» »

Unbekannter Virus

M ineralXienspammlxung


HIV negativ

Moiner}aliensMamumlxung


Guten Tag liebe Community '

Ich bin immer noch krank ..

Es sind die selben Symptome wie noch vor 4 Wochen.

-Kopfschmerzen (bei ruhigem liegen ein pochen im Kopf)

-allgemeines Krankheitsgefühl wie bei einer starken Erkältung/Grippe

-fühle mich sehr schwach nach Bewegung

-spüre einen Druck ganz oben auf dem nadenknochen ' abends wenn ich ruhig im Bett liege spüre ich ihn sehr stark als ob jemand von innen auf diese Nase drückt .

-Eiter läuft den Rachen runter


EBV getestet unauffällig

Borreliose getestet unauffällig

Toxoplasmose getestet unauffällig

Fsme getestet unauffällig

Ich weiß echt nicht mehr weiter die Fehlzeiten in der Schule kosten mich meinen Abschluss wenn es so weiter geht .

M2inera%liens>ammlunxg


Ist es vielleicht möglich dass alles an einem kommenden Weisheitszahn liegt ?

ohnodi{sep


Nein, ein Weißheitszahn ohne Schmerzen ist natürlich und macht das nicht. Ich empfehle Dir aus dem Drogeriemarkt die Multivitamine A bis Z. Außerdem eine Kopfschmerztablette mal testen, aber bitte nur 1 max. 2 am Tag.

M+iner#alie@n'samxmlung


war / ist ein reaktivierter eppstein barr virus ebv ,den die ärzte nicht erkannten bzw igg igm zeigt nur abgelaufen an .. elispot ebv test zeigt aktive akute ebv infektion

MLartiTni_dr)y


Geht es dir denn nun besser?

dhjer)mo


Meine Güte...wofür gibt es überhaupt noch Ärzte...wenn schon Eiter im Rachen runterläuft, da kann es doch gar nicht sein, dass man nichts findet...

Mainerali7ensammlxung


nein 'mir gehts leider noch viel beschissener ,da eine enorme erschöpfung dazu gekommen ist ..

nennt man fatique syndrom ,wohl durch den ebv ausgelöst.

Als der Arzt den Eiter sah, sagte er auch er hätte einen Verdacht und machte den EBV Test.

Leider ist es so ,dass weder Labor noch Arzt selber eine reaktivierte Version deuten können.

(Ich bin mit meinem Verlauf überhaupt keine Seltenheit ,was das betrifft weiß ich mittlerweile)

Und somit wurde es erst für einen hartknäckigen grippalen Infekt gehalten ,dann dachte man eine nasennebenhöhlenentzündung ,worauf ich antibiotika und cortison bekam ,die das Immunsystem schön unterdrücken und der ebv immer stärker wurde..

Ich war dann nach 3 Monaten soweit ,dass ich mir einen schiefsitzenden Weißheitszahn ziehen ließ,weil ich dachte

die Symptome kämen daher (man hört ja manchmal ,dass auch Zähne grippeähnliche Symptome hervorrufen)..

Doch das war wohl ein großer Fehler ,denn darauf bekam ich nochmal 10 Tage starkes Antibiotika und mein Zustand ist immer noch so ,dass ich mich freue ,wenn ich es schaffe mir selber Frühstück zu machen oder einmal am Tag 500 Meter zu spazieren. Selbst duschen oder haare waschen strengen enorm an..

Trotzdem wird die Hoffnung nicht aufgegeben , Adios :-/

Pnrada>Texufel


Oh man... was man alles mitmachen muss :-( Da verliert man ja langsam echt das Vertrauen in die Ärzte... Ok, sie sind sicher nicht alle verkehrt, aber so manchmal muss man sich wirklich wundern. Am besten studiert man selbst Medizin..

Ich wünsche dir gute Besserung und drücke die Daumen, dass du bald wieder auf die Beine kommst. Dein Abschluss ist nun verschoben denke ich, oder?

Egal, hauptsache du wirst erstmal wieder gesund! :)*

M}ineraUliensa]mxmlung


Hey PradaTeufel,

Danke dir schonmal,

Und ja zu den Ärzten , ich persönlich bin nicht sauer auf die einzelnen Ärzte ,denn schließlich wissen sie es einfach nicht besser. Es ist eine Sache des Gesundheitssystems die Ärzte nachzuschulen oder zumindest aufzuklären/informieren in Sachen EBV.

Ausgenommen die Ärzte die einem dann einfach nicht glauben und sagen Zitat; "öfter an die frische Luft gehen und Sport machen" obwohl ich ihm genaustens meine Symptome schilderte und auch ,dass ich bevor die ganze scheiße anfing noch 4-5 mal die Woche Sport machte.

Dann wird man schnell in die Streß und psychosomatische Ecke gestellt usw. Wie gesagt bin kein Einzelfall im 'EBV und Pfeifferisches Drüsenfieber' Thread gibt es einige dieser Erfahrungsberichte.

Und zum Abschluss , klar der ist erstmal auf Eis gelegt und wird dann nachgeholt alles kein Problem ich will nur endlich auf die Beine kommen !!

mfg, Mineralie :)^

PS:(BEI EBV NIEMALS SPORT MACHEN!!!)

P+radaTetufel


Dann toitoitoi (drücke ganz fest die Daumen), dass es jetzt schnell bergauf geht. Jetzt wo du korrekt behandelt wirst hoffe ich, geht es wenigstens bergauf? Wenn auch langsam?

Kein Sport klingt logisch, soll man bei einer Grippe / starken Erkältung ja auch nicht. Sonst hat man am Ende noch Probleme mit dem Herzen, als Goody oben drauf... :(v

Also.. GUTE BESSERUNG für dich!!! :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH