» »

Sti Test

RposaLlie1x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hatte oralen GV (aktiv) und habe zwar keine Symptome allerdings doch Sorge eine Geschlechtskrankheit bekommen zu haben. Passiert ist es am 09.03.16. Heute habe ich einen Chlamydien Heimtest von Cyclotets gemacht, der war negativ. Ich weiß, es gibt noch viele andere Geschlechtskrankheiten, daher bin ich so verunsichert. Nacht wievielen Wochen kann man denn oder sollte man überhaupt anfangen zu testen und vor allem was?

Kann mir jemand was dazu sagen?

Vielen Dank!

Antworten
g!alaxxys


Diese Chlamydien Heimtests werden normalerweise mit Cervixabstrichen gemacht. Der bringt dir genau gar nichts, wenn du ungeschützten Oralverkehr hattest. Zudem gibt es, wie du selber schon geschrieben hast, genügend andere Geschlechtskrankheiten, abgesehen von Chlamydien. Solltest du dich angesteckt haben, müsste man das jetzt auf jeden Fall schon nachweisen können (Bakterien und Pilze werden kultiviert und dann getestet, das geht quasi direkt nach der Infektion, nur HIV und Hepatitis weist man im Blut über Antigene und Antikörper nach, was länger dauert). Geh doch einfach zum Arzt, lass einen Abstrich machen (Mund/Rachen, nicht vaginal) und dich auf STDs testen, wenn du meinst, dass du etwas haben könntest. Und fürs nächste Mal, nimm einfach ein Kondom, dann sparst du dir den Arzt.

Rqosalixe18


Danke für die schnelle Antwort.

Ja, ich weiß, dass es dumm war sich der Situation so hingeben zu lassen. Nun bin ich die ganze Zeit am grübeln. Einen HIV Test werde ich beim Gesundheitsamt mitte Mai machen, den Rest werde ich wohl oder übel bei einem Arzt checken lassen müssen. Ein Hautarzt sollte die Tests dich auch machen können, oder? Mein Frauenarzt ist ein paar Wochen nicht da und wenn man jetzt schon testen kann, dann hätte ich gern Klarheit. Kostet das beim Atzt was?

gtalaXxyts


Hautärzte sind meist auch die richtigen Ansprechpartner für Geschlechtskrankheiten, ja. Wegen den Kosten weiß ich es nicht genau. Es gibt auch Regelungen wo Abstriche für Frauen gratis sind, da zB Chlamydien zu Unfruchtbarkeit führen können, bei Männern wird es dafür nicht übernommen. Im Mund wird es dich nicht unfruchtbar machen, daher kann es nach dieser Regelung theoretisch auch privat zu zahlen sein. Ich weiß nicht wo du wohnst und wie dort die Regelungen sind. ZB in Wien gibt es ein AIDS-Hilfehaus, da ist der HIV Test gratis, und der STD und HepB Test um einiges billiger, da gibt es auch ein günstiges "Komplettpaket". Aber egal wie viel es kostet, es ist sinnvoll die Tests zu machen und sieh es als Lehrgeld.

SpchwLarzx666


bei Männern wird es dafür nicht übernommen.

Kommt darauf an, im Rahmen einer Harnwegsinfektion wird ein Chlamydientest übernommen. Hat man einen guten Draht zum Urologen, hat man eben eine Harnwegsinfektion... ;-)

Natürlich sollte man nicht alle 2 Monate zum Uro rennen dafür, das macht der auch nicht lange mit.

Zum Thema: Hier wäre das Gesundheitsamt oder eine Beratungsstelle der richtige Anlaufpunkt. Ansonsten würde ich vorrangig auf STDs testen lassen, die erstmal oder lange unbemerkt bleiben können, also Chlamydien oder HIV. Syphilis, Tripper etc. machen sich ja von selbst recht schnell bemerkbar.

ggalaxtyxs


Sicher, ein HWI wird übernommen, aber wenn der Urologe einen schlechten Tag hat, dann zahlt man ;-)

Das Problem ist ja, dass sich STDs im Mund/Rachen anders äußern, da könnte man auch an eine virale oder bakterielle Rachenentzündung denken, da kommt man nicht gleich drauf. Eine virale Entzündung dauert auch mal 2 Wochen und wird durch Medis nicht besser.

RJosalTie,18


Vielen Dank für eure Infos. Ich werde am Montag einen Termin beim Hautarzt machen und dort mal nachfragen. Den HIV Test kann ich ja erst nach 6 Wochen machen, den mache ich dann beim Gesundheitsamt, die bieten allerdings nur den HIV Test an.

g}aDlaxxys


Naja, HIV Test beim Gesundheitsamt reicht ja, wenn du eh beim Hautarzt bist, der soll einen Abstrich machen, eventuell lässt du gleich vaginal und oral kontrollieren, falls du schon öfters als einmal ungeschützten Sex hattest. Damit hast du so ziemlich alles abgedeckt. Gegen Hepatitis B hoffe ich doch stark, dass du geimpft bist und das auch regelmäßig auffrischen lässt. HepB ist nämlich weitaus ansteckender als HIV und geht nicht immer gut aus.

PN1nkxy


denkt auch an HEP C wenn schon beim testen !!!

dasist auch weitaus ansteckender als man so denkt !! jeder denkt an hiv - wobei hep c viel verbreiteter u weniger getestet ist !!

und Symptome lange *schlafen* bzw dann auf grippe usw geschoben werden ...

P51nkxy


den hep c test kannst du auch beim Gesundheitsamt mit dem hiv test zusammen machen !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH