» »

Was stimmt mit meiner Wunde nicht???

N ogus hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich habe mir vor über 3 Wochen eine Schnittverletzung am linken Arm zugezogen. Der Gegenstand, an dem ich mich verletzt hatte, war steril und ich habe die Wunde auch direkt desinfiziert und mit Wund- und Heilsalbe versorgt und ein Pflaster draufgetan.

Bis vor 3 Tagen gab es damit auch keinsterlei Probleme, die Ränder sind schon super verwachsen, nur in der Mitte ist so eine "schleimige" Stelle. Ein etwa fingernagelgrosses Ding, das irgendwie nicht heilt. Unter diesem schleimigen Belag sammelt sich scheinbar eine Flüssigkeit an, die mir immer wieder den Arm runterläuft. Ist aber kein Eiter denke ich, es ist durchsichtig und flüssig. Seit 3 Tagen ist mir aufgefallen, dass meine Wunde irgendwie seltsam riecht... Weiss selbst nicht, wonach... Ich denke, es könnte auch an der Bepanthen liegen... Noch komischer finde ich aber, dass seit heute Morgen der Arm weh tut. Bisher hat nichts weh getan. Von der Wunde abwärts zieht es bis in die Hand rein. Ich habe auch den Eindruck, dass die Vene, die in die Hand führt, weh tut. Bin mir aber wirklich nicht sicher... Vielleicht bin ich auch nachts nur blöd darauf gelegen... Wenn ich an der Vene drücke, fühlt es sich irgendwie leicht komisch taub an bzw kribbelt etwas. Den ganzen Tag hat es auch ohne dass ich gedrückt habe, geschmerzt. Seit ein paar Stunden tut es aber nur weh wenn ich die Stelle berühre. Die Stelle ist weder heisser als der Rest, noch angeschwollen oder gerötet. Also eine Sepsis ist ja schonmal unwahrscheinlich, oder? Mir geht es allgemein ja auch gut... Allerdings wundert es mich schon, dass jetzt nach über 3 Wochen solch komische Problemchen auftreten... Sollte das nicht längst verheilt sein? Der Schnitt ist etwa 5 cm lang, klaffte etwa 2 cm weit auseinander und war etwa 0,5 cm tief... Kann nach über 3 Wochen überhaupt noch eine Sepsis eintreten? Und was ist das für eine schleimige Stelle in der Mitte?

Zum Arzt gehe ich nur wenn es wirklich nötig ist. Daher wollte ich euch mal fragen, was ihr dazu meint...

Eine Sepsis würde sich doch sehr viel deutlicher zeigen, oder? Jnd würde nicht im Verlauf des Tages wieder besser werden? (tut jetzt nur noch bei Berührung weh, aber nicht stark, eher ein unangenehmes Gefühl)

Habt ihr irgendeinen Rat für mich?

Wie gesagt geh ich nur zum Arzt wenns echt sein muss.

Kann es sein, dass so eine Schleimbildung normal ist bei einer abgeklebten Wunde? Es kann sich ja kein Schorf bilden... Die Stelle ist etwa 1x1cm gross...

Was meint ihr dazu?

Liebe Grüsse!! (:

Antworten
oUnPodisNexp


Als Laie und unbesehen tippe ich auf Wundwasser, was da austritt. Eine klaffende 5 cm Wunde sollte immer genäht werden, weil sie sonst schlecht heilt. Das geht ambulant. Mag sein, dass die Wunde keimfrei war, nach 3 Wochen ist sie dies vielleicht nicht mehr und Deine Symptome - ziehen in die Hand, Schmerz bei Druck auf die Vene - könnten auf eine Sepsis hinweisen. Du hast das selbst schon ganz richtig gesehen. Wenn dann noch ein roter Strich von der Wunde in Richtung Herz dazu kommt, dann eilt der Arztbesuch wirklich sehr.

Msehnxo


Wie gesagt geh ich nur zum Arzt wenns echt sein muss.

Jetzt muss es sein. Lass die Wunde von einem Arzt anschauen.

BAirken/zwte/ig


sepsis wäre ja, wenn dein körper überall diese keime hat. das is noch nich der fall.

bepanthen würde ich niemals auf ne offene wunde tun..

ich nehme an, du hast dich geritzt und willst deswegen nich zum arzt.

vielleicht solltest du besser mal arm UND psyche behandeln lassen

ich würd jetzt auf jeden fall einen arzt aufsuchen. der geruch allein sagt schon aus, daß es infiziert is ..

M5ariec27


Hallo Nogus,

was kam denn raus? Ich hoffe Du bist beim Doktore gewesen?

HXyperi~on


Allgemeiner Hinweis

Sepis, Lymphangitis und der rote Strich.

Die [[https://de.wikipedia.org/wiki/Sepsis Sepsis]] also Blutvergiftung ist ein lebensbedrohlicher Zustand.

Die Sepsis (altgriechisch σῆψις sēpsis "Fäulnis"), umgangssprachlich auch "Blutvergiftung", ist eine komplexe systemische Entzündungsreaktion des Organismus auf eine Infektion durch Bakterien, deren Toxine oder Pilze.

Den bekannten roten Strich den man am Arm beobachten kann entsteht bei einer [[https://de.wikipedia.org/wiki/Lymphangitis Lymphangitis]]

Die Lymphangitis (auch Lymphangiitis), umgangssprachlich als "Blutvergiftung" bezeichnet, ist eine relativ seltene Entzündung der Lymphbahnen von Haut und Unterhautfettgewebe (Subkutis), welche meist durch Bakterien (Streptokokken und seltener Staphylokokken) hervorgerufen wird. Sie kann aber auch durch andere Noxen wie z. B. Rost oder paravasal infundierte Chemotherapeutika verursacht werden.

Auffälligstes Symptom sind die als schmerzhafter, roter Streifen unter der Haut sichtbar gewordenen, entzündeten Lymphbahnen

Nogus

Der Schnitt ist etwa 5 cm lang, klaffte etwa 2 cm weit auseinander und war etwa 0,5 cm tief...

Die Wunde sollte dringend von einem Arzt untersucht und ggf behandelt werden.

oBnodi$sep


Natürlich stimme ich Hyperion voll zu.

Ich habe mich allerdings auch gefragt, ob dies eine "Testfrage" oder Troll ist, denn der Fragesteller kennt sich offenbar mit Desinfektion aus, wenn er meint, das Teil, an dem er sich verletzt hat, war "steril". Und er beschreibt alle Symptome einer nachträglichen Blutvergiftung, die er selbst Sepsis nennt, lässt die zwingende Schlussfolgerung daraus (Arztbesuch) aber offen.

o!nod6isxep


Nach nochmaligem Durchlesen der Netiquette nehme ich das mit der Testfrage zurück und drücke mein Bedauern dafür aus.

fAalco pe]lesgrinoixdes


@ onodisep,

danke, daß du es zurrücknimmst. Wir wissen nicht, warum und wie sich Nogus den Schnitt zugezogen hat. Falls es wirklich beim Ritzen war, kennt sich die TE sicher gut mit Wundversorgung, etc aus.

Falls es anders passiert wäre, hat sie sich vielleicht schon sehr viel im Internet dazu durchgelesen. Das mache ich zb immer, wenn ich etwas habe.

@ Nogus,

gehe bitte, sobald wie nur irgendwie möglich zum Arzt. Traue dich. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH