» »

Seit Monaten müde, schlapp, keine Kondition

TvheUnTitx95 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bin m21 ich komme direkt zum Punkt:

Seit schon längerer Zeit (3-6 Monate) habe ich folgende Symptome:

- Müdigkeit (schaffe es selten am Tag nicht zu schlafen trotz 8h+ Schlaf)

- Allg. Schwäche, fühle mich einfach schlapp

- Kaum Kondition beim Sport, schwitzen (mache zwar wenig Sport aber so schlimm war es noch nie)

- "Komisches" Gefühl der Gesichtshaut

- Gereizte Augen, bekam vom Augenarzt Tropfen, bringt aber nur bedingt etwas

- Lichtempfindlichkeit

- Soweit ich weiß keine Allergie aber leicht verstopfte Nase

- Vor ein paar Wochen war mein eines Ohr ein wenig verstopft, habe mich selber

gehört. Ging aber weg.

Vorerkrankungen:

- Letztes Jahr min. 4-5 grippale Infekte, alle 4 Wochen

- Schilddrüsenunterfunktion, wird mit L-Thyroxin 75 behandelt

- Pilzinfektionen am Hodensack, die seit 1 Jahr nicht weg geht, war schon

beim Hautarzt etc. habe nachdem ich über 80€ für sämtliche Cremes ausgegeben

habe aufgegeben

Bin vor ein paar Wochen zum HA gegangen, dieser hat darauf hin einen Bluttest gemacht.

Daraus ergaben sich folgende Werte:

[[http://www.directupload.net/file/d/4374/cbvdobz5_png.htm]]

Daraufhin hat der Arzt noch einen Urin-Test gemacht, bei dem leicht erhöhte weiße

Blutkörperchen festgestellt wurden. Ich hatte am Vortag ein brennen beim Wasser

lassen (habe wenig getrunken und nur Cola, vielleich lags daran?), deshalb hat der

Arzt auf einen Harnwegsinfekt getippt und ich bekam Antibiotika, 5 Tage x2 Tabletten.

Hat 0 gebracht und ich bekam nach ca. 2 Wochen Magenschmerzen, die ich immer noch

ab und zu habe, wenn ich nichts gegessen habe. Wird aber gefühlt besser.

Mein HA hat mich dann 1 Woche nachdem ich das Antibiotika zu Ende eingenommen habe und

keinerlei Besserung eintrat zum Internisten verwiesen.

Dieser hat dann folgende Untersuchungen gemacht:

- Belastungs-EKG (3 Stufen, war sehr anstrengend für mich)

- Herzecho

- Lungenfunktiostest

- Ultraschall sämtlicher Organe

Ergeben hat sich nichts, wurde auf "psychische Probleme", dich ich absolut nicht habe

geschoben.

Wow, jetzt stehe ich da und weiß nicht weiter.

Antworten
SVilbercmondaxuge


Schilddruese. Aha. Möglicherweise bist du nicht richtig eingestellt. Vielleicht magst du die Werte im Schilddrüsen-teil dieses Forums einstellen mit Verweis auf diesen Beitrag ?

S%ilbermSondaugxe


Schilddruese. Aha. Möglicherweise bist du nicht richtig eingestellt. Vielleicht magst du die Werte im Schilddrüsen-teil dieses Forums einstellen mit Verweis auf diesen Beitrag ?

TGhe>Unixt95


Die Werte sind doch im Bluttest:

fT3 4.12 (2.04 - 4.40)

fT4 13.8 (9.3 - 17.1)

TSH 0.51 (0.27 - 4.20)

Zu dem Zeitpunkt habe die die Tabletten allerdings ein paar Wochen sehr genau eingenommen ohne Essen 2 Stunden vor und nach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH