» »

Tripper - nur woher? Freundin negativ getestet

jKohndxoeq hat die Diskussion gestartet


Hi, wie die Überschrift schon sagt, habe ich mich mit Gonorrhoe angesteckt.

Da ich in den letzten 6 Monaten ausschließlich mit meiner (noch) Freundin Sex hatte, liegt es natürlich nahe dass ich mich bei ihr angesteckt habe.

Es hat ca 3 Wochen gedauert vom ersten brennen bis ich kapiert habe dass ich mal zum Arzt gehen sollte. In der Zeit hatten wir regelmäßig Sex . Meine Freundin hat sich auch gleich testen lassen noch bevor ich die offizielle Bestätigung hatte. Ihr Test ist jedoch negativ.

Ich frage mich jetzt natürlich ob Sie mich trotzdem anstecken konnte bzw wie realistisch das ist. Natürlich kann man sich nen Tripper auch auf anderen Wegen einfangen, aber so wie ich das einschätze wäre da ein sechser im Lotto wohl wahrscheinlicher.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

Antworten
O{ttilCie1F99x0


Wieso sollte es so ungewöhnlich sein, dass du dich woanders angesteckt hast? Toiletten ect.?

Vor allem, wenn deine Freundin nichts hat...

j3o)hndxoeq


Weil die Bakterien außerhalb des Körpers nicht lange überleben und meine Ärztin fast einen lachflash bekommen hat als ich fragte ob es nicht andere Möglichkeiten gäbe.

k>atner^charlxie


tja, das wirst du wohl nicht rauskriegen.

was ich weiss:

gonokokken übertragen sich über körperflüssigkeit,

gonos sind extrem empfindlich gegen austrocknung.

nach einer stunde an der luft sind die schon tot.

O0tti liep199x0


Hmm...

Hast du deine Freundin denn darauf angesprochen, dass du dich nur bei ihr angesteckt haben kannst? Und wie hat sie darauf reagiert?

Wenn es grundsätzlich keine andere Möglichkeit gibt sich anzustecken, dann wirst du es wohl von ihr haben. Auf der anderen Seite müsste sie dann eben auch infiziert sein und das passt widerum nicht zu ihrem negativen Testergebnis...

P2owerPruffxi


Wie willst du dich bei ihr infiziert haben, wenn sie negativ ist?

Das müsste bedeuten, dass du deinen Penis in das noch feuchte Sperma deines Vorgängers AUF ihrem Körper getaucht haben müsstest - und das ist noch unwahrscheinlicher.

j-oh-n'doexq


Naja, wenn ich 3 Wochen lang Sex mit ihr und meinem Tripper habe müsste sie alleine deswegen ja schon infiziert sein. Wenn sie das nicht ist, ist sie für mich als leien entweder immun oder der Test ist fehlerhaft. Sollte ihr Körper selber mit den Bakterien klar kommen stellt sich die Frage ob sie trotzdem andere infizieren kann. Sollte sie nicht immun sein stellt sich die Frage , wie zuverlässig sind die Test?

PaowerPCuffji


Du musst dich nicht zwingend infiziert haben. Es gibt ja auch Paare, wo ein Partner HIV hat und der andere selbst nach 10 Jahren ungeschützem GV immer noch negativ ist.

Was ist denn mit dir? Warst du immer treu? Eventuell mal einen Abend ziemlich betrunken gewesen?

kFateLrch3arliJe


oder der Test ist fehlerhaft

es gibt unterschiedliche tests mit verschiedenen "empfindlichkeiten".

wurden bakterienkulturen angelegt?

k>aterczhaQrlige


warst du bei ihr dabei, als sie vom doc das ergebnis bekommen hat? oder hat sie dir gesagt: "der doc hat gesagt..."

j2oh:ndo]exq


Es wurde eine Urinuntersuchung gemacht und diverse abstriche gemacht. Ich war nich dabei aber sie hat die Ergebnisse schriftlich bekommen. Und den Bericht habe ich gesehen. Auch war ihr Arzt der Meinung dass sie keine Behandlung benötigt. Sie hat alo kein Antibiotikum bekommen.

E8voluxzzer


Das ist schon sehr ungewöhnlich. Einen Tripper holt man sich nicht auf der Klobrille oder so, dass sind Märchen.

Es gibt bei Untersuchungen falsch negative Testergebnisse. Urinprobe ist nicht gleich Urinprobe, ein Abstrich sollte jedoch ziemlich eindeutig sein. Aber irgendwo liegt der Fehler. Vielleicht solltet ihr beide zum gleichen Urologen gehen, denn vom Himmel fällt der Tripper definitiv nicht. Oder einfach auskurieren und fertig. Belastend finde ich diese Ungewissheit aber schon irgendwie auch. ":/

Nna<ilo'utgxa


Die Infektion kann auch ohne Symptome ablaufen und lässt sich dann auch nicht immer über Abstriche nachweisen. Wenn du also sicher bist, dass du im fraglichen Zeitraum (Auftritt der Symptome minus 1Woche) keinen sexuellen Kontakt mit anderen Personen hattest, wirst du es wohl von deiner Freundin haben. Die wiederum muss sich Gedanken über mehrere Monate machen.

Für genauere Infos guck mal beim Robert-Koch-Institut, da müsste es eigenlich einen ausführlichen Steckbrief über Gonorrhö geben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH