» »

angst...hepatitis c

s(erkHanC282x8 hat die Diskussion gestartet


hallo ist est möglich,durch passives ov und durch bischen zungenküsse sich mit hepatitis c zu infizieren?bin am ende hatte so einen kontakt vor 2jahren.und letze woche wo ich dass gehört habe,die mädchen ist drogen süchtig die nimmt immer spritze zu sich...habe große angst bitte um antworten

Antworten
s0erUkan2x828


😔😔

s]erxkadn28:2x8


kann keiner antworten??

Pu1nxky


ich würde sagen das du dich bei dem geschilderten nicht angesteckt haben kannst -

sofern sie überhaupt hep c hat ! *nur* weil sie spritzt muss sie nicht unbedingt hep haben ... aber natürlich andererseits auch anderes als hep c :-/

das du dich ggf angesteckt haben kannst ( mit was auch immer oder gar nix ) müsstest du offene wunden im miund gehabt haben damals. denn eigentlich steckt man sich übers blut an ...

aber wenn dch das so beschäftigt musst du zu nem Arzt gehen u nen test machen lassen - und ich würde dir empfehlen dann auch auf anderes zu testen !! :)z

wenn dir das unangenehm ist kannstdu so nen test auf alles auch bei einem Gesundheitsamt machen lassen und dort anonym !

dauert dann ca ne Woche bis du Ergebnis hast -

ich würde das auf jeden fall machen serkan2828 ! eben weil es bei fixern nicht nur um hep c geht / gehen könnte !

und dann hast du Gewissheit ! nützt ja alles nix -.-

sJerHkan2x828


p1nky danke für die antwort..ich habe auf alle geschlechtskrankheiten mich getestet und war gott sei dank alles negativ.außer hepatitis c dass muss ich noch machen..sagen wir mal die hatte zahnfleich bluten und ich hatte garkeine wunde kann doch dann trotzdem passieren oder?

P71nsky


eigentlich nicht .

denn das blut muss für eine Ansteckung ja von ihr zu dir !

also wenn sie offene wunde wie Zahnfleischbluten hatte u du aber nichts weiter im mund - kannst du ja nicht in kontakt damit gekommen sein.

Pg1nky


aber beim gesudheitsamt ist der test ja umsonst u wie gesagt anonym !

und genügend zeit ist auch schon vergangen das du test machen kannst.

scheint dich doch sehr zu beschäftigen - insofern geh doch hin u mach es :)^

s=erbkann282x8


ja muss mich aufj.testen habe aber richtige angst bin am ende naja danke für die unterstützung

saerkjanl28x28


gestern abend habe ich hepatitis c beratungsstelle angerufen die meinen hepatitis ist jetzt seid 2014 99prozent heilbar ist dass richtig?

P!1nkxy


hm ... so gesehen ist es nicht richtig :-/

es gibt verschiedene *formen* bei der hep c ... 1, 1b, 2, 3, 4 ...; die nennt man Genotypen. und in den letzten jahren haben sie neue medis auf den markt gebracht. das ist richtig. aber die wirken nur besser bei 1 , 1b, u 2. bei 3 u 4 gibt's nix neues.

man macht idR interferonbehandlung. da nimmst du tgl 6 tabl. und einmal die Woche gibst du dir selber eine spritze in den bauch, ähnl. wie Thrombose spritzen. tut nicht weh !

jedenfalls ist eine Behandlung abhängig von deinem Genotyp !

die art der medis und auch die dauer der Behandlung.

zb bei Genotyp 4 dauert die gut ein jahr ! und man uss es auch wirklich regelmässig machen / einnehmen !

jede Woche zum Arzt,blut abnehmn usw ...u die Nebenwirkungen sind hoch bei den meisten.

fieber, grippesymptome, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Depressionen ... kenne aber auch welche, die kaum Nebenwirkungen hatten.

jedenfalls kann man durch eine Behandlung die viren quasi *verkapseln*. aber man bleibt sein leben lang hep c krank... -

das ist jetzt alles ganz kurz gefasst ! da könnte man viel viel mehr zu sagen !

jedenfalls ist es schon wichtig das man schnell von einer Erkrankung weiss und sie dann behandeln lässt !!!

jeden tag machen die viren ganz platt ausgedrückt sonst mehr von der leber kaputt was letztendlich zu Leberzirrhose führt ... -.-

also ich denke diese aussage der Beratungsstelle war so nicht richtig bzw nicht richtig so .

ich kann deine angst schon nachvollziehen - denn hep c ist schon kein Spaziergang.

aber versuche dich nicht so verrückt zu machen ! (ich weiss, ist leicht gesagt :-( ich mache mir auch wenn ich ne Vermutung habe super verrückt u versuche alles ausfindig zu machen )

letztendlich glaube ich nach wie vor das du dich nach dem wie du geschrieben hast nicht angesteckt hast ! aber bevor du weiter grübelst usw und alles noch schlimmer wird mit deiner angst - geh montag zum Gesundheitsamt !!!! und mach test !!!!! und dann hast du Gewissheit !!!

sYeqrkan28x28


danke für deine antworten.du meinst ja du bleibst lebenslang hepatitis c krank,der berater sagt aber das ist heilbar also bei erfolgreichem therapie ist dass ganze raus aus der körpet.du kannst dich aber immer wieder anstecken meinte der.

s,eJrkan2e828


Wie wird Hepatitis C behandelt?

Grundsätzlich ist Hepatitis C eine heilbare Erkrankung. Mittlerweile wurden mehrere neue Medikamente zugelassen, welche sowohl die Wirksamkeit als auch die Verträglichkeit der Therapie verbessert haben.

Pv1nky


die machen beinahe tgl fortschritte, das stimmt .

also ich habe 2013 eine hep c Behandlung mitgemacht, hab geno 4 ... und bei mir war es eben so wie ich dir beschrieben habe.

ich mache regelmässig blut- bzw leberuntersuchungen wo auch geguckt wird wegen hep c.

die letzte war jetzt anfang April weil ich eine zahnop hatte. der Arzt wollte Bescheinigung wegen der hep c. daraufhin wollte ich das mein Internist u Onkologe, der mit mir die interferonbehandlung wie oben beschrieben ( war bei mir eben auch 52 Wochen ! wobei nach 16 Wochen die viruslast nicht mehr nachweisbar war - musste trotzdem weitermachen bis die vollen 52 um waren ! und meine anfangsvirenzahl war sehr niedrig anfangs ! so dass ich noch Theater mit der krankenkasse hatte, die de Therapie nicht zahlen wollte - muss man sich mal vorstellen ! das kostetr pro Woche einige 1000... halt sehr teuer, unglaublich ! nach etlichen schreiben meines Internisten wurde es dann gezahlt, weil er mich in ein Studie einbrachte - weil Genotyp 4 als sehr schwer behandelbar gilt auch.)

gemacht hatte mir einen nachweis gibt für den zahndoc, das ich eben gesund bin !

wie gesagt war ich ja damals nach 16 Wochen virefrei. dachte ich natürlich wär kein ding - bin ja gesund !

aber - obwohl die virenlast nach wie vor nicht nachweisbar ist - bin ich wie mein Arzt sagt nie gesund !

die sind *nur* verkapselt.

wie ich ja sagte ist das weites Thema... ich kann dir nur sagen was bei mir ist / war bzw was mein Internist / Onkologe, der seit Jahren hep c Patienten behandelt u auch an Studien teilnimmt u vorträge hält u was weiss ich ... - mir sagt.

mach test und falls es bei dir so sein sollte das du positiv bist - dann sprichst du das eh mit deinem Internisten ab wegen der Behandlung !

PB1nkxy


denke mal es kommt auch bei den neuere medis sehr auf den Genotyp an.

die 1 u sind eben viel besser behandelbar.-

den musst du erstmal ggf wissen.

und dann wird die Behandlung auf den abgestimmt.

ganz nebenwirkungsfrei wird es nie sein. dazu ist es eine zu schwerwiegende Erkrankung.

vor 2010 musste man ja auch zur Genotyp Bestimmung sogar noch eine leberbiopzie machen lassen ! 2-3 jahre später ging es dann übers blut. Gott sei dank !

deshalb - die fortschritte sind klasse.

und behandelbar und gesund ist nicht dasselbe. aber immerhin geht e einem besser und die viren richten nicht mehr den schaden an wie unbehandelt.

s(erkjan2x828


ok also ganz geheilt wird hepstitis c nicht wie hiv😔danke für die antworten nochmals

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH