» »

Plagegeister in Peru

k@urczxaq


Heute sind uns noch diese Bilder gelungen (mit einer Art "Mikroskop"):

[[http://s32.postimg.org/t4q84p239/tel1.png]]

[[http://s32.postimg.org/jhwtp7lqt/tel2.png]]

sieht irgendwie anders aus als das erste Bild.... das erste sah für mich nach einer Zecke aus, dieses hier sieht mir eher wie eine Laus aus??

TqschRulixane


Die zweiten Bilder sahen schon verdammt nach bettwanzen aus... auf den neuen Bildern erkennt man gar nichts. Nix wie weg da, und passt auf, dass ihr sie nicht mitnehmt!! Tipp: den Vermietern/ hostelbesitzern gegenüber "bedbugs" und "tripadvisor" zusammen erwähnen, da kriegt man sein Geld schnell wieder...

h6eute_qhier


die Dinger sind in unserem Haus

Oje, einmal da - immer da. Das ist leider so und kann man mit Hygiene kaum wieder hinkriegen. Ich denke, dass es Wanzen (bedbugs) sind.

Beruhigen kann ich dich leider nicht :-/ Diese Viecher können sich so platt machen und passen durch jeden noch so engen Spalt (z.B. durch eine Naht einer Hose).

Eigentlich müsste das Bett mitsamt Matraze ausgetauscht werden. Aber selbst dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einige von den Bewohnern immer noch da sind. Umziehen wäre eine Alternative. Wanzen erkennt man an der Unterseite einer Matraze. Diese genau inspizieren, wenn ihr etwas besichtigt. Wenn ihr länger bleibt, altes Zeug rauswerfen und eigene Sachen kaufen.

Ihr lebt gerade den Alptraum, den ich mir immer ausgemalt habe: nur eines von den Tieren im Gepäck und schon hat man die Plage zu Hause. Aus meiner Reiseerfahrung weiss ich, dass sich die Einheimischen einfach damit abgefunden haben. Die merken das nicht mehr.

Mensch, deine arme Freundin - sie tut mir sehr leid. Mein Freund war auch immer beliebter bei Insekten als ich. Sein Blut schmeckte wohl besser. So dass ich eher Zuschauer bei der Misere war. Aber auch das reichte mir.

sacshnuXpfenx08


Oh weh...hoffentlich nehmt ihr die nicht mit nach Hause %:|

knurc8zalq


Hilft das jetzt weiter? Ist das gleiche Teil wie auf den ersten Bildern:

[[http://s32.postimg.org/8i9s8pf6d/bug1.png]]

[[http://s32.postimg.org/u4ywjyqdx/bug2.png]]

bin mir auch nicht 100% sicher, ob es nicht mehrere Arten von Viechern sind. Ich schicke noch mehr Fotos soblad ich welche habe (wir haben jetzt ein kleines Mikroskop ausgeliehen).

viele Grüße

s\chnuapfUen0k8


Sieht aus wie eine Milbenart. Stell die Bilder mal in ein Insekten Forum :)*

hYeute_xhier


Ich krieg Gänsehaut, wenn ich die neuen Fotos sehe. Das tut mir so leid, was ihr durchstehen müsst. Wie wäre es damit, Bett und Matraze zu entsorgen?

@ kurczaq

Ihr müsst etwas unternehmen, wenn ausziehen nicht zur Option steht.

Mir fallen gerade alle Insekten-Geschichten ein, die ich je erlebt habe.

Es half immer nur weggehen. Wasser und Seife helfen nur bedingt. Autan und anderes hilft nur vorübergehend und keine Nacht lang.

Du hast noch nicht geschrieben, wo ihr die Tiere aufsammelt. Sind sie im ganzen Haus? Bett ist bequem für Blutsauger, aber sie können überall rumkrabbeln. Habt ihr mit dem Vermieter gesprochen?

Da würde ich einmal ansetzen. Die Mietsache ist nicht für ihren Gebrauch nutzbar. Der Vermieter sollte ein vitales Interesse daran haben, dass ihr gesund in dem Haus leben könnt.

Gibt es tatsächlich keine Möglichkeit, dort auszuziehen?

Für mich wäre das die einzige Variante aus dieser Situation herauszukommen. Ich würde deswegen auch Streit mit meinem Freund riskieren ... ganz ehrlich.

Schöne Grüße nach Lima und Kampfgeist :)* @:)

kTurcz!axq


@ heute_hier:

Ausziehen schon nur wohin? Wenn es eine Zeckenart ist, die überall in der Gegend lebt, dann haben wir das gleiche Problem in der neuen Bleibe - und geld zurück wirst nicht kriegen. Wenn Du irgendwohin gehst, wo z.b. Mücken sind, kannst dich halt nicht beshweren, daß dich Mücken stechen.

Deshalb versuche ich zuerst herauszufinden, was es ist, damit ich die richtigen Schritte unternehmen kann.

viele Grüße

h@eutMe_hixer


@ kurczaq

Wenn die Biester so verbreitet wären, dann sollten die Nachbarn Bescheid wissen, um was es sich handelt. Vielleicht malst du etwas sehr schwarz.

Dass diese Insekten überall sind, kann ich mir schwer vorstellen.

Im Dschungel schon, aber nicht in einer Großstadt. Das ist schon ein Unterschied.

Was hilft es dir zu wissen, es ist Zeckenart xy oder ein anderer Blutsauger? Gar nichts :-/

Möchtest du mit Gift vorgehen? Stellst du dir wirklich vor, diese Tiere aus dem Haus befördern zu können? Was ist dein Plan jenseits von Fotografien?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH