» »

Krätze: Salbe erhalten, keine Verbesserung nach einem Tag

wL4s1por_t hat die Diskussion gestartet


Hallo,

war beim Hautarzt und bei mir wurde die Krätzmilbe diagnostiziert.

Hatte dann u.a. eine Salbe bekommen die ich auftragen soll und mind. 8 Stunden am Körper einwirken soll (also ein Waschen).

Hatte das gestern über die Nacht getan und heute Abend ist mein Zustand noch nicht besser. Juckt noch immer und die Punkte sind noch immer in Massen zu sehen.

Ist das normal? Ab wann sollte sich der Zustand verbessern?

LG

Antworten
L]ucSi32


Erst ab einige Tagen.

sYt@eppxo25


Würde ich auch so sehen. Selbst wenn die Milben innerhalb weniger Stunden nach Eindiffusion des Wirkstoffes verendeten, so bleiben sie doch an Ort und Stelle. Das Ganze wird sich im Zuge der fortwährenden Hauterneuerung von innen nach außen erst allmählich auswachsen. Hast Du nachgefragt, ob die ein-malige Behandlung ausreicht?

I`ch_b\leibD_anaonyxm


Das hat nichts zu sagen. Auch wenn alle Milben tot sind, so ist die Haut immer noch irritiert und es dauert einige Zeit bis wieder alles normal ist, das sagt nichts darüber aus das es nicht wirkt sofern du die Salbe richtig angewendet hast. (also wirklich den gesamten Körper ausser Gesicht und kopf eincremen, nicht nur die Stellen mit Ausschlag/Jucken, kein Abrieb/Abwaschen in der Wirkzeit, verstärkt auf Hygiene und Körperpflege in den nächsten Tagen achten)

Manchmal ist es auch so, das die Haut grad von der Salbe irritiert ist. also einfach abwarten.

sollte es innerhalb 14 Tagen nicht vorbei sein oder sogar schlimmer werden muss mit Neubefall gerechnet werden oder das nicht alle abetötet wurden. Korrigiert mich bitte wenn es nicht stimmt, aber soweit ich es in Erinnerung habe: war man schon mal befallen, dauert es bei erneutem befall kürzer bis sich Symptome zeigen und das sind glaub ich 14 Tage.

oDnodFisep


Sollte es wirklich die Krätze sein, musst Du auch die komplette Bettwäsche und alle Textilien, die Hautkontakt hatten, im Kochprogramm in die Waschmaschine tun - oder im Restmüll wegschmeißen, bitte nicht in Altkleidercontainer, denn es ist verseucht. Du brauchst auch keinen elend langen Termin beim Hautarzt, denn jeder Hausarzt sollte das auf die Schnelle können - und vielleicht ein besseres Mittel kennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Infektionen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

EBV und Pfeiffer'sches Drüsen­fieber · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH