» »

Nach Erkältung Bronchitis

D!enNnis2x47 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

jedes Mal wenn ich eine normale Erkältung bekommen (Schnupfen, Kopf -und Gliederschmerzen) kommt es zu einer Bronchitis ( Ohne Reizhusten, aber mit gelbem Auswurf). Ich stecke mich bei den Menschen in meiner Umgebung an, aber bei ihnen bleibt es immer einfach nur bei einer Erkältung ohne produktivem Husten. Habt ihr eine Idee wieso es bei mir immer so weit kommt? Dadurch liege ich natürlich immer viel länger flach. Das ist total nervig.

Danke.

P.S. Gibt es eigentlich einen Unterscheid zwischen einer Bronchitis und Husten mit Auswurf?

Antworten
S6prinGgchilpd


Hallo Dennis,

das kann ja nun viele Gründe haben. Vielleicht verschleppt Du die Erkältung, weil Du Dir nicht genügend Ruhe gönnst, oder vielleicht ist Dein Immunsystem nicht das Beste z. B. bei vitaminarmer Ernährung, wenn Du rauchst, viel Alkohol trinkst, vielleicht bewegst Du Dich wenig an der frischen Luft, vielleicht hast Du einen Eisenmangel etc. etc.

NRailzougxa


Eine virale Bronchitis (klarer Auswurf) kann einfach Teil der Erkältung sein. Das was du kriegst klingt eher nach einer bakteriellen Zweitinfektion, Gründe dafür hat Springchild schon genannt. Nimmst du irgendwelche Medikamente ein oder hast du eine Grunderkrankung? Rauchen? Und was machst du wenn du dich erkältest?

CrlarkUeGrifxfin


Ich habe das leider auch! Hatte noch nie eine normale Erkältung in meinem Leben. Sobald ich Schnupfen bekomme habe ich direkt auch Bronchitis oder sogar spastische Bronchitis. Bisher konnte mir leider auch kein Arzt helfen damit, der Lungenfacharzt meinte nur, manche Leute sind da halt anfälliger. Hilft nicht, aber hey, du bist nicht alleine!

Zki2m


hab ich auch öfter, ich weiss auch nicht warum.

Manchmal helfen da Hausmittel, wie viel Kren, Zwiebel oder Knoblauch (ich versuch das zu essen, da ich das sowieso mag).

Hab mal einen Honig/Zwiebelsaft versucht, das hab ich nicht runtergebracht.

Ansonsten Codeintropfen nehmen und ein paar Tage zuhause bleiben. Viel mehr ist mir bisher nicht eingefallen.

Grad hab ich so ein indisches Mittelchen gekauft, vielleicht hilft das ja.

[[http://www.medizin-transparent.at/chyawanprash-ayurveda]]

W'in#terfzanx85


Hallo Dennis, die Bronchien scheinen einfach Deine persönliche Schwachstelle im Körper zu sein. Auch Dein Immunsystem scheint geschwächt zu sein, weil die Erreger bei Dir immer bis in die Bronchien dringen, während sie bei anderen Menschen besonders im Hals-Nasen- bzw. Kopfraum ihr Unwesen treiben, aber nicht in tiefere Bereiche gelangen. Zur Stärkung des Immunsystems hat sich die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) bewährt. Zink ist zudem u.a. wichtig für die Schleimhäute und hat sich bei vielen Infekten als hilfreich erwiesen. Begleitend dazu sind Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, Arzneitees aus der Apotheke und die teelöffelweise Einnahme eines guten dunklen Biohonigs (ca. 3-mal täglich) sinnvoll. Generell solltest Du natürlich auf einen gesunden Lebensstil achten.

Gute Besserung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH