» »

Großer, roter Fleck nach Insektenstich

S-t4raxt hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich wurde vorletzte Nacht 2x von einem Insekt gestochen (Bein und Oberarm). Gestern waren beide Stiche noch geschwollen und juckten. Heute ist der Stich am Bein abgeschwollen und hat einen dunkleren Rotton angenommen. Das selbe hatte ich schon vor einer Woche am anderen Bein, dort ist es fast verschwunden.

Der Stich am Oberarm war ebenfalls geschwollen und ist auch abgeschwollen. Hier hat sich nun allerdings ein sehr großer, hellroter Fleck gebildet, der die Länge meines Oberarms hat. Da meine Frau nun darauf pocht, das sei wohlmöglich eine Blutvergiftung, bin ich nun ebenfalls etwas verunsichert. Ich habe heute schon Sport getrieben, habe kein Fieber und fühle mich ansonsten Topfit, weshalb ich eher von einer allergischen Reaktion ausgehe. Wie soll ich mich verhalten?

MFG

Antworten
gcal'axyDs


Wäre es ein Zeckenbiss gewesen, hätte ich bei rotem Fleck/Kreis um den Biss an Borreliose gedacht. Ich hatte mal soetwas am Fuß nach mehreren Insektenstichen (mein Fuß war so dick, dass ich in keinen einzigen Schuh mehr gepasst habe) und es war dann zwar keine Blutvergiftung aber ich habe etwas gegen die Schwellung und Entzündung bekommen. Geh lieber zum Arzt, große Flecken die sich um Insektenbisse/-stiche herum bilden sollte man sich anschauen lassen. Auch wenn es die von dir vermutete allergische Reaktion ist, wäre es gut das beim Arzt abklären zu lassen

g$alaxxys


Ganz vergessen: Borreliose ist nicht nur durch Zecken übertragbar. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich Borreliose durch eine Bremse oder Gelse zu bekommen, aber es gibt scheinbar immer wieder mal Fälle...und es muss auch nicht immer ein roter Ring sein. Mein Bruder hatte damals auch einen roten Fleck, der immer länger geworden ist, aber nie zum Ring geworden ist.

BCigBTan>gJule


es könnte auch eine lymphangitis sein. ich rate auch dazu, dass du es ärztlich abklären lässt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH