» »

Erkältung verschleppt ???

tyindytaxnk hat die Diskussion gestartet


Ich hab vor ca 6 Wochen eine leichte Erkältung gehabt, seither hab ich Folgendes:

- nachts schwitze ich meistens leicht, kalter Schweiss und hab Kältefühl am Rücken

- manchmal steigt mir auch das Blut in den Kopf und mir wird heiss

- ab und zu ist das T-shirt sogar durchgeschwitzt

Was ist das und was kann man dagegen tun (m, 46, 73 kg, sonst keine Probleme)

Antworten
149Melix85


Hallo tinytank, Schwitzen gilt normalerweise als Ausscheidungsreaktion des Körpers, wobei die verlorene Flüssigkeit natürlich wieder aufgefüllt werden sollte (v.a. durch Mineralwasser sowie Kräuter- oder Früchtetees). Salbeitee soll z. B. bei Schweißausbrüchen helfen. Vermutlich hängt diese Reaktion des Körpers noch mit dem Infekt zusammen. Daher ist es empfehlenswert das Immunsystem mit folgenden Maßnahmen zu stärken: Vitalstoffreiche Ernährung (z. B. Mittelmeerkost), tägliche Bewegung an der frischen Luft (v.a. wegen der Vitamin D-Bildung), ausreichend Schlaf, gutes Stressmanagement sowie Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink hat sich außerdem bei Erkältungen bewährt und ist wichtig für die Schleimhäute. Sollten sich durch diese Maßnahmen die Beschwerden nicht bessern und weitere Symptome auftreten, ist ein Arztbesuch sinnvoll.

Alles Gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH