» »

Langwierige Kehlkopfentzündung

MLir2kxa7 hat die Diskussion gestartet


Ich habe nun seit drei Monaten einen entzündeten Kehlkopf. Mein HNO Arzt hat mich zwei Monate mit Säureblockern behandelt. Es ist zwar besser geworden,aber meine Stimme ist immernoch schwach.Ich bin langsam am Verzweifeln,weiß vielleicht jemand woran es noch liegen könnte? Ach ja Allergiker bin ich auch,ob es vielleicht damit zu tun hat,weiß ich nicht. Hat jemand ein ähnliches Problem? Bin für jeden Tipp dankbar. :)^

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH