» »

Harnwegsinfekt mit Blut im Urin

E3mzi'liax88 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe seit zwei Wochen Probleme mit der Blase, gestern habe ich es dann endlich mal geschafft, zum Arzt zu gehen und ein Einmalantibiotikum verschrieben bekommen.

Bis auf häufigen Harndrang und trüben Urin war ich eigentlich beschwerdefrei. Seit heute morgen habe ich einen dauerhaften stechenden Schmerz in Blasen-/ Harnleitergegend und Blut im Urin.

Kann ich dennoch erst mal bedenkenlos abwarten, ob das Antibiotikum wirkt oder sollte ich besser noch mal den Arzt kontaktieren?

Viele Grüße!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH