» »

Hilfe, habe Angst wegen Tollwutinfektion

Dxani1W23x45 hat die Diskussion gestartet


Habe letztens eine Feldermaus mit einem Taschentuch gehalten, vielleicht hat sie Pipi gemacht, danach habe ich meine Hände nicht gründlich gewaschen und masturbiert, kann ich mich mit Tollwut infiziert haben?

Antworten
D?ani123x45


Bitte Hilfe

N%ulGlacghtfuenfxzehn


Mal davon abgesehen, dass das ziemlich eklig ist, denke ich nicht, dass du da Angst haben musst, solange du nicht gebissen wurdest.

Im Übrigen wirkt es nicht gerade höflich, alles komplett in Großbuchstaben zu schreiben und dann nach ein paar Minuten schon zu drängeln :=o

E"hemacliger Nutz>er (#5454x21)


Übertragung

99 % der weltweiten Fälle bei Menschen werden durch den Hund übertragen. In den USA hingegen gingen in den letzten Jahren die meisten Fälle auf Bisse von Fledermäusen zurück und diese stellen auch in Australien, Lateinamerika und Westeuropa ein zunehmendes Gesundheitsrisiko dar. Andere wildlebende, Tollwut tragende Raubtiere, wie Fuchs, Waschbär, Stinktier, Schakal oder Mungo, sind sehr selten Auslöser einer Erkrankung.[5]

Das Virus ist im Speichel eines tollwütigen Tieres vorhanden und der Infektionsweg führt üblicherweise über einen Biss oder eine Kratzwunde. Auch durch direkten Kontakt von infiziertem Speichel mit Schleimhäuten ist eine Übertragung möglich.[5]

In vitro ist eine Übertragung durch Schleimhäute vorgekommen. Möglicherweise geschah eine Übertragung in dieser Form bei Menschen, die von Fledermäusen bevölkerte Höhlen erforschten. Außer bei der Organtransplantation (drei Fälle in den USA[9] zu Beginn des Jahres 2004 und drei Fälle in Deutschland Anfang 2005[10]) ist die Übertragung von Mensch zu Mensch bislang nicht beobachtet worden.

Von der Eintrittsstelle wandert das Virus schnell entlang der Nervenzellen in das Zentralnervensystem (ZNS). Der retrograde axonale Transport ist der wichtigste Schritt in der natürlichen Tollwut-Infektion. Die genauen molekularen Grundlagen dieses Transports sind noch nicht geklärt, aber es wurde nachgewiesen, dass das Protein P des Rabiesvirus mit dem Protein DYNLL1 (LC8) der leichten Kette von Dynein interagiert.[11] P agiert auch als Interferonantagonist, wodurch die Immunantwort abgemildert wird.[12]

Vom ZNS breitet sich das Virus auch in andere Organe aus, so tritt es im Speichel infizierter Tiere auf und kann sich dadurch weiterverbreiten. Oftmals tritt eine erhöhte Aggressivität mit verstärktem Beißverhalten auf, welches die Wahrscheinlichkeit, das Virus weiter zu verbreiten, erhöht.

Wikipedia

Lesen und verstehen !!!

DBaniC12345


Habe sehr große Angst!

D&anin12x345


bin halt erst 13, und habe vor sowas Angst! D: Danke für die Antworten

ELhemarligaer WNutzeBr (#5454x21)


Du hast keine Tollwut.. also komm runter

DVaAni123{4x5


Was wenn ich mir in die Augen gefasst Hätte? Könnte ich dann infiziert haben? Tuhe oft Dinge die ich einfach so mache.

EJhem9alige~r Nu~tzer, (#545Z42x1)


Nein ... zunächst müsste die Fledermaus ja zwingend Tollwut gehabt haben, damit Du dich überhaupt hättest infizieren können....

Finger weg von Dr Google.

Was sagen denn Deine Eltern zu Deinen Krankheitsängsten ??

Neullachtfguenfzehxn


Hast du den zitierten Text gelesen? Das Virus wird quasi nur von Hunden übertragen und dann auch nur durch Biss- oder Kratzwunden! Du hast die Maus ja nicht mal direkt berührt, davon mal abgesehen.

NMullacRhtfeuenfz_ehxn


Ah, Fledermaus, ich hab irgendwie Feldmaus gelesen ;-D Ändert nichts an meiner Aussage: Kein Risiko.

DLani12(3x45


Meine Eltern:getrennt (vor kurzem) meine mum ist nicht zuhause

D!aniT123x45


Bin euch sehr dankbar für die Antworten ^^

SRhojxo


"Tue oft Dinge die ich einfach so mache" ist definitiv mein Lieblingssatz des Tages. ;-D

Wenn Du in Deutschland lebst, ist die Wahrscheinlichkeit, überhaupt irgendwo eine infizierte Fledermaus aufzutreiben, ohnehin extrem gering - sozusagen doppelt kein Risiko, alles gut. ;-)

HHypeirioxn


Ich erinnere an die [[http://www.med1.de/Hilfe/Regeln/#Umgangsformen Forumsregeln]] und ich möchte darum bitten das Fadenthema in einem sachlichen, nicht aggressiven, vernünftigen Umgangston zu diskutieren.

Zwei Beiträge machten eine Löschung erforderlich, da der fehlende vernünftige Umgangston den nötigen Respekt gegenüber dem TE und dem Fadenthema vermissen ließ.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH