich noch irre. Hier an der Arbeit muss ich andauernd auf das Blatt unter der Tastatur und dann wieder auf den Bildschirm schauen.... %:|

Ich denke eher an eine Nasennebenhöhlenentzündung, weil meine Kieferknochen stark schmerzen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH